Unerwünschte Büso im Briefkasten, unverschämte Mitarbeiter

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von geplagte 16.04.10 - 19:33 Uhr

Ich hab mal folgende Frage:

Wir haben an unseren Briefkasten angebracht, dass wir keine Werbung, Flyer etc. wünschen.

Trotzdem lag heute ein Zettel der Partei Büso da drin.
Auf meine Nachfrage, warum unser Wunsch ignoriert wurde, antwortete mir eine junge schnippische Stimme, dass die Partei das müsse und jedes Recht dazu habe diese Wunsch meinerseits zu ignorieren, da sie uns informieren müsste.

Die Gesetzeslage sieht natürlich anders aus, aber das interessiert dort niemanden.

Die "Mitarbeiter" melden sich mit einem "Hallo" am Telefon und weigern sich mir ihren Namen zu nennen, sondern legen einfach auf, wenn ich nachfrage, was das soll.

Einer meinte sogar, ich soll mich schriftlich beschweren. Auf mein Nachfragen an welche Adresse: Finden Sie es raus"?

Kann man die noch ernst nehmen? Hoffentlich wählt die keiner...

Was kann ich eigentlich gegen sowas unternehmen? Das ist ja echt der Gipfel der Unverschämtheit.

Bringt eine Anzeige was?

Beitrag von metalmom 16.04.10 - 19:40 Uhr

Büso? Ist das nicht diese Komikerpartei, die die D-Mark wieder einführen will? #rofl
Du solltest die Leute unbeding wählen, denn ein Opiumkrieg bedroht den Weltfrieden:
http://www.bueso.de/
Und ich denke, eine Anzeige bringt nix. Wird wohl als Lapalie abgetan.
LG,
Sandra

Beitrag von geplagte 16.04.10 - 19:52 Uhr

Sowas Unseriöses wie Büso ist mir noch nie untergekommen.

Ich meine, da arbeitet eine, die sich was die aktuelle Gesetzeslage angeht gar nicht auskennt? Die melden sich mit einem "Hallo" am Telefon und weigern sich ihren Namen zu nennen, wollen aber unbedingt deinen erfahren.

Mal ehrlich. Glauben die wirklich, wenn die so unfreundlich und dumm daherkommen, dass die jemand noch wählen will?
Es scheint ein Haufen junger Leute zu sein, die um jeden Preis an die Macht wollen, aber leider haben sie keinen richtigen Plan dafür entwickelt.

Du hast doch nicht wirklich auch noch den Link zu ihrer Seite gesetzt, damit die noch Zulauf kriegen?

Beitrag von metalmom 16.04.10 - 20:03 Uhr

Nein, im Gegenteil. Ich bin ein Freund davon, wenn leute sich selber zur Wurst machen. Und wer sich den Link anguckt, der bekommt entweder einen steifen Nacken vom Kopfschütteln oder Bauchschmerzen vom Lachanfall.
Und wenn Dir die Leute so auf den Sack gehen, dann würde ich mich persönlich bei denen vorstellen.

Beitrag von metalmom 16.04.10 - 20:04 Uhr

Mir fällt doch was ein:
Leserbrief an die Zeitung schreiben. Negative Schlagzeilen können die im Wahlkampf echt nicht brauchen.

Beitrag von geplagte 16.04.10 - 20:12 Uhr

Oh, gute Idee :) Das werde ich versuchen, danke :)

Aber wie ernst nimmt eine Zeitung so etwas?

Beitrag von metalmom 16.04.10 - 20:19 Uhr

Leserbriefe werden meistens veröffentlicht, besonders wenn es um Belästigungen/Wahl/Parteien geht.
Versuchen würde ich es auf jeden Fall.

Beitrag von geplagte 16.04.10 - 20:29 Uhr

Na hoffentlich ohne der Veröffentlichung meines vollen Namens. :-D

Ach ja, was das persönliche Kennenlernen angeht, die haben den Sitz in einer anderen Stadt und ich hab im Moment leider etwas wenig Zeit dahin zu fahren.

Wenn sie am Telefon schon so unkooperativ sind, was soll ich von denen erst persönlich erwarten?

Beitrag von ayshe 17.04.10 - 09:10 Uhr

##
Na hoffentlich ohne der Veröffentlichung meines vollen Namens.
##
und woher sollen sie dann wissen, wem sie die flyer nicht mehr in den kasten dürfen???

Beitrag von crane 17.04.10 - 23:26 Uhr

Am besten allen, die das kenntlich gemacht haben an ihren Briefkästen. Darum ging es der TE doch.

Beitrag von wasteline 16.04.10 - 19:52 Uhr

Bis heute kannte ich die Partei gar nicht.:-D

Machen kann man was:

http://www.proius.de/Unterlassungsklage%20-%20KG%20Berlin%20-%209%20U%201066.00.pdf

Aber lohnt sich der Aufwand?

Vielleicht das Urteil ausdrucken und denen zuschicken. Aber wenn die am Telefon schon so reagieren, was erwartet man dann?

Beitrag von geplagte 16.04.10 - 19:55 Uhr

Eigentlich gar nichts.

Wir haben eigentlich eine Überwachungskamera, aber die lassen wir meistens aus. Hätte ich denjenigen dabei erwischt, hätte ich ihn gefragt, ob er überhaupt einen Hauptschulabschluss hat, wenn er in die Politik geht, aber nicht lesen kann.

Wenn eine Partei meinen Wunsch am Briefkasten nicht respektiert, kann die nicht erwarten, dass ich sie auch wähle!

Beitrag von wasteline 16.04.10 - 21:43 Uhr

Die würde ich im Leben nie wählen. Vielleicht können die gar nicht lesen;-)

Beitrag von ppg 16.04.10 - 20:06 Uhr

Mal ehrlich, ich finde den Aufriss den Du wegen so einem blöden Zettel machst einfach nur albern.

