Wer arbeitet mit beh. Kindern auf einer Wohngruppe?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fruitycocktail 16.04.10 - 11:28 Uhr

Guten Morgen zusammen,

meine Überschrift ist ziemlich grob, mir is gerad nichts besseres eingefallen, deswegen beschreib ich mal was ich wissen möchte ;-)

Ich arbeite auf einer Gruppe auf der Kinder mit schwersten Mehrfachbehinderungen leben im Alter von 3 Monate bis ca. 13 Jahre! Nun wollte ich wissen, ob mein Chef meine SS der Betriebsärztin melden muss und wenn ja ob sie mich auf Zytomegalie testen MUSS!
Eine Pflicht besteht ja für Erzieher im KiGa oder für Lehrer, aber auch für mich?? Ich arbeite ja im Prinzip mit dem gleichen Klientel....
Ausserdem möchte ich meinen Titer für Windpocken bestimmen lassen, weil ich als Kind nicht wirklich welche hatte...
Ich bin die erste Schwangere, seit mein Chef Einrichtungsleiter ist und er hatte (so schien es) noch nie Erfahrungen damit #augen

Natürlich lass ich den Test machen, auch wenn ich ihn nicht bezahlt bekomme! Aber wenn dann rauskommt das ich keinen Schutz habe, bekomme ich trotzdem ein BV? Eigentlich ja schon, oder??

Hoffe jemand hat Erfahrungen...

Liebe Grüße #sonne

Beitrag von tina19041988 16.04.10 - 12:01 Uhr

huhu

ich bin erzieherin und hab auch mal ne zeit im wohnheim mit behinderten kindern gearbeitet.

soweit ich weiß kommt es nicht nur darauf an mit welchen kindern man arbeitet sondern in welchem alter sie sind. du musst einen immunschutz gegen windpocken und rötel haben, sonst darfst du nicht arbeiten. das gleiche gilt für zytomegalie, wenn ihr kinder in der gruppe habt die noch nicht im dritten lebensjahr sind.

aber du a mit pflegebedürftigen kindern arbeitest, glaube ich ist die immunität von zytomegalie auche eine vorraussetzung!

du wirst so oder so vom betriebsarzt untersucht.

ich drück dir die daumen, das du jeden immunscutz hast!

liebe grüße tina

Beitrag von juju277 16.04.10 - 14:47 Uhr

Hi,

ich arbeite in einer Schule mit Mehrfachbehinderten. Ich wurde vom Betriebsarzt auf alle möglichen Sachen getestet, Windpocken, Röteln Ringelröteln und Zytomegalie auf jeden Fall. Bezahlen muss das der AG.

Normalerweise bekommst du ein BV wenn du gegen eine oder mehrere dieser Krankheiten nicht immun bist.

Bei mir war außerdem noch MRSA in der Einrichtung :-(.

LG juju