Heute ausgelöst, und zwei wichtige fragen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von thea-surprise 16.04.10 - 18:21 Uhr

Huhu mädels,

naja heute morgen habe ich ja den ES ausgelöst müsste mogen um 8 Uhr morgens stattfinden, blöd hab ich morgen n FA termin ob zu gucken ob ZS und Spermi sich vertragen :D naja wenn wir daheim sind legen wir halt binchen hin :D

Nun habe ich aber zwei fragen:

NMT wäre der 01.05.10 habe aber in der zwischen zeit noch Nachtdienst und Spätdienst macht es denn was wenn ich schwer haben muss ?? Also kann es sein das sich deshalb nix einnistet? Ich muss auch viel heben von 50 kg bis 110 kg is alles dabei. ;( also nicht gerade einfach !!! Nehme dann ab DI oder Mi Utrogest zusätzlich!!! Habe aber irgendwie angst das ich es mir selber vermassle !! Hat jemand erfahrung?

Bin gespannt ob diesesmal bei ES+1 -3 schon wieder PMS bekomme oder ob sie diesesmal wegbleiben :D

Lg Doris

Beitrag von coala10 16.04.10 - 18:47 Uhr

An deiner Stelle würde ich den FA fragen, ich glaube schon dass es Einfluss haben kann. Ausser du hast gar keine andere Wahl, dann nutzt es dich auch nix dass du weißt das es schlecht ist.

Beitrag von hasi59 16.04.10 - 19:36 Uhr

Also ich bin der Meinung, dass sich entweder etwas einnistet oder nicht. Da macht das Heben keinen Unterschied. Wieviele Frauen haben einen harten Job und werden trotzdem schwanger?
Anders sieht es aus, wenn du tatsächlich schwanger bist. Dann ist das Heben tabu!

Wünsche dir viel Erfolg und Spaß beim Bienchensetzen! ;-)



LG
Hasi

Beitrag von rotes-berlin 17.04.10 - 11:32 Uhr

Am besten fragst du mal deinen Arzt.

Aber abgesehen davon DARFST du laut Gesetz als Frau solche schweren Arbeiten gar nicht machen, bzw dein Arbeitgeber darf dich nicht dazu zwingen... aber das steht auf einem anderem Blatt, ich weiß...