blöder chef (langer text) bitte viele meinungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny-maus4788 16.04.10 - 17:37 Uhr

hi mädels
bin jetz in der 23ssw am montag in der 24ssw( also 7 monat)
mein arbeitgeber kotzt mich so an:-[ des glaubt ihr net nicht nur das er keine rücksicht auf mich nimmt #schmoll sondern das er sich auch net an die regeln hält!!arbeite in der gastrnomie auf einer autobahnraststätte und bin im mom in der spülküche tätig!war jetz erst wieder im krankenhaus letzten samstag#zitter weil ich dachte ich hätt vorzeitige wehen wurde an den tag von der arbeit heim geschickt!!!die im krankenhaus stellten dann fest das es keine wehen waren sonder wehenkontraktionen#schwitz hab dann was bekomm das es wieder aufhört !die meinten ich hätt mich überanstrengt auf arbeit was mich net wundert bei uns sparen die zur zeit an personal. sonst war man zu 2t auf schicht da jetz nur noch einer #kratzmuss den ganzen tag stehn #schmoll dann ist es verdammt heis wenn die maschiene länger läuft die körbe mit gläser/tassen sind auch net grad leicht oder die schweren töpfe aus der küche und wenn man sich dann mal setzt weil man fast nimmer kann heist gleich du bist net zum rumhocken da !!!dabei steht einer schwangeren das eig zu und die hitze macht es auch net besser ! muss auch immernoch auf spätschicht arbeiten das heist von 13:30-22uhr obwohl ja zwischen 20 -6 uhr früh nicht beschäftigt werden darf aber das interesiert kein.war am montag beim frauenarzt und hab den halt bischen davon was erzählr .er hat mir dann ein eingeschränktes beschäftigungsverbot ausgestellt wo drin stand das die hitze in der küche net zumutbar ist und das es mir gewährt sein muss mich mehrmals am tag hinsetzen zu könn .daraufhin bin ich zum mein chef und hab das vorgelegt der ,meinte aber nur dazu ich soll mich halt krankschreibn lassen bis ich ende juni in mutterschutz geh !er könne jedenfalls mich nicht anders einteilen und das mit dem hinsetzen wäre ja auch so ne sache weil wenn viel zu tun ist müsse ja jemand an der maschiene stehn !!!als wärs so ein prop jemand anders zum spülen zu schicken :-[ bei uns will das halt nur leider keiner machn weil se sich alle zu fein dafür sind und möcht mich net krankschreibn lassen weil ja der arbeigeber dir dann nur 6 wochn zahlt und dann übernimmt die krankenkasse aber halt nur nen teil glaub 65% vom gehalt das wären bei mein einkomm dann vllt 650 euro, und ich zahl ja schon 440 miete plus strom !kann auf mein geld net verzichten durch den umzug brauch ich zur zeit jeden cent #schwitz !!einzige möglichkeit wäre vllt ein volles beschäftigungsverbot bis zum mutterschutz dann muss der arbeitgeber mir mein vollen lohn zahlen aber ob ich das auch vom arzt bekomm weis ich halt net :( mein vertrag würde sowieso ende juli enden weil er nur befristet ist auf ein halbes jahr ,und anfang august kommt der klee! das heist ich geh ende juni in mutterschutz sorry für das viele #bla aber ich musste das mal loswerden und danke für eure meinungen:-)
gruß jenny-maus 23+4ssw

Beitrag von duetta 16.04.10 - 17:43 Uhr

Du arme lass Dich #liebdrueck

Ich würde nochmal mit Deiner FA darüber reden und die können dir ein komplettes BV ausstellen, dann bekommst du wenigstens Dein volles Geld und nicht nach der 6. Woche Krankeschein nur anteilig Krankengeld. Ist ja auch wichtig beim Elterngeld.

Kopf hoch, manche sind halt einfach#contra

Alles Gute!!!

Beitrag von puppe.pb 16.04.10 - 17:44 Uhr

was ist das für ein idiot ey.... ja ja mit mein chef hab ich auch stress... sag dein fa du möchtest ein volles beschäftigungsverbot haben. oder geh zu dein hausarzt der stellt sowas auch aus.
und dein chef kann echt probleme bekommen mit dem gewerbeaufsichtsamt...schwangere dürfen nicht von 20-6uhr arbeiten!!!!!!!!!

und wenn du ein volles bv hast bekommst du ja trotzdem dein lohn weiter bis zum mutterschutz... aber denk an dein baby und geh montag zum arzt..oder lass dir bis zum schluss ein krankenschein geben. das stellt dir auch jeder arzt aus!!
bei so ne idioten werd ich immer voll sauer:-[:-[

Juli#babyinside(#blumemädchen)


Beitrag von inoola 16.04.10 - 17:51 Uhr

hi,
dein chef ist echt ein ar....!!!!!

pff der kann sich auf den kopf stellen, was du nich darfst, darfst du nicht. z.b. mit den arbeitszeiten, der hitze und den pausen.

geh am besten nächste woche nochmal zum fa und sag ihm du kannst nich mehr. du hast deinem ag den schrieb von ihm vorgelegt, und er ignoriert das. ob du nich ein komplettes bv bekommen könntest.

ich drück dir die daumen.

alles gute inoo

Beitrag von .mami.2010. 16.04.10 - 18:00 Uhr

Hallo,

erstmal, 24. Woche ist noch immer der 6. Monat ;-).

Und dann kann ich dir nur sagen, lass dich krankschreiben oder sag es deim Chef mal klipp und klar das das nicht zu mutbar ist, was anderes können wir ja hier nicht tun.

lg

Beitrag von zwillinge2005 16.04.10 - 18:59 Uhr

Hallo jenny,

wenn Dir Dein AG keinen Arbeitsplatz nach den Mutterschutzrichtlinien bieen kann dann muss er Dir das BV aussprechen.

Er bekommt das Geld dann kpmplett von der KK wieder und muss auch nicht die ersten 6 Wochen für Dein Gehalt aufkommen wie er es bei einer AU müsste.

Vielleicht kannst Du Ihn damit zur Einsicht bringen.

Ansonsten wende Dich andas Gewerbeaufsichtsamt (ich glaube, die sind dafür zuständig, bzw. können Dir sicher den richtigen Ansprechpartner nennen).

Wenn Dein befristeter Arbeitsvertrag während des Mutterschutzes ausläuft wird dieser ja wahrscheinlich eh nicht verlängert, oder? Also hast Du doch nichts zu verlieren.

LG, Andrea

Beitrag von berry26 16.04.10 - 19:03 Uhr

Hallo,

ich schließe mich Andrea vollkommen an. Dein Chef hat sich an die Mutterschutzrichtlinien halten. Wenn er das nicht kann, dann muss ER dir ein BV ausstellen. Wenn er weder das eine noch das andere tut oder tun will, dann droh ihm mit dem Gewerbeaufsichtsamt. Dort kannst du ihn anzeigen. Ich denke nicht das er es auf die empfindliche Strafen ankommen lassen will.;-)

LG

Judith