Puh, hab mich so erschreckt!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dudelhexe 16.04.10 - 13:33 Uhr

Da geh ich zu meiner Tochter rein um zu gucken, ob sie gut schläft, da seh ich, dass sie den Schlafsack über Mund und Nase gezogen hat. Nur die Augen schauten noch raus. Puh, hab ich mich da erschreckt. Hab aber schon von weitem gesehen, dass sie an ihrem Schnuller nuckelt unter dem Schlafsack.

Da soll man keine Decke nehmen...wie man sieht, kann sie mit dem Schlafsack genauso gut ersticken. Und nicht, dass der Sack zu groß wäre, sie wächst sogar schon raus. Aber klar, wenn sie die Beine anwinkelt, dann kann sie den Schlafsack höher ziehen.

Mensch, muss man sich denn immer Sorgen machen? Dabei wollte ich sie gerade in ihr eigenes Zimmer umquatieren...dass lass ich glaub ich doch lieber, damit ich ruhiger schlafen kann.#schwitz

LG dudelhexe

Beitrag von swety.k 16.04.10 - 13:45 Uhr

Hallo,

mach Dir mal keine Sorgen. Deine Tochter wird nicht gleich ersticken, wenn sie im Schlafsack mal etwas nach unten rutscht. Da kommt noch genug Luft an den Seiten rein. Probier's mal bei Dir selbst aus. Leg Dir eine Decke ganz locker über Mund und Nase, dann wirst Du merken, daß man noch genug Luft bekommt.

#liebdrueck

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von kalotati 16.04.10 - 15:05 Uhr

Wir haben den von Alvi.. und ich hoffe immer, dass es damit nicht passiert...

Beitrag von hej-da 16.04.10 - 18:14 Uhr

Hallo!

Mein Wurm hat auch so einen kleinen Kopf, dass es immer schwer ist, einen Schlafsack zu finden, wo der kopf nicht durch die Halsöffnung passt........

LG