Meist sind es Kiddies die die Flyer verteilen und bei viel Arbeitseifer kann man auch mal den falschen Kasten erwischen.

Und ehrlich, wenn Du wegen so einem Pillefix die ehrenamtlichen Helfer im Parteibüro MEHRFACH nervst kann ich verstehen, das nicht nur einfach aufgelegt wird, sondern Du auch noch einen dummen Spruch an die Backe bekommst. Hätte ich auch getan!

Leute wie Dich nennt man Querulanten. Such Dir ein vernüftiges Hobby, unterstütz eine der gegnerischeri Parteien.

Ute

Beitrag von geplagte 16.04.10 - 20:22 Uhr


Na, Ute? Warst du gerade am Telefon und schmeckt dir das nicht, dass über die BüSo negativ berichtet wird?
Ist so ziemlich der einzige Grund, der mir einfällt, warum du hier mit Unverschämtheiten mir gegenüber um dich wirfst.

Dann solltst du die "Arbeitsmoral" überdenken.

Angerufen habe ich 2 Mal und selbst wenn ich 50 Mal angerufen hätte, wie du das hier frei schilderst. So gibt das noch lange niemanden das Recht frech zu mir zu werden oder einfach aufzulegen, wenn ich unangenehme Fragen stelle.

Es ist mir egal, wer die Flyer einwirft, die Pesonen werden aber alle volljährig oder mindestens 16 Jahre alt und des Lesens mächtig sein.


Leute wie dich nennt man wohl "Zicke"? #augen

Welchen Aufriss um was ich mache ist allein MEINE Sache. Wenn dir das nicht passt, dann such du dir doch ein Hobby außer Lesen und Schreiben bei Urbia. ;-)

Beitrag von evenea 16.04.10 - 20:28 Uhr

Hallo!

Nimm doch einfach diesen einen Zettel, den du von dieser Partei bekommen hast und schmeiss ihn einfach in den Müll.

Es gibt wirklich andere Dinge, über die man sich aufregen kann.

Evenea

Beitrag von geplagte 16.04.10 - 20:30 Uhr

Hast Recht und wenn es nur um den einen Zettel ginge, würde ich das sogar tun!

Beitrag von altehippe 16.04.10 - 20:54 Uhr

mensch, haste schlecht geschlafen? du hast ne ausdrucksweise#augen
wenn es allein DEINE sache ist und du keine kritik erträgst, dann poste hier doch nicht.

und ja, dich hätte ich am telefon wohl auch belächelt, sowie du hier abgehst. ;-)

Beitrag von geplagte 16.04.10 - 23:09 Uhr

Super Argumentation! Vorher nachdenken wäre aber nicht schlecht gewesen, was du so schreibst. ;)

Beitrag von altehippe 16.04.10 - 23:44 Uhr

#bla#bla
>>Vorher nachdenken wäre aber nicht schlecht gewesen, was du so schreibst<< das ist auch ein paradebeispiel. welch ein satz#klatsch
echt schade für dich, dass du anscheinend nix besseres zu tun hast, als dich über nen zettel zu beschweren.

Beitrag von geplagte 19.04.10 - 17:41 Uhr

Immerhin besser als mich über die Angelegenheit anderer Leute aufzuregen, die mich nichts angehen, so wie du das tust ;-)

Ich würd ja jetzt sagen, hoffentlich hast du vom Klatschen an die Stirn keine Gehirnerschütterung bekommen, aber wo nichts ist... #rofl

Beitrag von ppg 16.04.10 - 21:07 Uhr

Nein , leider ich war das nicht am Telefon: Mein Spruch wäre besser gewesen!

Aber ich werde Menschen , wie Dich nie verstehen!

Was für ein leeres Leben mußt Du führen wenn Du Dich über Stunden an einem Stückchen Papier aufgeilen kannst und Menschen persönlich angreifst die ein derart sinnloses vertun von Lebenzeit nicht nachvollziehen können.

Weißt Du, eigentlich tust Du mir leid.

Schreib einen Leserbrief, laß ihn mit vollem Namen abdrucken.

Ute

Beitrag von petunia72 16.04.10 - 22:46 Uhr

Wie war das noch mit anpöbeln und fremde Meinungen stehen lassen?

Du scheinst echt arge Probleme zu haben.
#gruebel

Beitrag von geplagte 16.04.10 - 23:02 Uhr

Ich schmeiß mich weg. #rofl

Bist nicht gerade du diejenige, die mich persönlich angegriffen hat in ihrem ersten Posting? Bist nicht gerade du diejenige, die sich am Leben anderer aufgeilt und sie kritisiert?

Also, ich hab es nicht nötig mich in die Angelegenheiten anderer so wie du einzumischen, denn ich HABE im Gegensatz zu dir ein Leben.

Dir solltest nur du selber Leid tun, armes Ding.

Beitrag von ppg 17.04.10 - 12:54 Uhr

Ich habe Dich mit keinem Wort persönlich beleidigt, sondern die nur den allgemeinen Begriff für Menschen Deines Schlages erläutert:

http://de.wikipedia.org/wiki/Querulant

Du hingegen hast mich Zicke genannt, was nicht nur Straftatbestandbestand der Beleidigung erfüllt, sonden auch noch von mir mit einer Schmerzengeldforderung geahnedet werden könnte.:

http://www.kfz-auskunft.de/news/4133.html


Vorraussetzung dafür wäre natürlich das ich auch ein Querulant wäre :-p
Und Du bist es mir einfach nicht wert

Sogar Dir wünsche ich ein wunderschönes Wochende

Ute

  • 1
  • 2