Muttermund aufdehnen?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von katn1978 16.04.10 - 11:29 Uhr

Hallo zusammen,

komm gerade vom FA, bin jetzt in der 40. SSW, MM ist 1 cm, heute hat sie ihn aufgedehnt, bringt das etwas, habt ihr Erfahrung?

LG Katn

Beitrag von anom83 16.04.10 - 11:57 Uhr

Hallo,

ich hab da leider keine Erfahrungen, wünsche dir aber, dass es was gebracht hat.

LG und alles Gute

Mona

Beitrag von seikon 16.04.10 - 11:58 Uhr

Es kann Wehen auslösen. Muss aber nicht.

Eine Frage meinerseits. Hat sie das einfach so gemacht, oder hat sie das vorher mit dir abgesprochen?

Beitrag von silli2002 16.04.10 - 12:21 Uhr

Bei mir wurde das auch gemacht, hat aber nix gebracht :-( . Er kam dann erst nach Wehencocktail vier tage später zur Welt.

LG Silke

Beitrag von nisivogel2604 16.04.10 - 12:27 Uhr

Ist ein völlig unsinniger und oft schmerzhafter Eingriff.

lg

Beitrag von tabehaki 17.04.10 - 23:31 Uhr

Schmerzhaft ist doch gar kein Ausdruck!!!!

Beitrag von lebelauter 16.04.10 - 12:44 Uhr

je mehr am natürlichen geburtsverlauf rumgepfuscht wird, desto schlimmer wirds...

sowas kann wilde wehen oder wehenstürme auslösen, die zwar schmerzhaft sind, aber nix bringen ausser ungeduld, angst, schmerz, krampf.

überleg mal, wieviel millionnen von vorgängen innerhalb deines körpers von der bildung der eizellen bis zur verschmelzung mit der samenzelle über die einnistung und entstehen der scwhangerschaft abgelaufen sind... stell dir vor, wieviel prozedere dein körper gesteuert hat, wodurch innerhalb von ca 10 Monaten ein gesundes, lebensfähiges Kind heranwächst.

warum sollte dann ausgerechnet das öffnen des muttermundes nicht funktionieren?

hab etwas geduld :-)


LG

Beitrag von sizilia 18.04.10 - 11:19 Uhr

Meine Hebi hat das bei den LETZTEN 2 cm MuMu gemacht!

Leute das waren Schmerzen, die so ekelich sind, daß ich sie keinem wünsche! Bin sonst net sonderlich zimperlich, aber ich habe gebrüllt wie am Spieß!

Mein Töchterchen war etwas zu schwungvoll auf meinen MuMu gerumpelt, und der wollte dann net weiter aufgehen!