latextapete

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von wendys 16.04.10 - 23:06 Uhr

Hallo,wir haben ne kleine Wand 2,50 x 2,50m

Da ist ein totaler gehärter sehr dünne Latextapete(rauhfaser) auf regips-Ist auf jedenfall steinhart.

Mein Mann hatt folgendes vor;
Tiefengrund drauf ,trockenden lassen und danach dünn mit Goldband ganzflächigspachteln.
Und möchte dann drüber auf den putz ne wischtechnik machen (abtönfarben mit capaflex).

Kann man dies machen ohne irgenwelche probleme zu bekommen?

LG

Beitrag von ellinutelli 17.04.10 - 01:13 Uhr

Hi,

ich denke, daß es sich nicht um eine Latextapete handelt, sondern um Latexfarbe.

Es gibt keine Rauhfaserlatextapete.

Da die Latexfarbe elastischer ist als Normale Farbe, kann alles was nachträglich draufkommt reißen, und hält auch nicht richtig.

Ich würde ich Euch raten, die Rauhfaser abzumachen, und dann auf den Rigips mit dem Tiefengrund drauf gehen, und dann spachteln.

Auf der Latexfarbe wäre es mir zu riskant.

LG

Ella