Schleimtropf ab, wie lange noch? HILFE

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von jagolore 16.04.10 - 11:47 Uhr

Guten Morgen alle,

Ich bin seit heute in der 39ten, die FA meint MuMu ist verkürzt und fingerdurchlässig und der Kopf ist auch schon ganz unten. Es sei alles startbereit, fehlen nur noch die Wehen.

Vorgestern Morgen ist bei mir der Schleimtropf ab. Am Nachmittag haben die Wehen eingesetzt, alle 7-8 Minuten.
Aber plötzlich hat alles wieder aufgehört. :-[
Seitdem habe ich einfach ständig einen harten Bauch, manchmal wird es unangenehm aber so richtige Wehen habe ich keine. #kratz
Gestern ist noch ein Stückchen Schleim ab.
Meine FA meinte nachdem der ST abgeht dauert es noch 2-3 Tage.
Soll ich wirklich damit rechnen? Ich habe schon die Hoffnungen verloren und fürchte, dass der Kleine am Ende rausgeholt werden muss.

Bitte helft mir, ich bin ganz ungeduldig und weiss nicht wie wo was...

#danke für eure Antworten #sonne

Jagolore mit JL 4 und Baby 38+0

Beitrag von assteit 16.04.10 - 12:26 Uhr

am dritten tag der einleitung ging der schleimpropf ab und am tag darauf mit kaum wehentropfmittel war sie nach 45 min. da.

Beitrag von kerstim 16.04.10 - 13:37 Uhr

Hi,
bei mir der der Schleimpfropf über 4-5 Tage ab, immermal wieder was. Das Baby war dann 4 Tage später da. Also ich denke nicht, dass man vom Abgang des Schleimpfropf auf den Beginn der Wehen schließen kann
LG

Beitrag von skm 17.04.10 - 08:57 Uhr

Hallo,

bei mir ging er mittwoch ab und über eine woche später am samstag kam sie zur welt. der st kann sich erneuern. die angabe mit den 2-3 tagen muss nicht zutreffen.

lg dani

Beitrag von juliasmama 18.04.10 - 13:40 Uhr

Bei mir ging der Schleimtropf Mittwochs ab und Freitag um 11:53uhr war meine maus auf mein Arm.
An dem Tag wo er abging hatt ich nur ein super starken druck nach unten und leichte wehen.
meine Hebamme hatte sich schon gefreut das es evtl los ginge MhhhhAber am abend ging es dann wieder wech.
Ja un Freitags morgen um 3uhr nachts ist dann die FB geplatzt alle 2 min wehen ja und nachmittas war sie dann wie gesagt da.

Beitrag von zwillinge2005 18.04.10 - 19:02 Uhr

Hallo,

mein Schleimpropf ging am Mittwoch ab.

Bin jetzt 40+6 SSW und es ist noch nichts weiter passiert.

LG, Andrea

Beitrag von zwillinge2005 18.04.10 - 19:02 Uhr

Hallo,

meinte natürlich 40+4 SSW.

LG, Andrea

Beitrag von joice75 18.04.10 - 21:46 Uhr

Hallo,

bei mir ging der Schleimpfropf ab und knappe 2 Std. später war mein Kind auf der Welt. Ist allerdings auch mein drittes gewesen.

Beitrag von inge79 19.04.10 - 21:42 Uhr

Mein ST ist Samstag vor einer Woche abgegangen. Dienstag letzte Woche hatte ich nachts über mehrere Stunden regelmäßige Wehen, die dann im KH weg waren :-( Seitdem hab ich immermal Wehen, aber nix konkretes ...

Abwarten und Tee trinken is die Devise...

LG