Schuhe...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kleenerdrachen 16.04.10 - 19:58 Uhr

Hallo ihr Lieben,
wie macht ihr das mit den Schuhen? Sten fängt bald an zu laufen, zumindest macht er schon erste Versuche. Daher bin ich inzwischen auf der Suche nach Schuhen, natürlich nur für draußen. In der Wohnung hat er sogenannte Fliesenflitzer, was ich für die Entwicklung von Fußgewölbe und -muskulatur viel besser finde als ein fester Schuh, der den Fuß in eine bestimmte Form zwingt.

Von Elefanten- Schuhen weiß ich, dass sie nach dem WMS System arbeiten, aber in welchem Schuhgeschäft wird man dazu auch ordentlich beraten? Bei den ersten Schuhen kann ich das ja noch nicht so richtig einschätzen. Für die Fußlänge habe ich eine Messlehre, aber die Weite?

Und wer außer Elefanten bietet das WMS System noch an?

Vielen Dank für eure Erfahrungen und Tipps!
LG kleener#drache

Beitrag von tragemama 16.04.10 - 20:17 Uhr

Hey :-) Kathrin lief im ersten Sommer mit Lederpuschen - wenns draußen naß war, kamen so Matschüberzieher von jako-o drüber. Die ersten "festen" Schuhe gabs erst später.

Andrea

Beitrag von kleenerdrachen 16.04.10 - 20:24 Uhr

Ich bin ja eigentlich auch ein Barfuß-Mensch, haben deshalb schon Diskussionen mit Schwiegermutti, die meinte, dass Sten mit festen Schuhen längst laufen könnte #augen Aber da wir beide Schuhe eher nicht tragen, ist die Frage zumindest in der Wohnung geklärt :-)

Beitrag von peterson123456 16.04.10 - 20:34 Uhr

hallo,

also "bald laufen" dauert noch eeeewwiiigg! ;-)
denn auch wenn die kleinen dann schon laufen können, sind sie noch wackelig und unsicher und sollten deshalb keine festen schuhe anziehen.

wir hatten auch lederpuschen (aus öko-leder wegen den schadstoffen im leder), meine kleine hatte (und hat - mittlerweile als normale hausschuhe) die ständig an.
wir haben immer die von fliegerino, die finde ich persönlich eine der besten (habe ich inzwischen auch in groß ;-)).

wenns trocken ist, ist es mit den puschen kein problem und sollte es mal feucht oder nass sein (da geht man ja meistens eh nicht spazieren), hatten wir auch diese überzieher.

ist für die fuß- und wirbelsäulenentwicklung am besten! :-)

gruß,
heidi

Beitrag von plaume81 16.04.10 - 20:40 Uhr

Hallo,

Zwergi hat auch mit 10 Monaten zu Laufen begonnen, richitge feste (Winter-)Schuhe gabs ca. 6 Wochen später, aber auch nur weil er unbedingt draussen auch laufen wollte. Vorher hatte er Lederpuschen an.

LG