war bei U6, jetzt KG ZNS, jemand Erfahrung damit

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von claudias82 16.04.10 - 13:49 Uhr

Hallo zusammen!
War gestern mit meiner Tochter beim Kinderarzt zur U6. Eigentlich war mir ja schon klar das ich Krankengymnastik verschrieben bekomme, da meine Tochter (wird am Sonntag 1 Jahr) nicht krabbelt oder robbt, sich nicht alleine setzen kann, und sich nicht hoch zieht. Hat vielleicht auch schonmal jemand ein Rezept für KG-ZNS Kinder bekommen und weiß was die da genau machen? Und war die KG erfolgreich?
Lg und schonmal Danke für Eure Antworten :-)

Beitrag von li123 16.04.10 - 13:56 Uhr

Hallo Claudia

was heißt denn ZNS?

Wir haben bei der U6 auch KG verschrieben bekommen, weil Ina nur robbte und noch nicht krabbelte und sich alleine hinsetzte.

Es war nicht so besonders schön dort... Die Krankengymnastin hat mir das Gefühl gegeben, mein Kind sei retardiert und Ina hat nur geschrien, sobald sie von meinem Schoß runter sollte oder die Frau sie angefasst hat.

Habe nach zwei Malen gesagt, ich lasse es. Und siehe da! Ina hat sich mit 13 Monaten endlich hingesetzt und gekrabbelt! (Die Tagesmutter mit dem anderen Tageskind haben sich einen Teil dazu beigetragen - Stichwort: Abgucken;-)).

Hinterher haben mir andere Mütter erzählt, dass die Krankengymnastin nicht besonders Kinderfreundlich ist und es eine viel Bessere hier im Ort gibt! (Nur die war leider ein halbes Jahr weg, als wir sie brauchten).

Macht Euch schlau und guckt, was Euch gut tut... Eine Freundin ist jetzt mit ihrem Kleinen bei der anderen KG hier und zufrieden!

LG und viel Erfolg

Li mit Ina (wird in 3 Wochen schon 2 Jahre alt! )

Beitrag von balooni 16.04.10 - 20:56 Uhr

Hallihallo,

also ZNS heißt ZentralesNervenSystem.
Sprich: die Krankengymnastik sollte explizit auf die Förderung der Nervalen Steuerung der Motorik ausgerichtet sein.
Es gibt Fortbildungen, die sich besonders auf die Förderung von Babys und Kindern bezieht, z.B. Bobath für Kinder(gibts auch für Erwachsene) oder Vojta. Am besten mal in den Physiotherapiepraxen nachfragen, wer in diesem Bereich arbeitet.
Nicht jede Praxis hat damit Erfahrung.

LG, Anja
.

Beitrag von sally87 16.04.10 - 14:02 Uhr

Hallo,
bei meinem Sohn ist es genau das gleiche.Er konnte genauso viel wie deine Tochter als er 1 Jahr geworden ist.Wir machen schon Krankengymnastik seitdem er 7 Monate ist (wegen Muskelhypotonie mit Bewegungsstörung).Er war allerdings oft krank.Wir haben für 1 Rezept (6 Sitzungen)knapp 5 Monate gebraucht,weil er so oft krank war und ich meine Krebsoperatíon zwischendrin hatte.Wir mussten sogar 3 Tage stationär mit ihm ins Kh,weil sie ihn komplett durchchecken wollten.Leider haben sie auch was gefunden.Es besteht der Verdacht einer Stoffwechselerkrankung (durch Bluttests festgestellt).Diese zieht Entwicklungsverzögerungen mit sich.Eine Kontrolluntersuchung steht noch an.Ab nächste Woche beginnt die Kg wieder.Er hat seid dem Kh aber nochmal einen ordentlich Sprung gemacht.Er konnte den Armstütz sehr gut,er fing an rückwärts zu robben und seit kurzem kann er auch vorwärts robben.Jeder Arzt sagt,dass er alles schnell aufholen wird.Nur die Ärztin im Spz ist da anderer Meinung.Sie sagt,dass er mit 2 Jahren definitiv noch nicht laufen wird.Aber die anderen Ärzte sehen das anders.

Mein Neffe konnte sich mit 14 Monaten gerade mal auf den Bauch drehen.Er hat dann Krankengymnastik bekommen.Er hat nur 6 Sitzungen gebraucht.Er hat da den Armstütz,den Vierfüssler und das krabbeln gelernt.Kurz drauf ist er auf gestanden.Er konnte dann mit 17 1/2Monaten laufen.Mein kleiner hat genau das selbe Problem wie mein Neffe.Es fehlen/fehlten bei beiden einfach nur die Muskeln.Mein kleiner leidet zusätzlich am Kiss-Syndrom.

Welche Krankengymnastik macht ihr?

Lg
sally87

Beitrag von sally87 16.04.10 - 14:03 Uhr

Wir sind übrigends voll zufrieden mit unserer Krankengymnastiklehrerin.Es macht unserem kleinen sehr viel Spaß.Wir sind zusätzlich in osteopatischer Behandlung.

Beitrag von sally87 16.04.10 - 14:05 Uhr

Unser kleiner war mit 13 Monaten auf einem Stand eines 6-8 Monaten altem Kindes.