Umfrage: Wie habt ihr eure hebi gefunden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maikiki31 16.04.10 - 12:20 Uhr

hey,

mich interessiert mal wie ihr euer hebi gefunden habt?

Bei mir ist eine in der FApraxis und macht wenn man will da auch Vorsorge mit.

Da hab ich mal auf der Homepage geschaut. Das war alles so schön und nett das ich sie mal angerufen habe.

Sie kam dann damals so ca. in der 11 SSW mal vorbei das wir uns kennenlernen und ob es passt!
Denn man muss sich schon mögen, schliesslich fummelt sie dann auch wie der FA untenrum herum;-)

ne so war das....und es war eine super Entscheidung.

Freu mich jetzt schon auf die Vorsorge bei Ihr (im Wechsel mit Fa ab der 24 SSW), den GVK, die Nachsorge, die Babymassage und den Rückbildungskurs.:-)

ACH ja, meine macht KEINE Beleggeburten, finde ich auch ok..brauch ich nich...


Und bei Euch?

LG Maike

Beitrag von nisivogel2604 16.04.10 - 12:23 Uhr

Ich hab meine übers Internet gefunden. Ich wollte keine die unterm Scheffel eines Gynäkologen steht. Die bei uns sind dem so hörig das man da keine objektive Meinung zu erwarten hat.

Ausserdem brauchte ich eine Hebamme die Hausgeburten macht. Denn gebären mit fremden kam für mich nicht mehr in die Tüte.

lg

Beitrag von aliciakommt 16.04.10 - 12:26 Uhr

Eine Bekannte hat vor 4 Wochen ihre Tochter per Hausgeburt bekommen und hat mir von ihrer Hebamme vorgeschwärmt. Und nun ist ihre Hebamme meine Hebamme :-)

LG*N

Beitrag von nele27 16.04.10 - 12:29 Uhr

Ich habe meine schon in der 7. SSW übers Internet gefunden... allerdings mache ich die Vorsorge beim FA. Die Hebamme werde ich bei SS-Beschwerden konsultieren und Geburtsvorbereitung machen. Und sie soll mich natürlich bei Ängsten bestärken :-)

Gruß, Nele

Beitrag von yozgat 16.04.10 - 12:40 Uhr

Meine Hebamme arbeitet in dem Kh wo ich meine erste Tochter entbindet habe.Auch diesmal wird sie mich nach der Geburt betreuen.

Lg
Fatma