Ist meine Maus nur so??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aaliyah88 16.04.10 - 21:37 Uhr

Hallo ihr lieeeben.... ;D


Meine kleine ist nun "fast" 10 Monate..
Sie fängt so das brüllen an, wenn ich das Zimmer verlasse. So schnell es geht kommt sie mir hinterher.
Ich kann mit im Kinderzimmer sitzen, brauch nicht die ganze Zeit mit ihr beschöftigt sein. Kann zb auf dem Sessel sitzen Telefonieren oder was lesen, aber niemals das Zimmer verlassen.
Wenn jemand sie auf den Arm nimmt, zb ihre Oma´s oder Freunde von uns guckt sie ohne Pause zu mir. Und wenn ich es denn wage auf die Toilette zu gehen, ist ALARMSTUFE ROT. Sie brüllt sich regelrecht weg, bis sie Blau wird.

Mir hat man vor drei Monaten schon gesagt das es eine Phase sei.. Aha? Wie lange soll diese Phase noch gehen?

Ja, ich weiß sie ist verwöhnt..#schwitz

Wie bekomm ich das raus oder hört es echt bald auf

Beitrag von diana1101 16.04.10 - 21:46 Uhr

Hi,

das wird besser. Aber jedes Baby hat diese Phase.
Manche mehr, manche weniger.

Johanna kann ich auch nicht alleine lassen.. ich brauch nur in die Küche gehn - sie kann mich sehn - und fängt trotzdem an zu weinen, mit dicken Kullertränen!
Teilweise ist es sogar so, das ich nicht an ihr vorbei gehen darf ohne sie geknuddelt zu haben...#verliebt

Nichtsdestotrotz kann ich Johanna auch abgeben.

LG Diana

Beitrag von xmoonlightx 16.04.10 - 21:57 Uhr

Da kannst du mir die Hand geben, meine Kleine ist haargenauso.

Und ich habe auch das Problem das sie weint wenn jemand in ihr zuhause "einbricht".

Unsere Nachbarin hat ebenfalls ne kleine Tochter die 16 Monate alt ist. Sobald die beiden kommen schreit meine sich komplett weg.

Ich werde ab nächste Woche einmal die Woche eine Krabbelgruppe besuchen und mal sehn ob sie sich dann auch an andere Leute gewöhnen kann. Wenn nicht, dann nicht. Aber wäre doch schön wenn sie bald auch jemanden zum spielen hätte...

Abwarten.
Ansonsten das selbe, meine Kleine kriegt schon ne Krise wenn ich nur vom Wohnzimmer in die Küche gehe und ich hab ne offene Wohnung , sie sieht mich also...

LG Sara

Beitrag von aaliyah88 16.04.10 - 22:00 Uhr

Zur Krabbelgruppe gehen wir auch.
Sie spielt auch mit anderen Kindern;D
Aber wehe ich verlass en Raum...:(

Beitrag von mavios 17.04.10 - 08:21 Uhr

:-p dieses Revierverhalten haben wir auch. Ich gehe mit Maya zum DELFI Kurs und zu einer Krabbelgruppe, da ist alles prima. Sie mag die Gruppen und die Kinder.
Aber wehe, es kommt ein Kind zu uns nach Hause! Da wird so lange gejault, bis alle die Flucht ergreifen.
#rofl

Beitrag von haruka80 16.04.10 - 22:19 Uhr

Das hört wieder auf. Um den 8. Monat ist ne große Fremdelphase, die auch später eintreten kann, bei meinem Sohn begann das auch um den 10. monat und nichts ging mehr ohne mich. 5 Wochen dauerte diese Phase, dann wurde es besser. Er braucht zwar immer den Kontakt zu mir, aber krabbelt dann hinterher und brüllt nicht mehr nur.

L.G.

Haruka

Beitrag von hannah333 17.04.10 - 10:01 Uhr

In dem Alter kann man Kinder nicht verwöhnen#liebdrueck

Sieh es positiv: deine Tochter hat eine Bindung zu dir! Wenn du ihr weiterhin zeigst, dass sie sich auf dich verlassen kann, kannst du sie bald verlassen, ohne dass sie schreit - sie weiß dann, dass du wiederkommst#herzlich