Job und Kind . . . ohne Probleme!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von carmen83 16.04.10 - 14:17 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von windsbraut69 16.04.10 - 14:19 Uhr

Und dafür hast Du Dich extra angemeldet?
Das nenn ich mal selbstlos!

Gruß,

W

Beitrag von carmen83 16.04.10 - 14:23 Uhr

Nee Nee angemeldet hab ich mich weil wir gerade ein zweites Kind planen und ich ein ZB führe!
Hab nur gelesen das es öfter mal darum geht wie man Job und Kind zusammen bringt, deswegen habe ich euch geschrieben!
Und davon hab ich ja nun wirklich nichts!

Schade das du mir dann gleich so negativ entgegen kommst!

LG
Carmen

Beitrag von windsbraut69 16.04.10 - 14:26 Uhr

Du mußt Dich bei Deinem Job genau so nach Deinen Kunden richten wie andere Erwerbstätige auch, wenn Du Geld verdienen willst und mußt schauen, dass Du eine Betreuung organisierst.

Davon abgesehen sind viele Familien auf zwei reguläre komplette Einkommen angewiesen, denen ein solcher Job nicht reicht.

Gruß,

W

Beitrag von carmen83 16.04.10 - 14:30 Uhr

aber ich kann mir die Termine doch so legen wie es bei mir passt! Aber egal!

Ich komme super damit zurecht! und nur das wollte ich erzählen! Entschuldige wusste nicht das man sowas in diesem Forum besser nicht tut!

Wir sind im übrigen auch auf 2 Jobs angewiesen! Und ich arbeite auch noch 2 ganze Tage in der Woche wo anders! Trotzdem läuft JEMAKO super und ich verdiene oft mal mehr Geld als für meine 15 Stunden die ich festangestellt zur Arbeit gehe!

Beitrag von windsbraut69 16.04.10 - 14:34 Uhr

Ja klar - Du diktierst die Termine und die Kunden haben sich nach Dir zu richten.

Deinen Stundenlohn hast Du Dir schon mal ausgerechnet?

Beitrag von swety.k 16.04.10 - 14:35 Uhr

Hey, wenn Du jemanden suchst, dem Du das Zeugs verkaufen kannst, dann sag's doch gleich. ;-) Ist nicht böse gemeint, aber Dein Beitrag klingt doch eher nach Werbung.

Und ich denke auch, daß Du Dir Deine Zeit nicht wirklich frei einteilen kannst. Das behaupten die Tupper-Damen ja auch immer, aber auch die müssen sich danach richten, wann ihre Kunden die Party ausrichten wollen. Und das wird sicherlich oft abends und am Wochenende sein.

Ich kann Job und Kinder prima miteinander vereinbaren. Ich bin von 7 bis 15 Uhr im Büro, das große Kind in der Schule, das kleine Kind in der Kita, der Mann ebenfalls im Büro. Alles kein Problem. Lieber so als abends oder am Wochenende zu arbeiten.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von carmen83 16.04.10 - 14:45 Uhr

Wenn ich werbung für meine Sachen hätte machen wollen wäre ich ins Marktplatz Forum gegangen! Und nicht hier so hintenrum durch die Blume - so ehrlich und direkt bin!
Bin in dieses Forum gekommen mit ganz normalen Absichten einfach mal zu schreiben wie ich das so mache ... machen ja schließlich viel hier!

War mein erster Beitrag in eurem Forum und er wirds wohl leider auch bleiben . . .

Beitrag von micnic0705 16.04.10 - 15:38 Uhr

>Sorry das ich euch jetzt so viel erzählt habe, aber ich wollte einfach das ihr wisst das es so auch geht! Wenn jemand gerne nähere Infos hätte gerne!
Einfach melden!<

Ja nee, ist klar! DAS ist natürlich keine Werbung.

Beitrag von tomama 16.04.10 - 14:48 Uhr

Hallo Carmen,

also auf mich wirkt Dein Beitrag wie eine absolut plumpe Werbemaßnahme. Direktvertrieb von wer weiß was es da inzwischen alles gibt, ist nun echt nicht der Stein der Weisen. Man muß viel Zeit investieren, weiß nie was man verdient, muß seinen gesamten Bekanntenkreis nerven. Und da ist es ega, ob das nun Putzmittel, Tupper, Dessous, Kinderbücher, Kerzen oder sonstwas ist. Das System ist überall dasselbe.

Also, wenn Du damit zufrieden bist, dann ist das für Dich schön. Aber die meisten, die ich kenne (die allesamt schon mal so ein "tolles" Jobangebot bekommen haben) haben dankend abgelehnt und doch lieber in dem erlernten Beruf weiter gearbeitet.

lg tomama

Beitrag von nele27 16.04.10 - 14:51 Uhr

Aber um mal eine Lanze für die TE zu brechen: Manche sind von den etwaigen Motivationstrainings oder "Schulungen" so vernebelt im Hirn, dass sie gar nicht merken, dass sie in ihrer Begeisterung eine laufende Werbefläche für den Anbieter sind ;-)

Daher denke ich, dass es durchaus mit guten Absichten gepostet worden sein kann...

LG, Nele

Beitrag von windsbraut69 16.04.10 - 15:33 Uhr

Ja, da ist was dran, Du könntest Recht haben :)

Beitrag von nele27 16.04.10 - 15:49 Uhr

Yeah, thats real Network Marketing for life #ole #huepf

Beitrag von ayshe 16.04.10 - 17:44 Uhr

gehirnwäsche.

Beitrag von hedda.gabler 16.04.10 - 15:45 Uhr

Hey Du,

ich kann Job und Kind auch super vereinbaren ... meine Kleine ist bei der Tagesmutter und währenddessen gehe ich ins Büro, ab Sommer verlängern sich die Betreuungszeiten durch einen Ganztagsplatz im Kindergarten, so dass ich sogar noch Stunden aufstocken könnte ... und wir können auch davon leben ...

... und ich kann Job und Kind vereinbaren, ohne dass ich in einem Familienforum Werbung machen und Kunden/weitere Mitarbeiter anwerben muss..

Aber wahrscheinlich hat Nele27 recht, die meisten Strukturvertriebler merken es schon gar nicht mehr, wenn sie das tun.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von gaeltarra 16.04.10 - 16:50 Uhr

Blauer Stift!

Beitrag von amaramay 16.04.10 - 17:29 Uhr

#kratz
Hallo, du hast du gestern schon im Marktplatz gepostet und da habe ich gefragt, ob du es gewerblich machst, das hst du verneint. Und nun so. Ausserdem ist dein Post von gestern gelöscht worden, warum wohl?????

Beitrag von ayshe 16.04.10 - 17:45 Uhr

nee, laß mal, ich behalte meinen job und tupper ist eh nicht mein ding.