Wichtig!!! Betablocker und Stillen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kinasternchen 16.04.10 - 11:47 Uhr

Hallo liebe Mamis,

seit einer Woche muss ich Betablocker (MetoHEXAL Succ comp 95mg/12,5mg Retardtabletten) nehmen und stille morgens und abends noch... Hat jemand Erfahrung damit?
Bin ein bißchen unsicher, was daß angeht!!!

Danke schon mal für eure Antworten

#herzlich Kinasternchen Jonathan (gerade ein Jahr geworden)

Beitrag von kruemlschen 16.04.10 - 12:47 Uhr

Tach,

was steht denn im Beipackzettel und was hat Dein Arzt dazu gesagt als er Dir das Medikament verschrieben hat?

Gruß Krüml

Beitrag von lene76 16.04.10 - 12:54 Uhr

im beipackzettel wird ja meist generell vom stillen abgeraten und auf den arzt/apotheker verwiessen.

hast du deinem arzt nicht gesagt, dass du noch stillst? ansonsten nochmal beim doc oder beim apotheker nachhaken. wuerde das nicht von antworten aus dem forum abhaengig machen.

Beitrag von kinasternchen 16.04.10 - 14:11 Uhr

Nee, aber trotzdem hätte ich ganz gerne mal Erfahrungswerte von anderen Müttern denen es vielleicht auch so geht. Ich sage ja nicht, das ich mein weiteres Tun von den antworten hier abhängig mache...

LG

Beitrag von silvia_1 16.04.10 - 16:02 Uhr

Hallo,

Du kannst hier mal nachsehen, wie es sich mit dem Medi verhält:

http://www.embryotox.de/wirkstoffe.html

LG
Silvia

Beitrag von zwillinge2005 16.04.10 - 19:29 Uhr

Hallo,

bei nur noch zwei Stillmahlzeiten und einem normal großen einjährigem Kind solte das eine gute Medikation sein.

Du nimmst es wegen erhöhtem Blutdruck und morgends eine Tablette?

LG, Andrea

Beitrag von kinasternchen 16.04.10 - 20:20 Uhr

Richtig, eine Tablette. Habe am Dienstag ja sowieso wieder einen Kontrolltermin und werde dann meinen Arzt drauf ansprechen. Ich bin ja auch noch in der Einstellphase.
Und ich hoffe sowieso, daß das nicht von Dauer sein wird.

Danke für eure Antworten.

LG Kinasternchen

Beitrag von zwillinge2005 17.04.10 - 21:37 Uhr

Hallo "kinasternchen",

wenn Du am Dienstag bei Deinem Arzt bist und er sagt, dass Du abstillen sollst oder ähnliches - bitte Ihn bei embryotox anzurufen.

Die Telefonnummer findest Du auf der Internetseite von embryotox - leider dürfen da nur noch Ärzte anrufen.

Die Kollegen dort benötigen v.a auch das Alter und Gewicht und die Anzahl der Stillmahlzeiten.

LG, Andrea