Befund vom Urologen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nelke1 17.04.10 - 09:25 Uhr

Hallo!

Vielleicht könnt ihr mir helfen, ich habe mich schon im Internet schlau gemacht, aber nichts richtiges gefunden.

Mein Mann war gestern beim Urologen mit folgenden Befunden:
- Rechter Hoden in der Leistengegend
- Linker Hoden im Hodensack
- beide Hoden kleiner als üblich

Hat jemand Erfahrung und kann mir sagen, was gemacht wird und ob mein Mann dadurch unfruchtbar ist??????????????

Spermiogramm steht noch aus.

Danke!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von connie36 17.04.10 - 10:09 Uhr

hi
wenn ein hoden noch in der leistengegend ist, dann spricht man von hodenhcohstand. im normalfall ist das so, das das in der kindheit kontrolliert werden sollte.
bei einem bekannten war es so, das der hoden immer wieder hochrutschte, und so musste er operiert werden, damit er unten im hodensack blieb. die temp. ist im körper zu hoch für die spermien, und auf dauer macht das die spermienproduktion kaputt.
dh. es ist sehr gut möglich das der hohe hoden, keinerlei lebende spermien produziert.
der etwas kleinere hoden, woher das kommt weiss ich nciht, aber es ist durchaus möglich, das er normal spermien produziert, viell. nicht die normale menge, aber warte das ergebnis ab. ich denke schon, das ihr evtl. hilfe beim ss werden benötigt. aber das ist nur spekulation.
lg conny

Beitrag von rotes-berlin 17.04.10 - 11:29 Uhr

Das kann nur ein Spermiogram aussagen. Aber gut aussehen tut es nicht, denke ich...

Viel Glück.