Arbeitgeber will das ich nen BV krieg ??!! *etwas länger*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dina3101 16.04.10 - 15:15 Uhr

Hallo ihr Lieben,
vllt. könnt ihr mir ja helfen...

War heut wieder beim FA wegen Blutung, stellte sich herraus, dass ich noch nen Scheideninfekt habe???, genaueres sagt er mir noch. Auf jeden Fall hat er mich wieder einmal krank geschrieben, weil er nicht will, dass ich schwer hebe, lange stehe wie auch immer, also wieder bis 27.4 ausser Kraft gesetzt #heul

Seit dem Ende März, sitz ich nun schon Daheim und darf nichts machen, dabei will ich sooo gern wieder arbeiten gehn, mir fällt die Decke auf den Kopf.
Hab heut AG über die Dauer der Krankschreibung informiert und, da sagt er doch tatsächlich, lassen Sie sich bitte ein BV von Ihrem Arzt ausstellen!
Achja, seit Neustem müssen die nun auch Stunden sparen.

Will ich aber garnicht.
Was soll ich denn nun machen, die Kollegen wollen das auch weil auf mich ja kein verlass mehr ist und es ihnen zu stressig mit ner Schwangeren ist.

Ich muss aber mit meinem Fa nicht über ein BV sprechen oder???

Liebe Grüsse Dina + #ei (9+1)#verliebt

Beitrag von debbie-fee1901 16.04.10 - 15:20 Uhr

Hi, jetzt mal ganz ehrlich, also freu dich doch über ein BV!!!
Du bekommst dein Gehalt ganz normal weiterbezahlt und brauchst nicht arbeiten zu gehen.

Du kannst dich ganz auf das Baby konzentrieren.
Und wenn es dir nicht gut geht ist es vllt. besser!

Lg Debbie+Krümel 12+2

P.S. Bin schon seit 10+6 im BV.
Achja das BV kann dir nur dein AG ausstellen.
Der FA kann nur ein Individuelles BV ausstellen.

Beitrag von cyndi-09 16.04.10 - 15:26 Uhr

Hi, nein musst du nicht. Aber du hast keine Nachteile du bekommst dein volles Gehalt weiter und hast deine Ruhe.
Wenn du jetz wieder arbeiten gehst wirst du meiner meinung nach sicher und richtig schön gemobbt!!!!
Ich würde mir das überlegen. Habe auch seit der 6.SSW BV und ich finde es gut. Ist zwar ab und zu total langweilig aber mein Gott es gibt schlimmeres und so entspanne ich mich für meinen Krümel :-)

Überleg dir das doch nochmal
Liebe Grüße

Beitrag von kleiner-gruener-hase 16.04.10 - 15:27 Uhr

Also ein BV wäre doch nicht nur für deinen AG sondern auch für dich die optimalste Lösung... Wo ist das Problem?

Beitrag von dina3101 16.04.10 - 15:30 Uhr

Ich weiss nicht...Ich geh gerne arbeiten und hatte mir vorgenommen, es so lange zu tun wie nur irgendwie möglich, vorallem brauch ich nen Ausgleich....

Naja, dass mit dem mobben denke ich wird nicht kommen ich bin stell. Filialleitung, dass überlegen sie die meisten 2 mal.
Find es halt irgendwie unfair, bin schwanger und will keine sonder behandlung oder so....

Naja, mal abwarten was der FA ende des Monats sagt....

Danke für Eure Antworten.:-D

Liebe Grüsse

Beitrag von schneggge 16.04.10 - 15:35 Uhr

Hey !

Ich habe seit ein paar Tagen ein individuelles BV ausgesprochen bekommen.
Ich war vorher 3 Wochen mit Au zuhause,wegen meines Rückens und weil es extrem Ärger bei der Arbeit gegeben hat, wegen MuSchuG...
Vor ein paar Tagen hat auch mein AG angerufen und um ein BV vom Arzt gebeten,ich war auch total sauer,weil ich ja erst 3 Wochen krank war.

Aber mal ganz ehrlich, ich wäre wahrscheinlich eh nicht so schnell wieder zur Arbeit gegangen,weil es meinem Rücken überhaupt nicht besser geht.
Mit dem BV bin ich finanziell abgesichert,mit dem Krankengeld wäre es eine totale Katastrophe geworden.

Mir sagte mein Ag,ich sei ja als Schwangere unzuverlässig und meine Abteilung würde dadrunter leiden....:-[
Vielen Dank für die Blumen #aerger

Aber letztendlich zählt,dass den Kindern,für die wir verantwortlich sind,nichts passiert und das kann eben leider auch heißen,sich gesundheitlich schonen zu müssen.

