Erfahrungen gesucht - gehöre (noch?) nicht hierher ...

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hanoi 16.04.10 - 14:15 Uhr

Hallo,

auch wenn ich keine Frühchenmama bin, so hoffe ich auf eure Erfahrungen - denn laut meiner FÄ kann es sein, dass ich eine werde ...

Kurz zur Vorgeschichte: Lag in der 29.ssw im KH wegen vorzeitiger Wehen, allerdings waren diese nur 2 Tage da und ich hatte sie nicht gespürt. Vermutet wird, von einer Entzündung, da die Werte leicht erhöht waren. Lungenreife habe ich damals bekommen.

Die letzten Wochen war alles ruhig, heute bin ich bei 34+5. Gestern Termin bei FÄ - CTG soweit gut, Herztöne einwandfrei, sehr aktives Kind und deswegen wohl eine unruhige Gebärmutter. Es waren leichte Kontraktionen zu sehen, allerdings wieder nicht schmerzhaft.
Dann hat sie den Cervix gemessen - 22mm. Mumu zu.
Köpfchen fest im Becken.

Ihre Aussage war, sie geht davon aus, dass der Kleine früher kommen mag. Ich soll weiter Magnesium nehmen und Ziel ist es die nächsten 10 Tage bis 37.ssw zu halten. Dann wäre es ja rechnerisch kein Frühchen mehr.

Soweit geht es mir gut, außer die kleinen Wehwehchen. Aber mein Mann und ich sind jetzt wieder so angespannt .... ich weiß auch nicht, macht meine Ärztin zuviel Panik ? Ich lese oft hier in den Foren, dass die Frauen wochenlang mit offenem Mumu rumlaufen oder dass der Gbh ganz verstrichen ist . Außerdem haben viele regelmäßig Schmerzhafte (Senk-)Wehen und es geht nicht los. Magnesium schön und gut, aber übertragen will ich auch nicht.

Vielleicht könnt ihr mir eure Erfahrungen schildern, ich schone mich gerne noch 10 Tage, aber ich kann irgendwie gar nicht glauben, dass mein Befund soooo tragisch ist ( Sie meinte noch zu mir, hoffentlich sehen wir uns zum nächsten Termin noch.... ).

Ach ja, Gewicht wurde auf 2470g gemessen / geschätzt.

Sorry, für das lange Posting und vielen Dank schonmal.

Beitrag von fusselchenxx 16.04.10 - 14:43 Uhr

Warum gibt es immer wieder Frauenärzte, die so einen Wind machen müssen...

Dein Muttermund ist noch zu.. Und der GMH ist auch noch bei über 2 cm... In dieser SSW wie du nun bist, war mein GMH schon fast ganz verstrichen und der Mumu fingerdurchlässig....

Und mein Zwer ist auch geblieben bis 8 Tage vor ET... Allerdings muss ich dazu sagen, das ich ab der 30 SSW Wehenhemmer nehmen musste, da der Zwerg eben raus wollte...

Die Werte finde ich völlig normal... Ich würde mich nicht verrückt machen.. Klar, schone dich.. Sollte es aber los gehen, wird das Kind kommen gelassen.. In dieser SSW wird keine SS mehr aufgehalten...

Zum Magnesium... Bei echten Geburtswehen bringt Magnesium sowieso nichts mehr... Magnesium sorgt jetzt nur dafür, dass sich deine Gebärmutter etwas entspannt...

Also geniess deine SS noch und mach dich nicht wahnsinnig...

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 (32+1 geboren) + Steven *23.03.09 (SmallForDate-Baby)

Beitrag von sternchen397 16.04.10 - 21:02 Uhr

Huhu,
lass dich nicht verrückt machen- selbst wenn der Kleine jetzt kommen würde, dann hättest du nichts zu befürchten: er ist gesund und das Gewicht ist auch ok. Es gibt viele zierlichere Babys, das ist normal:-)
Ich würde mich von dem Begriff ''Frühchen'' nicht so einschüchtern lassen;-)
Alles Gute!

Beitrag von knutschkugel4 16.04.10 - 21:39 Uhr

gut -wenn ich deine werte lese-dann sag ich mal -lass dir keine angst machen
2 cm sind noch nicht so schlecht -mm ist noch zu
und dazu ist das geschätzte gewicht mehr als klasse
du bist jetzt in der 36 ssw- und ganz ehrlich -lass dich nicht verunsichern
wenn deinkäfer jetzt komme sollte
glaube ich nicht das nochirgendwas sein sollte-evtl. wärmebettchen
meine zwei kamen 36+0
und jennifer hatte 2170 g - durfte bei mir bleiben alles top


also -denk positiv


lg dany

Beitrag von marathonbaby 16.04.10 - 21:54 Uhr

Du bist ja schon recht weit in der SSW - das Gewicht klingt doch prima. Meine Pauline kam 36+0, also vier Wochen zu früh. Sie hatte überhaupt keine Probleme - 10 Punkte im Test ;-) - und ich durfte sie bei mir behalten. Plus, die Geburt ging schneller, wohl weil sie noch besser durchpasste :-p. Sie hatte 2940g.

LG, Marathonbaby mit Pauline (*23.10.2009), die heut ihren ersten Brei bekommen hat#koch

Beitrag von berry26 17.04.10 - 19:53 Uhr

Hi,

mach dich nicht fertig. Ich habe fast genau die gleichen Werte allerdings ist mein Mumu schon fingerdurchlässig und ich bin erst in der 32. SSW. Habe fest vor noch die nächsten 5-6 Wochen durchzuhalten! 10 Tage sind da wirklich kein Problem. Du hast über 2 cm Cervix und wenn du dich wirklich gut schonst und viel liegst dann sind die nächsten 10 Tage auch wirklich ein Klacks.

Deine FÄ scheint wirklich gern Panik zu machen.

LG

Judith