welche Pflegeprodukte und was benötigt man alles ?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von hanoi 16.04.10 - 13:35 Uhr

Hallo !

Ich bin ab Sonntag in der 36.ssw und eigentlich wollte ich nächste Woche mal gemütlich in den Drogeriemarkt und alles Nötige für unseren Kleinen kaufen.
Zimmer ist bereits fertig und Kleidung ebenfalls :-D

So, nun war ich gestern beim FA und mein Gbh ist nur noch auf 22mm, Kontraktionen waren auch leicht auf dem CTG. Anweisung lautet, erstmal noch 10 Tage schonen mit Magnesium bis die 37.Woche anbricht. Sicher ist sicher... danach dürfte ich dann wieder "normal" weitermachen. Köpfchen liegt auch schon fest im Becken und meine Ärztin meinte, er kommt sicherlich früher ... na gut.

Jetzt zur eigentlichen Frage, welche Pflegeprodukte könnt ihr empfehlen ? Und vorallem WAS muss ich alles besorgen ? Möchte meinem Mann ne Liste machen, dass er dann mal losgehen kann ....

Wenn ich selbst vorm Regal stehen würde, dann wüsste ich was es alles gibt und was ich für sinnvoll halte.. aber so ...#zitter

Danke für eure Antworten !

Beitrag von erdbeerschnee 16.04.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

eigentlich brauchst du für so ein Kleines noch keine grossartigen Pflegeprodukte... die locken mit ihren tollen bunten verpackungen nur uns Mütter an #hicks

Ihr braucht kleine Windeln und vielleicht ein paar Feuchttücher - besser ist aber ein Waschlappen mit Wasser um den Poschi sauber zu machen !

Creme braucht ein Baby noch nicht aber vielleicht einen Nagelklipser und eine weiche Baby-Bürste und ein Fiebertermometer.

Hmmm... Badezusätze und Shampoo sind auch völlig überflüssig !

Eine Wundcreme ist sinnvoll... zb. von Weleda oder von SebaMed aber das ist geschmackssache.
Vielleicht ein schönes Öl um das Kleine zu massieren und zu beruhigen auch bei Bauchweh !?

Tja... und sonst #kratz sei froh, das du nicht vorm Regal stehst... sonst ist der Einkaufskorb voll :-p

Erdbeerschnee - die sich auch langsam mal ans packen und kaufen machen muss #zitter

Beitrag von kleiner-gruener-hase 16.04.10 - 13:44 Uhr

Eigentlich braucht man fürs Baby gar keine Pflegeprodukte, außer Windeln natürlich und Pflegetücher (die trockenen).

Den Popo bekommt man mit Lappen und Wasser gut sauber. Cremes und ähnliches braucht man nicht. Ins Badewasser kommen Mandelöl gemischt mit Milch. und sollte der Po mal wund sein wird schwarzer Tee gekocht (musste ich aber noch nie).

Beitrag von viofemme 16.04.10 - 13:45 Uhr

Ich habe bislang nur ein paar Tropfen Mandelöl zum Baden benötigt und für den Notfall habe ich eine zinkhaltige Creme da. Ansonsten ist die Haut noch so dünn und der Säureschutzmantel noch nicht aufgebaut, dass alle möglichen Cremes etc. mehr Schaden als Nutzen würden. Heilwolle finde ich noch sehr sinnvoll - sowohl für den Kinderpo als auch für Wunde Brustwarzen.

Beitrag von uliku 16.04.10 - 13:56 Uhr

Bitteschön - hier dein Einkaufszettel:

3 Pakete Windeln Gr.1 - Eigenmarke
3 Pakete Windeln Gr.2 - Eigenmarke
eine Packung Schnuller Gr.1 - nimm eine gängige Marke, sonst hast du später Probleme mit dem Nachkaufen, im KH wird meist NUK verwendet
4 Packungen Öltücher - Eigenmarke
eine kleine Dose/Tube Wundschutzcreme - Bübchen, Weleda und die Eigenmarken sind gut
Waschcreme/Babybad (nicht dringend nötig) - ich mag Penaten Soothing Naturals
Wattestäbchen - nicht die Babyversion, sondern die ganz normalen (zum Reinigen zwischen den Zehen, am Nabel usw.)
5 Pakete Einweg-Stilleinlagen


u.U. brauchst du noch Lanolin für wunde Brustwarzen und Wecesin-Puder für den Nabel - das bringt dir aber höchstwahrscheinlich deine Nachsorgehebamme mit.

Ich bestelle sehr gern beim Rossmann-Versand. Vielleicht wäre das auch etwas für dich. Die Versandkosten sind moderat.

