Kurz nach Abbruch geplant ss?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von *** 16.04.10 - 20:15 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich habe vor knapp 2 Monaten einen Abbruch gehabt...es war schlimm und irgendwie lief alles wie im Film an mir vorbei, ich verstehe bis heute nicht, wie ich das alles durchgestanden habe...
Mein "Problem" jetzt: in mir ist irgendwie der dringende Wunsch doch och ein baby haben zu wollen, aber das fände ich selber so ungerecht dem anderen Baby gegenüber...
Vielleicht versteht das jemand?

LG
M*

Beitrag von 4kids. 16.04.10 - 20:21 Uhr

Vielleicht versteht das jemand?


Sorry, verstehe ich nicht#kratz

Beitrag von ich hasse es 16.04.10 - 20:29 Uhr

***

Beitrag von coco1902 16.04.10 - 20:47 Uhr

Sage mal, wenn du gefrustet bist, dann schreib hier nicht!!!

schonmal was von feinfühlig gehört, du doofe schnepfe!!! (sorry, aber alles was hier kommt, ist bullshit von dir. wenn du nicht freundlich schreiben kannst, verkneife dir deine kommentare!!!)

Beitrag von ich hasse es 16.04.10 - 20:50 Uhr

bullshit.pffff Ich kann nur noch mit dem kopf schütteln echt.

Beitrag von colle 16.04.10 - 21:09 Uhr

mensch dumpfbacke, zih leine

Beitrag von *** 16.04.10 - 20:32 Uhr

Vielleicht hast du recht, es ist sicher nicht wirklich nachvollziehbar für jeden, warum jemand diesen Schritt geht...
Aber trotzdem: deine Antwort hilft mir auch nicht weiter!

Beitrag von ich hasse es 16.04.10 - 20:34 Uhr

Ich helfe Dir doch werde einfach nicht Schwanger.....Du bist krass.

Beitrag von was ist leben???!!!!!!!!! 16.04.10 - 20:32 Uhr

Oh mein Gott....!

Schwanger werden, abtreiben und kurz danach ein Baby haben wollen....#schock Kinder kriegen ist kein Spiel...!

Das klingt so wie...ach heute gefällt mir mein rotes T-shirt nich mehr, ich schmeiß es weg. 2 Monate später kaufst du dir ein neues weil du merkst, rot war deine Lieblingsfarbe....!

Und was heisst ungerecht...! Ungerecht ist, wenn ein Kind ein Eis bekommt und das andere nicht...aber nicht wenn ein Baby abgetrieben wird und kurz danach macht "Mama" ein neues, weil sie eins haben will...! Dafür gibt es keine Worte!

Kann es eher sein, dass du mit deiner Entscheidung nicht klar kommst? HallO? Kinder machen ist keine Hobby und kein Sport....! Das ist LEBEN SCHAFFEN AUS LIEBE!!!!!!!!!!!

Werd erst mal mit dem Abbruch fertig und fang an Erwachsen zu denken! Gott, bist du naiv!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Eckelhaft!

Beitrag von wort75 16.04.10 - 20:35 Uhr

ich denke, wenn du einen abbruch hattest, weil das baby nicht lebensfähig war, weil es stark behindert gewesen wäre oder weil es aus einer vergewaltigung entstanden ist.... dann hast du alles recht der welt, dir ein kind zu wünschen...

wenn du aber abgetrieben hast, weil die situation nicht gerade gestimmt hat oder so.... dann hast du zwar auch das recht dir ein kind zu wünschen, aber nachvollziehen kann ich es dann nicht.

ich denke, du müsstest im thread noch schreiben, warum du den abbruch hattest. sosnt wirst du blos weiter beschimpft.

Beitrag von manu1703 16.04.10 - 20:40 Uhr

Ich konnte das Baby nicht behalten, aufgrund meiner physischen Verfassung durch die letzte SS...

Beitrag von 4kids. 16.04.10 - 20:43 Uhr

#klatsch

Aber jetzt biste wieder fit für eine Neue SS oder was

Beitrag von brautjungfer 16.04.10 - 20:43 Uhr

jetzt hast du mit deinem Nick geschrieben oder war das mit Absicht?
was war denn in deiner letzten Schwangerschaft?

lg

Beitrag von was ist leben???!!!! 16.04.10 - 20:49 Uhr

Wenn das ganze erst 2 Monate her ist...wie kannst du dann jetzt psychisch gefestigt sein, dass du meinst, wieder schwanger werden zu wollen????

