Schleimtropf ab... erneuter Versuch. Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jagolore 16.04.10 - 12:06 Uhr

Guten Morgen alle,

Ich bin seit heute in der 39ten, die FA meint MuMu ist verkürzt und fingerdurchlässig und der Kopf ist auch schon ganz unten. Es sei alles startbereit, fehlen nur noch die Wehen.

Vorgestern Morgen ist bei mir der Schleimtropf ab. Am Nachmittag haben die Wehen eingesetzt, alle 7-8 Minuten.
Aber plötzlich hat alles wieder aufgehört. :-[
Seitdem habe ich einfach ständig einen harten Bauch, manchmal wird es unangenehm aber so richtige Wehen habe ich keine.
Gestern ist noch ein Stückchen Schleim ab.
Meine FA meinte nachdem der ST abgeht dauert es noch 2-3 Tage.
Soll ich wirklich damit rechnen? Ich habe schon die Hoffnungen verloren und fürchte, dass der Kleine am Ende rausgeholt werden muss.

Bitte helft mir, ich bin ganz ungeduldig und weiss nicht wie wo was...

#danke für eure Antworten #sonne

Jagolore mit JL 4 und Baby 38+0

Beitrag von emmy06 16.04.10 - 12:08 Uhr

Der Schleimpropf hat keinerlei Aussagekraft. Bei mir ging er gute 3 Wochen vor der Geburt unseres Sohnes ab ;-) Geboren wurde dieser bei ET+3 ;-)


LG

Beitrag von joyberlin 16.04.10 - 12:19 Uhr

hi,
du brauchst noch keine Angst zu haben, dass dein Kleines geholt wird. Erst wenn du Fruchtwasser verlierst und immer noch keine Wehen bekommst - wird nach 24h geschaut einzuleiten.

Also mach dir bitte keine Sorgen :)
Ich weiß man ist so unruhig und will es endlich hinter sich haben:-)

Interessenhalber - weil bei mir heute morgen auch massig Zeugs rauskam. War der ST durchsichtig oder leicht farbig?

LG
#torte#torte

Beitrag von jagolore 16.04.10 - 13:01 Uhr

Der war so weiss-gelblich...

Beitrag von joyberlin 16.04.10 - 14:19 Uhr

mhh bei mir + rot...

die meisten beschreiben hier immer vom durchsichtigen - rötlichem St.

da bin ich jas mal gespannt, obs das war oder nicht :)

hab am WE GVK, den will ich chon noch mitnehmen#klee

Hab nen schöns WE

Beitrag von jagolore 16.04.10 - 15:23 Uhr

Warten wir mal ab was in den nächsten Tagen geschieht...

Viel Glück und LG
#herzlich

Beitrag von hebigabi 16.04.10 - 17:05 Uhr

Vergiss den Schleim PFropf- das ist so ziemlich das Nichtsaussagenste was ich für den Zeitpunkt der Geburt habe.

Hatte mal eine Frau, die nach Abgang eines wirklich sehr blutigen SP noch 5 1/2 Wochen warten musste bis sich ihr Kind auf den Weg machte (so lange solls wohl bei dir nicht mehr dauern :-p)

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=&pid=2501920

LG

Gabi