Gruß, Ulrike

Beitrag von xenotaph 16.04.10 - 14:02 Uhr

- eine reine zinkcreme, wenn der po richtig wund ist
- ringelblumensalbe für kleinere rötungen (hilft auch bei trockenen hautstellen)
- für das baden kannst du MuMi oder olivenöl verwenden (unserer hatte die ersten wochen sehr trockene haut, ich hab das öl-lotion-bad von bübchen, da kleben auch die haare nicht so davon wie bei olivenöl und mann muss nicht mehr cremen)
- feuchttücher (oder wasser und lappen)

du bekommst im KH noch einige proben, da kannst du dich auch durchprobieren

LG und alles gute

Beitrag von hanoi 16.04.10 - 14:06 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten und Tipps !

Liebe Grüße, Hanoi

Beitrag von jumarie1982 16.04.10 - 14:06 Uhr

- Eine kleine Schüssel für Wasser
- eine Thermoskanne für lauwarmes Wasser den ganzen Tag lang
- Baby-Einmal-Waschlappen (ca. 10x7cm gros wie Wattepads)
- Zinksalbe aus der Apotheke (für wunden Po)
- Pampers Newborn


Mehr brauchen wir noch heute nicht! (11 Monate alt)

Doch halt: für Unterwegs zum Wickeln Öltücher!

Ins Badewasser kommt Nix und der nächste Frost ist weit entfernt, zu dem man Wind-& Wettercreme fürs Gesicht bräuchte.

LG
Jumarie

Beitrag von katjafloh 16.04.10 - 14:26 Uhr

- Pampers
- Feuchttücher oder Einmalwaschlappen oder normale Waschlappen
- eine gute Creme für Gesicht und Körper aus der Apotheke (EUBOS Hautruhe, EUCERIN Th Lipid Balsam o. ä.)
- mildes Babyshampoo, falls Dein Baby schon lange Haare haben sollte, ansonsten reicht Wasser ;-)
- Schwarztee, zum Po abwischen, wenn er mal wund ist
- Kamm, Bürste
- Nagelschere mit abgerundeten Spitzen
- Wattestäbchen
- Fieberthermometer

Mehr brauchst Du gar nicht.
Lg Katja

Beitrag von canadia.und.baby. 16.04.10 - 14:57 Uhr

Wir nutzen von Anfang an die Bübchen First serie, (Wundschutzcreme , Badeöl)
Dann die Windeln Babydream von Rossmann
Baby Senstiv Fechtücher von Rossmann
Bürste / Kamm
Q Tips (die normlen)
Bäuchleinsalbe (wirkt wunder )
Einmal Waschlappen
Und einmal Handtücher

Zum eincremen kann ich dir nach den ersten Wochen ohne was Mandelöl empfehlen.

Beitrag von honigbiene82 16.04.10 - 15:09 Uhr

Ganz ehrlich: du brauchst nur Windeln, Penaten und Feuchttücher. Baden solltest du entweder "pur" oder mit nem Schuss Milch (bei trockener Haut) und Eincremen musste nachher nicht (mein Sohn war lange über den Termin, war total schuppig, aber wir haben trotzdem nicht gecremt auf Anraten der Hebamme. Durch Milchbäder haben wir das Hautproblem gelöst.).
Außerdem bekommst du nach der Geburt so viele Proben, die reichen für Monate und du kannst testen, was das Baby verträgt.
Wenn du trotzdem was kaufen möchtest: nimm die Sachen von Weleda. Die sind super!
Alles Gute!

Beitrag von danafavi 16.04.10 - 15:52 Uhr

gar nix ausser vllt ein paar öl/feuchttücher
ne zinksalbe bei bedarf und mumi .
ne nagelschere und windeln.

Beitrag von vitruvia 16.04.10 - 17:48 Uhr

Mein Erster ist mit wenigen Standarddingen groß geworden:

- Windeln
- Waschlappen
- BABYPUDER

Zur Sicherheit hatte ich noch eine Creme fürn wunden Po, die ich aber nur ein einzige Mal auftragen musste.

Vit

Beitrag von lachris 16.04.10 - 20:05 Uhr

Meine Kleine ist 7 Wochen alt.

Bislang haben wir neben Windeln und Wickelauflagen nur Feuchttücher zum Saubermachen benötigt. Und selbst auf die könnte man verzichten, wenn man mit Waschlappen und Wasser reinigen möchte.

Cremes und Öle habe ich bislang gar keine verwenden müssen.

Einmal hat die Kleine eine leichte Hautrötung mit ganz kleinen Pickelchen am Po.

Hab etwas Lycopodiumpulver (das die Hebi dagelassen hatte) drauf getan. Beim nächsten Wickeln war schon nichts mehr zu sehen.

VG lachris

Beitrag von taewaka 17.04.10 - 02:41 Uhr

man braucht NICHTS ... und kommt damit der haut des babys entdecken.

selbst wasser braucht das baby am anfang nicht auf der haut. weder schwitzen babys (stark), noch machen sie sich dreckig, was regelmäßiges baden erforderlich machen würde.

was man braucht?
kleine waschlappen (anstatt feuttücher)
olivenöl
muttermilch
ggf. eine gute fettcreme (wind und wetter)

das wars.