frage an alle die schon mal nen positiven sst hatten ;o)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kirin27 16.04.10 - 21:49 Uhr

und zwar wollte ich fragen obs jemanden unter euch gibt, bei der der test selbst mit einer woche drüber noch negativ war!!!???


zyklus war bis jetzt immer regelmäßig und bin daher verunsichert:-(

Beitrag von snoopymausi 16.04.10 - 21:58 Uhr

Ich glaube, die meisten hatten hier schonmal einen positiven SST!;-)

Nee, mal zu deiner Frage....
Bei mir hat er wirklich schon sehr früh angezeigt.
Beide Male ...

Am besten und zuverlässigsten fand ich persönlich immer den Clearblue digital mit Wochenanzeige.

Beitrag von kirin27 16.04.10 - 22:07 Uhr

weiß ich doch daher auch der smilie dahinter :-p

danke für deine Erfahrungen

hätte noch nen CB digital da weiß aber nicht ob das überhaupt noch sinn macht

Beitrag von isa-1977 16.04.10 - 22:00 Uhr

Nee, das kann eigentlich nicht sein. Da müsste der HCG dann schon so hoch sein, daß er definitiv pos. anzeigt.

Beitrag von sunmelon 16.04.10 - 22:02 Uhr

Bei mir war der erste Test zum NMT negativ. Erst ne Woche später dann Positiv. Kann aber auch am X-Mas Stress und unregelmäßigen Zyklus verschoben gewesen sein.

Grüße Steffi

Beitrag von dingens 16.04.10 - 22:05 Uhr

Müsste längst positiv sein!

Beitrag von kirin27 16.04.10 - 22:10 Uhr

danke für eure nachrichten!

bin ja auch der meinung, dass er schon längst positiv sein müsste hab aber auch überhaupt keine ahnung was es dann "sein könnte"

hat da vielelicht jemand erklärungen ideen?
muss man nach ner bestimmten zeit zum arzt oder kann man einfach abwarten?

sorry, ich gehör ja eigentlich garnicht hier her, aber ihr könnt halt am besten was dazu sagen mit den positiven testen ;-)

Beitrag von schmerle123 16.04.10 - 22:31 Uhr

meine ersten beiden schwangerschaften waren im test negativ und wurden erst vom fa festgestellt. beide endeten aber auch in einer fehlgeburt. gehe davon aus, dass sie von vornherein nicht intakt waren. will dir aber keine angst damit machen. ein zyklus kann sich immer mal ändern, meine waren zwischen 30 und 43 Tagen. bei meiner jetzigen ss war der test sofort positiv. teste doch nach dem wochenende nochmal, ansonsten vom fa einmal abklären lassen!!

#klee

Beitrag von kirin27 16.04.10 - 23:10 Uhr

oh jeh, ich hab grad echt keinen plan was ich jetzt wirklich machen soll :o(

die ersten drei monate warens regelmäßige 28 tage danach ein zyklus mit 31 einer mit 32 und der letzte mit 34 tagen
und jetzt bin ich heute bei 41 und nix in sicht!

bin wirklich gespannt was da nun rauskommt, mittlerweile is mir auch egal was, aber es wär halt schon ganz nett wenn ich endlich wüsste ja oder nein
wobei im kopf schon ein klares nein ist
aber das herz hängt halt noch ein kleines bisschen beim ja #augen

aber vielen dank für deine erfahrungen