IVF verschoben

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von bobbel77 17.04.10 - 09:09 Uhr

Hallo liebe Frauen,

ich hatte ja angekündigt, dass es jetzt mit meiner IVF losgeht....wäre ja auch zu schön gewesen.......grummel.

Nach so vielen Jahren will ich jetzt mal endlich anfangen....

Der Behandlungsplan war mit der Kiwuklinik abgestimmt, alles perfekt.

Jetzt auf einmal muss ich doch noch einen längeren Pillenzyklus starten....hmf....

Heißt: Da wir ja noch drei Wochen nach Kanada fliegen, beginnt das ganze erst Mitte Juni#schwitz

Ach Mensch, irgendwas ist auch immer ne?

Ich habe jetzt mal mit der Pille angefangen (komme mir vor wie 18, damals habe ich sie zum letzten Mal genommen, wusste nicht mal mehr, ob morgens oder abends und so;-)).

Beruhigt mich mal......find grad alles sch....

Positiv ist: Die IVF beginnt an unserem 5. Hochzeitstag, wenn das mal kein gutes Omen ist#verliebt

Christina#klee

Beitrag von daisydonnerkeil 17.04.10 - 11:27 Uhr

Hallo,
klar ist das doof. Unsere ICSI beginnt leider auch später als erhofft. Andererseits - hättet Ihr nach einer erfolgreichen IVF Kanada abgesagt oder wärt Ihr trotzdem geflogen? Bei uns hätte nach der ICSI (wenn's denn noch im kommenden Zyklus geklappt hätte ...) auch danach eine Flugreise angestanden, und ich merke, dass ich gar nicht soooo unglücklich darüber bin, dass ich entspannt und ohne Angst in den Urlaub fliegen werde. Man macht sich ja doch immer Sorgen, ob so etwas schadet oder nicht. Insofern ist es vielleicht gar nicht schlecht, dass es so gekommen ist.

Wie sagt meine Schwester immer: Für irgendetwas wird es gut sein.

Alles Gute,
Da.

Beitrag von bobbel77 18.04.10 - 07:48 Uhr

Hey,

nein, wir wären trotzdem geflogen, habe lange drüber nachgedacht.

Habe mich damit auch schon etwas mehr angefreundet, dann ist es halt so.......

Jetzt konzentrier ich mich halt drauf, dass ich wenigstens raften, am Lagerfeuer trinken, etcppp kann, ist ja auch nicht schlecht:-p

LG, Christina#tasse