Tagsüber trocken=nachts trocken?????

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nina226 16.04.10 - 13:08 Uhr

huhu ihr lieben,

meine tochter wird im juli 3 jahre alt und ist nunmehr seit anfang des jahres tagsüber trocken und sagt auch alleine bescheid, wenn sie muss.
es ist schon vorgekommen, dass ich ihr beim mittagsschlaf keine pampers angeogen habe und sie dann auch trocken war. allerdings ist die pampers morgens immer randvoll......

....kann ich es riskieren, sie nachts auch schon ohne windel schlafen zu lassen???
viele sagen ja, dass die kinder, wenn sie tagsüber trocke sind, das nachts auch sind?!

vielen dank für eure ratschläge.

nina mit eliza*10.7.07 und levin*4.2.09

Beitrag von annek1981 16.04.10 - 13:17 Uhr

Hallo Nina,

Lotte ist jetzt tagsüber auch schon länger trocken u. geht selbständig aufs Clo, nachts nicht. Wir haben es jetzt ca. 2 Wochen ohne Windel nachts versucht, es ging ein paar mal gut, aber sie hat öfter eingepullert und sie merkt es nicht, d.h. wir haben es dann erst morgens gemerkt. Daher trägt sie jetzt nachts erstmal wieder eine Windel.

LG Anne mit Tim (02/05) und Lotte (09/07)

Beitrag von bluehorse 16.04.10 - 13:22 Uhr

Hallo,

tag und nachts trocken sind zwei völlig unterschiedliche Sachen. Nachts kann das Kind es ja nicht bewußt steuern. Da müssen mehrere Sachen zusammenkommen: das Kind merkt mit der Zeit langsam, wenn es Nachts zur Toilette muss. Außerdem produziert der Körper dann auch ein Hormon, wodurch die Urinmenge nachts reduziert wird. Das ist bei manchen Kindern mit 3 der Fall, andere brauchen länger. Bis zum Schulbeginn ist es völlig normal. Solange bei deiner Tochter die Windel früh nass ist würde ich ihr keinen Stress machen und ihr die Windel belassen.

LG bluehorse

Beitrag von sunflower.1976 16.04.10 - 13:40 Uhr

Hallo!

Mein großer SOhn brauchte tagsüber mit 2 3/4 keine Windel mehr und nachts erst ab dem 4.Geburtstag. Die paar Versuche, vorher nachts die Windel wegzulassen, haben nicht funktioniert und waren für alle Beteiligten fristrierend. Am 4. Geburtstag sagte er, dass er jetzt groß sei und keine Windel mehr bräuchte. Bis auf ein paar "Unfällen" hat das prima geklappt. Und das obwohl vorher die Windel mirgens immer voll war. Aber da ER keine Windel mehr wollte, hat das dann auch stressfrei geklappt.

LG Silvia

Beitrag von kleiner-gruener-hase 16.04.10 - 14:13 Uhr

Unsere Tochter wird in 10 Tagen 5 Jahre alt und ist seit fast 3 Jahren tagsüber trocken.
Nachts hat es gedauert- bis vor einem halben Jahr. Bis dahin hatte sie immernal wieder Phasen wo nachts nichts geklappt hat.

An deiner Stelle würde ich von dem Gedanken ihr die Windel nachts wegzulassen erstmal abrücken.

Beitrag von martina100 16.04.10 - 14:51 Uhr

Hallo,

unser Sohn wurde im März drei und geht seit anfang des Jahres selbständig zur Toilette. Nachts ohne Windel gehrt allerdings gar nicht. Die Windel ist am morgen wirklich randvoll. Ich denke er braucht einfach noch seine Zeit und die Windel bleibt nachts auf jeden Fall dran.

Grüsse

Beitrag von kathy04 16.04.10 - 15:02 Uhr

hallo!

nein, das eine ist vom anderen völlig unabhängig.

meine große (5) ist z.b. TAGSÜBER trocken, seit sie 22 mon. alt ist! nachts dagegen ist sie erst seit 3 mon. trocken.

vg kathy

Beitrag von crumblemonster 16.04.10 - 16:09 Uhr

Hallo,

wie die anderen schon geschrieben haben.... Tag und Nacht sind völlig verschiedene Dinge.

Mein Großer war mit 3,25 Jahren tags und auch nachts trocken - es ging von einem Tag auf den anderen. Die Nachtwindel haben wir ihm aber noch ca. ein halbes Jahr lang gelassen - das wollte er auch so. Diese war fast immer morgens trocken und als sie dann 2 Monate lang immer trocken war, haben wir sie weggelassen.

Der Kleine war kurz vor seinem 3. Geburtstag tags trocken - allerdings gab (und gibt) es bei ihm immer mal wieder 'Unfälle' (ca. alle 1,5 Monate). Nachts war die Windel bis er 3,5 Jahre alt war immer morgens 'überfüllt'. Und seit ca. 3 Monaten war sie imemr trocken (von einer Nacht zur anderen) und seit einer Woche trägt er nachts keine mehr.

Am Tag ist Deine Tochter ja wach und das kommt die Info der Blase zuverlässig im Gehirn an. Nachts, wenn sie ganz fest schläft, da ist das was ganz anderes.

LG

Beitrag von ivik 16.04.10 - 16:24 Uhr

Das ist bei jedem Kind anders. Meine Tochter war zum Beispiel zuerst nachts trocken. Tagsüber hatte sie besseres zu tun. Da war es dann 3 Monate später der Fall. Im Mai wird sie 4 und Windeln habe ich seit Januar letzten Jahres mehr benutzt.
Das Nachbarskind war auch so mit drei Jahren tagsüber trocken und ist nun 4,5 jahre alt und hat nachts immernoch Windeln.
Ich würde die Windeln lassen bis sie morgens ein paar Mal trocken war.

lg ivik

Beitrag von cassidy 16.04.10 - 22:30 Uhr

Hi,

Anna ist seid dem Spät-Sommer 2009 trocken. Im Oktober ist sie drei Jahre alt geworden. Nachts hatte sie immer noch eine Windel um. Anfang diesen Jahres haben wir es schlicht weg einmal vergessen ihr eine Windel umzumachen. Völlig empört ist sie dann am späten Abend wach geworden, weil sie Pipi musste. Wir waren total baff und dachten uns, das es jetzt wohl Zeit ist die Windel ganz weg zu lassen. Wir haben sie fortan gefragt, ob Windel oder nicht. Öfter hat sie gesagt, das sie keine will. Leider war sie bis auf zwei Ausnahmen nachts immer nass und ist dann davon weinend wach geworden. Ich glaube sie war sehr enttäuscht von sich selbst. Wir haben ihr immer gut zu gesprochen und ihr gesagt, das das passieren kann, wenn man übt. Wir waren nicht einmal böse, genervt, traurig oder sonst negativ ihr gegenüber. Irgendwann wollte sie wieder eine Windel haben. Sie hat sie bekommen. Wir wollten sie nicht unter Druck setzen.
Die Windel war morgens immer nass.

Tja bis vor einem Abend vor knapp drei Wochen.
Anna: "Heute ohne Windel!
Ich:"Ja? Ohne Windel?"
Anna (freudestrahlend):"Mhm!!"
Ich:"OK!" (mindestens genauso strahlend)


Seid dem ist sie nachts trocken! Von jetzt auf gleich. Einfach so! Ich bin so stolz auf sie. Und sie auf sich auch!

Toll, wenn die Kleinen langsam groß werden!

Gruß,

cassidy