Blähung durch Stillposition?! Egal, hoffentlich weg *silopo*

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternchen257 16.04.10 - 21:58 Uhr

Einen wunderschönen guten Abend
*dubidu* #huepf

Ich wollte mir zur "Feier des Tages" einfach mal mein Glück von dem Herzchen schreiben. Ich hoffe, dass ist ok.

Mein kleiner Zwockel hatte seit 2 Tagen Blähungen. Und eben hat er getrunken (richtig viel an der Brust) und er schreit nicht!! Liegt jetzt friedlich in seinem Bett.

Und den ganzen Ärger hatten wir nur, wegen einem "Ratschlag" in einem Buch. Da stand nämlcih, dass man das Kind nciht an der Brust einschlafen lassen sollte, da es sich daran gewöhnt und das wäre nicht gut. Oh man, ich höre nicht mehr auf Bücher #klatsch
Jedenfalls hatte ich dadurch unsere Stillposition unbeabsichtigt geändert. Heute abend waren wir irgendwie in unserer alten Position (Kind liegt aufm Bauch der Mama) und es hat wieder geklappt.

Ok, man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, aber wenn man das schmerzverzehrte Gesicht bei Blähungen kennt, dann ist man sogar für eine gute Mahlzeit dankbar.

Naja, auf jedenfall wollte ich euch das nur mal mitteilen. Und vielleicht ists ja für die ein oder andere interessant zu lesen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und drückt mir die Daumen.
Ich geh jetzt auch ins Bett und höre zu, wie mein Kleiner sich bisschen in Schlaf redet. Das ist das Schönste auf der Welt. #verliebt