Nur noch 6 Tage dann bin ich Trauzeugin...

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von lauras_stern 16.04.10 - 21:02 Uhr

...und ich hab keine Ahnung was ich machen soll/muss/kann...

Irgendwie verrennt die Zeit total. Nächsten Freitag heiratet meine kleine Schwester, ich bin Trauzeugin und hab noch nicht mal was zum anziehen :-(
Ist aber einiges bestellt was morgen kommt. Mal gucken ob was dabei ist was in Frage kommt.

Allerdings sind die Klamotten auch Alltagstauglich. Ist das ok oder MUSS es unbedingt total schick sein? Ich hab an nen Jeans Rock mit einer Karobluse gedacht...

Aber was kann ich noch machen um das Fest ein bischen zu verschönern? Ich hab schon meine Hilfe angeboten aber irgendwie braucht mich keiner so wirklich...

Ich würde gerne was ganz besonderes machen. Aber was macht man da so? Luftballons steigen lassen?
Tauben fliegen lassen? Wo kriegt man die überhaupt her? Gibts standartspiele für die Zeit nach der Trauung?
Sie heiraten nur standesamtlich und danach gehts in einen grooßen Saal zum Feiern.

Habt ihr eine Idee?

Würd mich total freuen wenn ihr mir helfen könnt....

Beitrag von koerstn 17.04.10 - 00:42 Uhr

Hallo!

Hm, ich weiß ja nicht, ob ihr irgendwelche regionale Bräuche habt, aber es würde sich natürlich erstmal anbieten so was wie ein Herz aus einem Bettlaken schneiden mit Nagelscheren, Baumstamm zersägen etc. direkt nach der Trauung zu machen. Für eine Hochzeitzeitung ist die Zeit denke ich zu knapp, es sei denn, du hast die nächsten Tage frei und schon viele Ideen. ;-)

Spiele gibt es natürlich viele, will deine Schwester denn auch Spiele haben? Wenn jemand das überhaupt nicht möchte, sollte das meiner Meinung nach berücksichtgt werden. So was wie Reise nach Jerusalem find ich persönlich nicht so dolle, aber das ist ja Geschmackssache. Wäre aber ohne viel Aufwand schnell organisiert. Guck doch mal hier wegen Spielen: http://www.deingedicht.de/hochzeitsspiele.htm

Wir haben einmal das Geldgeschenk in einer Schatztruhe gehabt und den Schlüssel zu dieser mussten sie sich ertanzen, sprich immer mit unterschiedlichen Gästen tanzen und am Ende fragen, ob derjenige den Schlüssel hat (das Brautpaar tanzt aber auch sehr gerne). So kam die Feier auch gleich gut in Schwung.

Wegen der Tauben kannst du hier mal schauen: http://www.hochzeits-taube.de/PLZ%203.htm, ich hab aber keine Ahnung wie teuer so was ist.

Nett finde ich auch solche Sachen, wie das jeder Gast ein Datum im nächsten Jahr erhält und dann eine Postkarte an das Brautpaar schicken muss.

Die sonstigen "Aufgaben" einer Trauzeugin kann ich so gar nicht genau sagen (bei uns in der Region sind Brautführer wichtiger), denke aber mal so was wie das Gästebuch besorgen, Braut versichern (damit sie nicht entführt wird), Schleiertanz organisieren usw. wären das (oder kann mich da jemand aufklären?). Ist das schon durch dich oder jemand anderes erledigt/geklärt? Für's Gästebuch macht man ja meistens auch Fotos der Gäste - sprich ordentliche Kamera mitnehmen und ggf. einen Fotodrucker (falls zu Hand), damit man es sofort noch zuordnen kann.

Zu der Klamottenfrage kann ich auch nicht viel sagen, bei uns wäre Jeans ein absolutes NO GO - hier haben alle wenigstens nen schicken Hosenanzug, aber eher nen Abendkleid an. Hab im Ruhrpott aber auch schon zwei Hochzeiten miterlebt, bei denen Jeans(rock) total ok waren und ich leider einmal komplett overdressed war #schock

Hm, ob dir das jetzt irgendwie geholfen hat? #kratz

Viel Spaß bei der Vorbereitung und eine tolle Feier! :-D

LG Koerstn

Beitrag von hedda.gabler 17.04.10 - 01:00 Uhr

Hallo.

>>> Ich hab an nen Jeans Rock mit einer Karobluse gedacht... <<<

Sorry, aber da geht gar nicht ... nicht auf einer Hochzeit (die dann auch noch in einem großen Saal stattfindet) und als Trauzeugin schon gar nicht.

Ich kann Dir da gerne behilflich sein ... und es gibt genug schicke und festliche Sachen, die man immer mal wieder anziehen kann (gerade wenn man nicht was ganz supermodisches auswählt, sondern was klassisches, was aber trotzdem schick ist), wird ja nicht schlecht ... ich habe in meinem Kleiderschrank festliche/offiziellere Sachen hängen (Abend- und Cocktailkleider, Business-Look), die schon einige Jahre alt sind, die ich aber immer wieder anziehe.

Gruß von der Hedda.