Lg Nina+Stöpsel 21 ssw

Beitrag von inoola 16.04.10 - 16:00 Uhr

hi,
ich habe seit der 6ssw ein BV. ich liebe meinen beruf, und es fehlt mir unheimlich rumzuhandwerkeln.
ich möchte dich nicht angreifen oder so aber :
mädel, bitte den mal drüber nach. du hattest blutungen! und willst keine sonderbehandlung nur weil du ss bist?!
da geht es meiner ansicht nach nicht mehr um dich, sondern um deinen krümel. und du solltest alles tun was geht, damit es ihm gut geht.
auch wenn das langeweile für dich bedeutet. dann geh eben mal schwimmen (wenn du das ok deines fa's dazu hast) oder kauf dir stricknadeln, oder bastel das bettchen aus magnum-eisstengeln als beschäftigungstherapie.

klar möchtest du deinen ag nich im stich lassen, aber wenn er selber schon sagt das ein bv besser werde, dann nimm das doch.
ich bin z.b. seit 22+6 im kh. es kann immer mal was passieren (weil du ja ss bist..anspielung auf die "sonderbehandlung") das ist dann auch nich schön für deinen ag wenn du plötzlich ausfällst, oder immer mal wieder krank bist. mal abgesehen davon das es für deinen krümel dann gefährlich ist.

ich weiß das es nich einfach ist zuhause zu sitzen, und nichts zu tun zu haben wenn man gerne arbeiten will. im kh zu liegen und nich aufstehen zu dürfen ist aber noch viel schlimmer.

also nutze doch die zeit zuhause und freu dich auf dein kleines.

lg inoo 30+2

Beitrag von dina3101 16.04.10 - 16:22 Uhr

Um Gottes Willen, ich will ja auch das es meinem Krümel gut geht!!! Ich bin sowieso sehr ängstlich und hab ständig im Hinterkopf, oh Gott und wenn das Herz aufhört zu schlagen.

Aber ich hör von allen nur, stell Dich net so an Du bist nur schwanger und das haben schon andere Frauen geschafft die schlimmere Blutungen hatten etc. und die sind auch arbeiten gegangen...

Ich weiss halt net was ich von dem Ganzen halten soll.
Mein Arzt hofft das sich nach dem 1. Trimester alles wieder eingespielt hat und es mir bedeutend besser geht.

Ich weiss doch auch net was richtig ist und was nicht.Ich hab nur einen Wunsch, mein Kind heile durch die ss und gesund auf die Welt zu bringen....

Darf man fragen warum Du so lange im Kh liegst?
Ich war erst eine Woche wegen der 1. Blutung-.

Liebe grüsse

Beitrag von inoola 16.04.10 - 16:39 Uhr

ich bin im kh wegen cervix insuff. ich hab blos noch 0,6cm :(

es muss ja auch nich heißen, das wenn du am anfang der ss blutungen hast, das sich das durch die ganze ss zieht. aber ich hatte gerade ein trauriges beispiel als bettnachbarin hier.

mich ärgern manche frauen die so locker daherreden, wie du schon sagst, das man sich nich anstellen soll, man ist "nur" ss.

aber nicht jede hat eben das glück der perfekten ss.
ich bin ja auch ss und nich krank, aber trotzdem seit über 7 wochen im kh.
es ist eben eine besondere situation wenn man ss ist. und sobald es irgendwelche probleme gibt, oder auch nur geben könnte, ignoriere solche aussagen von anderen.

du und dein kleines seid wichtig. meine schwägerin hatte ihre erste ss echt perfekt. ihr gings sooo super. und sie hat alles machen können. sie hat blos einen bauch bekommen.

wir mussten ja lange auf ss werden warten, dem entsprechend bin ich auch eher vorsichtig und wenn mir was komisch vorkommt, geh ich lieber einmal mehr zum fa als zu wenig.
hätte ich das nich gemacht vor fast 8 wochen, wären meine beiden kleinen vermutlich nicht mehr in meinem bauch. sie hätten nichmal richtige chancen gehabt. zu dem zeitpunkt. mir hatten auch alle gesagt: ooooch das sind blos normale wehwehchen, stell dich nich so an....
(ich hatte ja auch nich wirklich schmerzen, blos nach dem duschen einen druck nach unten... und psychisch ein ungutes gefühl deswegen, naja und 2 wochen davor mal stresswehen wegen umzug)

kein anderer als du ist für deinen körper verantwortlich. und da musst du auch wirklich kein schlechtes gewissen haben wenn du die auszeit nimmst. egal was andere sagen

alles gute inoo

Beitrag von muffin357 16.04.10 - 16:34 Uhr

hi -- es gibt auch die Möglichkeit, von Deinem AG ein Berufsverbot ausgesprochen zu kriegen - vorraussetzung natürlich, dass dein job das auch irgendwie rechtfertigt, -- also könnte ER das ja machen ... DU musst deinen arzt sicher zu nix überreden, wenn du nicht willst...

Beitrag von kirin27 16.04.10 - 22:05 Uhr

hi,

ich versteh dich ja, wär wirklich noch ne lange zeit und dass mit der decke auf dem kopf kann ich auch gut verstehen (war erst ne woche krank und es war soooo langweilig)

aber vom chef und den kollegen kann ich´s auch verstehen. Er hat ja auch so wie es sich anhört nett darum gebeten.
ich weiß ja nicht wie groß deine Firma ist, aber heutzutage muss doch jeder auch jeder arbeitgeber schaun wo er bleibt!
so muss er dir immer wieder für 6 wochen gehalt zahlen und hat kein nutzen!

hast du ein BV muss er nicht zahlen bzw. kann für das geld jemand neuen übergangsweise einstellen und deine kollegen werden wieder entlastet!

aber wissen musst du es!


lg
melli und noch alles gute fürü dich und deinen zwerg