Beitrag von katiebaby2511 16.04.10 - 23:50 Uhr

Hallo!
Wo hat sie denn geschrieben, dass es ihr psychisch schlecht ging/geht??#kratz#kratz

Es kann ihr doch mittlerweile körperlich wieder so gut gehen, dass sie sich bereit für ein Baby fühlt.... Oder nicht??

LG Kathrin

Beitrag von ich hasse es 16.04.10 - 20:42 Uhr

Ich könnte jetzt mein popo darauf verwetten das Sie auch jetzt schreiben wird..ja es wäre Behindert zu Welt gekommen und selbst dann gibt mir das was zum Nachdenken.

Beitrag von arienne41 16.04.10 - 20:50 Uhr

Hallo

Du mußt es so sehen

Dein Kind ging wieder zurück zu den Sternen und wartet nun darauf das du bereit bist.

Wenn du dir mit deinem Partner einig bist und ihr ein Kind wollt dann mach es und frag nicht.

Es ist eure Entscheidung

Beitrag von jimmytheguitar 16.04.10 - 23:21 Uhr

Sorry, deine Antwort finde ich so etwas von daneben!

Ihr Baby ist tot! TOT!!! Es wartet nicht in den Sternen um irgendwann wiederzukehren oder so ein Schmarrn...

Finde es ganz gruselig das manche Menschen so denken. Meine Tante wollte mir das damals bei meiner ersten (ungeplanten) SS auch einreden. Ich habe mich für mein Kind entschieden! Das ist nämlich einmalig!

SIE hat es nicht getan und wenn sie JETZT, nur zwei Monate nach dem Abbruch wieder schwanger werden will so hat das meiner Meinung nach nur etwas mit ihrer eh schon angeschlagenen Psyche zu tun. Sie sollte sich ärztl./ psychologische Hilfe holen.

Schlimm das ganze!

Beitrag von tykat 16.04.10 - 23:59 Uhr

Was für eine gequirlte K***!

Man kann sich auch alles schön rosarot reden,was?#klatsch

Beitrag von babylove05 17.04.10 - 10:42 Uhr

Nee ...

Mag sein das dein Baby bei den Sternen ist wenn es von alleine abgegangen ist , aber sicher nicht wenn es weggemacht wurde.

Martina

Beitrag von so ist das nämlich! 17.04.10 - 14:03 Uhr

Wieso...kommen denn die Babys die "weggemacht" wurden woanders hin und nicht....zu den Sternen.....Gott nimmt doch wohl alle Kindr zu sich oder etwas nicht?

Beitrag von babylove05 17.04.10 - 21:41 Uhr

Ja aber dann gehen sie zu gott und nicht den sternen ... sternenkidner nennt man die kinder die durch eine FG sterben ..... un ganz erhlich glaub ich ja wohl kaum das man jemanden sagen kann das des kind dann kommt wenn es bereit ist...

Den eingeschenk von Gott schickt man nicht zurueck .. ich bin auch schwanger , glauebig und auch wenn ich in einer bleoden lage schwanger geworden bin , wuerde ich mein Kind ... mein Fleisch und Blut niemals abtreiben , das alleine verbeitet mein glauben an gott und das leben

Lg Martina

Beitrag von blaue-blume 17.04.10 - 21:55 Uhr

also, wenn mans ganz christlich sieht, nimmt gott nur die getauften...also keine chance für ungeborene...

Beitrag von babylove05 17.04.10 - 22:44 Uhr

Hallo,

nein so stimmt das nicht .... sondern er nimmt alle ... auch die suender solange sie vorher ihrere busse tun .. und da ein Neugeborenes noch keine suenden angerichtet haben kann .... Und ich sagte ja nicht das gott die kinder nicht wieder zu sich nimmt, aber sie sicher nicht warten um wieder dort rein geboren zu werden wo sie erst nicht gewollt wurden ... die Aussage ist einfach in meinen Augen bloed

Lg Martina

Beitrag von blaue-blume 17.04.10 - 23:25 Uhr

so gesehn...ok, du hast recht.

und ich stimme dir zu, die aussage, das ungewollte kidner auf den richtigen zeitpunkt warten um wieder zu kommen, klingt arg danach, sich eine abtreibung schön zu reden.
ob man nu abtreibt oder nicht, sei jedem selbst überlassen, aber das so zu "entschuldigen" oder sich selbst "schön zu reden" find ich auch nicht gut.

lg anna

  • 1
  • 2