namensfrage :)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von loerchen88 16.04.10 - 11:23 Uhr

sorry ist zwar alles noch seeeehr früh dafür aber ich hab den namen schon vor der ss im kopf gehabt.......haben zwar noch kein outing aber irgendwie hab ich im gefühl das es ein junge wird.....

also wenns wirklich ein junge ist würden wir ihn gerne

devin joelle nennen......

in der familie ist kaum iner so wirklich begeistert da kamen vorschläge wie karl etc....

was haltet ihr von dem namen????

Beitrag von liseken 16.04.10 - 11:24 Uhr

Karl find ich gut ;-)

Beitrag von matildal 16.04.10 - 11:25 Uhr

Ehrlich#schein

Schrecklich... Ist wie Kevin-Justin oder so..

Nee, finde ich überhaupt nicht gut...

Beitrag von tina281h 16.04.10 - 11:27 Uhr

Ich muss meinen Vorschreiberinnen leider recht geben! Aber es ist eure Entscheidung!! Lass dir nicht reinreden, wenn der Name euch gefällt.

LG Tina

Beitrag von zisus 16.04.10 - 11:27 Uhr

Ich finde den Namen in Ordnung (auch wenn ich keine Doppelnamen mag) - ich bin selbst gar kein Freund von altdeutschen Namen.

Verratet ihn einfach nicht - wenn er (oder sie) dann da ist, kann sich einfach keiner mehr beschweren! Der Name soll euch gefallen und zu euch passen - es wird immer jemanden geben, dem der Name nicht gefällt.

Beitrag von tami_26 16.04.10 - 11:27 Uhr

Die Kombinations finde ich nicht so schön.
Zumal Joelle die weibliche Form ist.

Männliche Forme Joel. (Soweit ich weiß)

Beitrag von maikiki31 16.04.10 - 11:28 Uhr

Joelle ist für mich ein Mädchenname.

Und EIN Name hört sich für mich eh immer schöner an.

Devin ist wie Devil oder Kevin...

mh...sorry dann lieber Karl.


LG Maike

Beitrag von anyca 16.04.10 - 11:28 Uhr

Joelle ist ein Mädchenname - meinst Du vielleicht Joel?

Devin klingt für mich wie eine verunglückte Mischung aus Kevin und Devil (Teufel).

Insgesamt kommt da leider schnell die Assoziation "Hochhausname" oder "ungebildetete Teeniemutter" auf #gruebel, das muß man dem Kind ja nicht antun.

Karl ist nun ein sehr krasser Kontrast zu Deinen Namen, muß ja auch nicht sein, aber ich denke, Du findest noch was Schöneres, es ist ja noch viel Zeit!:-)

Beitrag von babe2006 16.04.10 - 11:29 Uhr

Hallöchen,

sorry gefällt mir auch überhaupt nicht... bzw den Namen Devin hab ich noch net gehört...

Aber dir bzw euch muss der Name gefallen :)

Karl, ist ja hammer, die Oma meines Mannes will unbedingt das unser Junge Josef heisst, nach dem Opa meines Mannes... oder Werner nach dem Vater meines Mannes...oh mein Gott... "bitte verschont mich"

niemals... Mein Neffe heisst Gerhard Hans Josef, und er wird ständig ausgelacht...


lg

Beitrag von henja 16.04.10 - 11:29 Uhr

Huhu, ich steh nicht auf "eingedeutschte" bzw englisch/Amerikanische Namen. Bei Jungs noch weniger als bei Mädchen, aber ich finde, das sollen die Eltern selber entscheiden! Wenn du/Ihr den Namen schön findet, ist das eure Sache! Wirklich! Nur bedenkt, dass das Kind und der Erwachsene da ein Leben lang mit verbunden ist. Ich mag alte deutsche Namen, wie Johannes oder Maximilian oder Philipp, für Mädchen Charlotte oder Luisa, aber auch skandinavische Namen (meine Tochter heisst Sanna).
Aber wie gesagt, das soll jeder selber entscheiden, aber sich auch bewusst sein darüber, wie so ein Name auf die Gesellschaft wirkt. :-)
Liebe Grüße!

Beitrag von 87katja 16.04.10 - 11:31 Uhr

Ich muss ehrlich sagen...

Ich würd hier sowas nicht posten :-p
Weil geschmäcker einfach zu verschieden sind und das einen ganz schnell verunsichern kann.

Nur dir/euch muss der Name gefallen. Hört einfach nicht darauf was andere sagen ;-)

Und Karl geht ma gar nicht... find ich absolut altmodisch #gruebel Aber ist numa so das es leute gibt die den toll finden ....

LG Katja

Beitrag von anyca 16.04.10 - 15:06 Uhr

"Nur dir/euch muss der Name gefallen. Hört einfach nicht darauf was andere sagen"

Und das gilt für Dich auch, wenn man einen Jungen Joelle (100% eindeutig Mädchenname!!!) nennen will?#kratz

Beitrag von gitti1982 16.04.10 - 12:24 Uhr

Hey finde Devin Joél total schön!!
Mein Neffe heißt Joél und sollte ursprünglich Devin heissen!

KARL#schock#schock#schock????

Also jeder soll ja sein Kind nennen wie er möchte bin da eigentlich sehr offen!

ABER Karl damit verbinde ich einen älteren Herren - Opa!!!

Finde es irgendwie komisch in einen Kiwa zu gucken und zu fragen " Hoch wie heißt der Kleine denn??" "KARL" - das finde ich ungewohnter als "Hochhausnamen" (oder wie man das hier so schön nennt!)
Wir bekommen eine Ashley!!

LG und viel Spaß bei der Namenswahl!!! Und eine wunderschöne SS!!

P.s. möchte hier keinen persönlich angreifen! Jeder wählt den Namen des Kindes aus einer Überzeugung und das ist auch richtig!!!!!

Schönes we an alle!!

Die Gitti