die wollen mir nicht helfen hilfe* keiserschnitt frage*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von floyfire17 16.04.10 - 15:11 Uhr

hallo zusammen

ich weiss nicht ob das heir hin gehört wenn nicht tut es mir leid !!
ich bin in 4 tagen in der 38 woche komme gerade aus dem krankenhaus !!ich habe schon 2 keiserschnitte hinter mir ...
meine frauenärztin meinte gestern zu mir meine narbe wäre so dünn wie ein stück papier ...und das das kind in 5 tagen ruhig geholt werden kann gerechneter geb termin wäre der 11.5 !
nun sagte die oberärztin heute zu mir im krankenhaus das sie es nicht eher holt ..dabei habe ich solche narben schmerzen das kann sie doch nicht machen wenn meine ärztin sagt das kind kann in 5 tagen geholt werden !!
was soll ich denn jetzt machen ?die im krankenhaus haben mir einen termin zum 30ten gegeben bis dahin werd ich die schmerzen nicht aushalten !
wie kann ich vorgehen ?bin schon am überlegen ob ich meine ärztin anrufe und ihr das sage!


lg und danke für eure antworten

Beitrag von qrupa 16.04.10 - 15:20 Uhr

Hallo

grundsätzich kann dein FA nur etwas empfehlen, aber nicht entscheiden wann und wo das Baby geholt wird.

Wenn du den KS früher willst, mußt du dich entweder lautstark in der Klinik durchsetzen oder dir eine andere suchen. Dein FA kann da gar nichts für oder gegen machen.

LG
qrupa

Beitrag von .mami.2010. 16.04.10 - 15:21 Uhr

Hallo,

was du tun kannst?, bis 30. warten und die Narbe solange kühlen.

Oder, du suchst dir ein anderes KH.

lg

Beitrag von linagilmore80 16.04.10 - 15:31 Uhr

Helfen Dir denn die Schmerzmittel nicht?
Ansonsten kann ich die Haltung des KH schon verstehen: Jeder Tag im Mutterleib ist wichtig für das Kind und es zu früh zu holen kann für das Kind Stress bedeuten und fatale Folgen haben.

LG,
Lina

Beitrag von brille09 16.04.10 - 15:33 Uhr

Solange die Narbe nicht zu reißen droht, gibt es keinerlei Indikation für einen so frühen Kaiserschnitt. Jeder Tag im Mutterleib ist ein gewonnener Tag. Und mit über 4 Wochen zu früh ist nicht zu spaßen. Ich find es immer wieder krass, wie sehr hier Frühgeburten verharmlost werden. Und dass eine erneute SS nach 2 Kaiserschnitten (übrigens mit a) kein Zuckerschlecken ist, kann man wissen.

Beitrag von floyfire17 16.04.10 - 15:43 Uhr

ob mit a oder ei man weiss was ich meine .ich nimm paracetamol ein seit tagen aber das hilft mir wohl nicht mehr !!
werd mal mit meiner ärtin sprechen !!

danke euch #liebdrueck

Beitrag von brille09 16.04.10 - 15:58 Uhr

Ja, jeder weiß, was du meinst. Aber - gerade im Internet, wo man nur das geschriebene Wort sieht - gibt die Rechtschreibung schon auch viel Auskunft über die Person, die dahinter steckt. Man macht sich eben ein Bild. Und deshalb sollte man sich gerade im Internet bemühen, ein bisschen auf die Sprachrichtigkeit zu achten. Außer man will bewusst als "ein bisschen dümmer" (sorry) rüberkommen.

Beitrag von lieke 16.04.10 - 16:16 Uhr

Hallo,

WIE nimmst du den Paracetamol ein? Man darf bis zu 8 am Tag (die 500er) und du solltest am besten jeweils 2 gleichzeitig nehmen. Also alle 6 Stunden 2 Stck, so daß der Spiegel erhalten bleibt. Das wirkt dann wohl besser, als erst zu warten, bis der Schmerz richtig heftig ist und ab und zu mal eine zu nehmen.

Kannst ja auch da noch mal nachfragen.

LG