Darf ich mich vorstellen???Bin jetzt bei Euch und habe gleich Fragen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von robock 16.04.10 - 11:58 Uhr

Hallo Ihr lieben, darf ich mit zu Euch gesellen??? (War sonst oft stille Mitleserin im KiWu Forum)
Ich bin 23 und mein Freund 26, wir haben seit Mai 09 KiWu.
Im Nov.09 stellte mein Gyn bei mir einen Uterus duplex fest, da dachte ich ok das war es jetzt mit dem Kiwu, nein so war es nicht ich lernte damit zu leben. Bekam da noch Mönchspfeffer verschrieben wo sich anfangs mein Zyklus gut einpegelte bis auf letzten und vorletzten Monat wo ich wieder bei paar und vierzig und fünfzig war, da sagte der gyn ich soll es erstmal absetzten was ich auch gemacht habe. Im März war es endlich so weit mein Freund durfte bzw musste zum Spermiogramm. Und ich sollte bem nächsten einsetzten der Regel zum Blutabnehmen kommen.
Gestern der Anruf beim Gyn, meine Blutwerte sollen soweit ok und nun zum SG es soll sehr stark eingeschränkt sein somit eine Indikation für Künstl.Befruchtung besteht. Wir waren beide sehr geschockt, hatte zwar damit gerechnet aber irgendwo auch nicht naja haben uns dann beide in den Arm genommen und gesagt, das wir froh sind uns beide zuhaben und viell.es in paar Jahren mal Eltern zu werden. Nächsten Do.haben wir ausführliches Gespräch, was am Telefon nicht möglich war.

Nun zu meiner Frage bzw Fragen :-)
Was meint der Gyn mit dieser Aussage??? SG es soll sehr stark eingeschränkt sein somit eine Indikation für Künstl.Befruchtung besteht.-->das wir nur mit Künstli.Befr. SS werden können oder???
Hat von Euch viell.auch jemand Uterus duplex und war schon mal SS???
Was wird in nächster Zeit alles auf uns zu kommen??? Neues SG machen???

Sorry ist doch bissel lang geworden ich hoffe ihr könnt mir bissl weiter helfen...Danke schonmal dafür liebe grüße Robock die ganz schön durch den Wind ist.

Beitrag von hasi59 16.04.10 - 12:10 Uhr

Hallo und herzlich willkommen hier! :-)

Eine Indikation für eine künstliche Befruchtung bedeutet, dass es auf natürlichem Wege eher unwahrscheinlich ist. Jetzt kommt es darauf an, wie schlecht das Spermiogramm ist. Vielleicht wäre eine IUI auch möglich!
Lasst auf alle Fälle ein 2. Spermiogramm machen und wendet euch schonmal an eine gute Kinderwunschklinik.

Was ist denn Uterus dublex?



LG
Hasi

Beitrag von nadine1976 16.04.10 - 12:13 Uhr

Hasi google mal, ich habe es gefunden.
Sehr ungewöhnlich, wußte gar nicht daß es sowas gibt.

Wünsche dir alles Gute!!! Und Herzlich Willkommen hier bei uns.

Gruß Nadine

Beitrag von robock 16.04.10 - 15:41 Uhr

Hallo Hasi,

Danke für deine liebe Antwort...
Uterus duplex sind 2 Gebärmütter da gibt es verschiedene Formen, Ich habe 2 Gebärmütter, aber alles andre Muttermund und Gebärmutterhals nur einmal. Und damit ist es schon schwerer SS zu werden.
Meinst du die Krankenkasse bezahlt noch ein Spermiogramm??? Ab wann bezahlt ne Krankenkasse da überhaupt mit??? Würde mich über Atwort freuen...Lg Robock