Hat jemand tipps für uns? -zahnen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bebek1517 16.04.10 - 12:06 Uhr

Hey Mädels,

mein kleiner ist 3 1/2 monate und zahnt zurzeit ganz doll. Er weint so viel, dass kenne ich von ihm garnicht... :-(

zur Linderung habe ich schon ein paar Sachen probiert...

-osanit Kügelchen (halfen nicht sehr gut)
-chamomilla c 30 kügelchen (helfen im ersten moment, aber dadurch dass man nur 3 Kugeln am Tag geben soll, hat er zwischendurch auch wieder Schmerzen)
-Beißring (findet er doof)
-viburcol Zäpfchen

wenn's ganz schlimm ist:

-dynhexan Gel (betäubt die Stelle für kurze zeit, er leckt aber direkt etwas vom Gel ab)
-patacetamol zäpchen


Kennt jemand das dynhexan Gel? Wenn er es ableckt, kann es auch seine Zunge betäuben? Hatte gestern Abend, als ich ihn schlafen gelegt hab Angst, dass dadurch seine Zunge nach hinten rutschen könnte. Oder kann das nicht passieren?

Ubd ich hab gehört, dass die patacetamol Zäpfchen möglichst nicht angewendet werden sollen, weil es nicht gut wäre für Babys.
Habe ben-u-ron 75 mg.
Weiß jemand warum?

Danke und liebe Grüße

bebek & cebrail (15 Wochen)#verliebt

Beitrag von evamari 16.04.10 - 12:45 Uhr

Also bei meinen Kinder haben die JSO-Bicomplex Nr. 30 Tabletten gut geholfen. Die kann man auch bis zu 7-8 mal geben.

Beitrag von newsallerlei 16.04.10 - 13:16 Uhr

Bist Du sicher, das Dein Baby zahnt? Oder ist er vielleicht in einem Schub? Zwischen der 12. und 19. Woche sind die Babys voll in einem Entwicklungsschub und ebenfalls sehr quengelig und anhänglich!

Ich dachte auch, dass mein Baby zahnt, die Zähne schießen allerdings ein, dass kann auch schmerzhaft sein!

Ich habe mit Dentinox gearbeitet und mit Osanit Kügelchen, und wenn es richtig schlimm wurde, wie jetzt bei den Backenzähnen und Eckzähnen, bekommt er von mir ein Paracetamol Zäpfchen und dann ist gut!
Das musst Du aber selbstentscheiden, bei 3,5 Monaten würde ich das noch nicht so häufig machen!


LG Newsallerlei

Beitrag von bebek1517 16.04.10 - 13:46 Uhr

Ja du hast recht im 19 Wochen Schub ist er auch drin. Habe auch das Buch "ohje ich wachse" und konnte alle Anzeichen ankreuzen.

Kommt alles auf einmal.

Er tut mir total leid, versuche aber ja schon alles. Viel mehr kann ich ja nicht mehr machen.

Lg

Beitrag von strahleface 16.04.10 - 15:07 Uhr

Hey Bebek,

dann würde ich mal versuchen die ganzen Schmerzmittelchen wegzulassen. Wenn es wirklich die Zähne wären, dann fände er den Beißring nicht doof - dann sind sie über alles froh was sie zum Beißen in den Mund bekommen können.

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von engel-pati 16.04.10 - 15:41 Uhr

Also die zäpfchen haben wir auch, die haben wir vom KA verschrieben bekomm aber nur nehmen wenns schlimm ist.

Sie wird manchmal abends wach und weint, da glaub ich auch das der 7te Zahn kommt weil sie schon am sabbern ist wie so ein Wasserhahn^^.

Ich gib ihr immer osanit 8 Kugeln und dann sofort ein beißring und dann ist alles gut und sie schläft weiter