Sohn mit starkem Husten+Halsschmerzen zum Ki.Geb. schicken?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von curlysue1 17.04.10 - 07:14 Uhr

Guten Morgen,

heute hat meinem Sohn sein bester Freund Geb., es sind beide eingeladen, mein Sohn und meine kleine Tochter ( da seine Schwester so alt ist wie meine)

Jedenfalls haben sie zwei super Geschenke ausgesucht und freuen sich riesig, aber jetzt hat er seit gestern schlimmen Husten und arge Halsschmerzen, würdet ihr ihn auch zuhause lassen?

LG
Curly

Beitrag von janamausi 17.04.10 - 07:19 Uhr

Guten Morgen!

Ja, bei SCHLIMMEN Husten und ARGEN Halsschmerzen würde ich ihn daheim lassen.

Kindergeburtstag ist ja immer aufgregend, man tobt, schwitzt etc. und da sehe ich die Gefahr, dass es ihm danach noch schlechter geht.

Meine Tochter konnte auch nicht zu dem Geburtstag von ihrer besten Freundin. Wir haben einfach "nach gefeiert". Also wir haben uns einfach einen schönen Nachmittag gemacht, die Freundin hat das Geschenk bekommen, es gab Kuchen, wir haben paar Spiele mit den Kindern gemacht und meine Tochter hat die "Tüte für Gastkinder" bekommen.

Wir haben nicht groß gefeiert, aber die Kinder fandens schön :-)

LG janamausi

Beitrag von ina175 17.04.10 - 07:45 Uhr

Ja auf jeden Fall. Erstens tust du deinem Sohn keinen gefallen und zweitens finde ich es den anderen Kindern gegenüber nicht fair. Keine möchte ein krankes Kind zu Hause haben.

Ich würde die Geschenke behalten und dein Sohn und sein bester Freund machen sich einen eigenen tollen Geburtstag, wenn dein Sohn wieder fit ist.

Gute Besserung

LG, Ina mit Marius und #stern#stern

Beitrag von sunshine7505 17.04.10 - 07:45 Uhr

Guten Morgen! #gaehn
Lässt sich schwer beurteilen von hier aus. Ich würde einfach auch nach dem Gesamteindruck schauen beim Kind (spielt, isst es, gut drauf etc.) und wenn kein Fieber dabei ist würde ich es glaub' ich riskieren und die Kinder zum Geburtstag schicken. Du kannst sie doch auch jederzeit abholen, oder? #gruebel
LG Katja mit Julia (fast 5) und Sebastian (22 Monate) #sonne

Beitrag von rienchen77 17.04.10 - 09:45 Uhr

ich würde ihn zu Hause lassen...

Beitrag von maschm2579 17.04.10 - 12:42 Uhr

Hallo,

auf jedne Fall zu Hause lassen. Ich bin zwar nicht pingelig aber es gibt mit Sicherheit einige Eltern die sich aufregen. Bei uns kam doch glatt mal ein Kind mit Noro Virus letztes Jahr zum Geb. (bei meiner Freundin)
es waren lauter 1jährige da und dieses Kind wurde nie wieder eingeladen. Einfach weil sonst von den andere 10 keiner mehr gekommen wäre.

Lieber zu Hause lassen, als das A. die Mutter stunk mit den anderen hat und B. er wirklich alle ansteckt.

Tut mir leid für den Kleinen :-(

lg Maren

Beitrag von binnurich 17.04.10 - 13:07 Uhr

ehrlich?
ich finde Husten und Halsschmerzen sind kein Supergeschenk sondern ein total besch....

ich würde ihn schon deshalb zu Hause lassen, weil es für die anderen uU nicht schön ist, wenn sie sich anstecken

Ruf doch mal die Eltern an, vielleicht könnt ihr für das nächste Wochenende was tolles für die Kids gemeinsam organisieren

Lg ich

Beitrag von binnurich 17.04.10 - 13:08 Uhr

noch vergessen: ich wünsche euch gute Besserung

Beitrag von sunflower2008 17.04.10 - 14:56 Uhr

hi,

das ist ja schade :-(
dein Kleiner hatte sich sicher gefreut....
aber wenn er starke Halsschmerzen hat, würde ich ihn nicht gehen lassen.
auch, weil da ja viele andere Kinder sind, die sich sicher nicht anstecken möchten...

vielleicht können sich die 4 ja nächste Woche wenns besser ist (und deine Kleine sich nicht angesteckt hat) treffen...

lg und gute Besserung
Sunny