Stonierungskosten bei Möbel

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von note 17.04.10 - 10:07 Uhr

Hallo,wer hat schon mal was bei einem Möbelhaus stoniert,geht das überhaupt und wieviel muss man vom Kaufwert bezahlen.Gibts da eine bestimmte Regel?

Lg Note

Beitrag von evebaby 17.04.10 - 10:13 Uhr

hast du schon bestellt? normal bekommst du doch da ein zettel wo alles draufsteht was du bestellt hast, schau bei dem mal auf die rückseite, da steht alles genau, wie es in deinem möbelhaus ist :-)

oder ruf an und frag :-D


lg eve

Beitrag von dominiksmami 17.04.10 - 10:17 Uhr

Huhu,

oft steht auf dem Kaufvertrag hinten drauf wie hoch eine eventuelle Abschlagsumme ist.

Aber, das beste ist wenn du einfach dort anrufst und nachfragst, lege deine Gründe dar und bleibe freundlich...denn am anderen Ende der Leitung sitzt auch ein Mensch und dieser ( wenn es der Zuständige Mitarbeiter ist) hat da durchaus einen gewissen Handlungsfreiraum.

"Grundlose", frech geforderte Stornos werden bei uns ( oder vielmehr da wo mein Mann noch arbeitet, ich bin ja schon länger raus aus dem Unternehmen) wesentlich härter "geahndet" als verständliche Stornos von freundlichen Kunden. Bei den einen geht man an die Höchstgrenze, bei den anderen eben nicht.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von note 17.04.10 - 10:21 Uhr

Ja ich habe schon bestellt vor 4 Wochen und die erste Maiwoche kommt das Möbel,leider ist was privates dazwischen gekommen.Auf dem Kaufvertrag hinten steht nicht von Stonierungskosten

Beitrag von august.2009 17.04.10 - 10:32 Uhr

dann musst du auch keine zahlen, es gilt das, was im Vertrag steht!

Beitrag von ppg 17.04.10 - 12:16 Uhr

Quatsch - die Stornokosten können auch in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt sein.

Ute

Beitrag von dominiksmami 17.04.10 - 13:08 Uhr

eben und die hat noch lange nicht jedes Geschäft AUF dem Vertrag stehen, leider. Reicht nämlich wenn die für jeden Einsehbar sind und dafür reicht ein Aushang oder ähnliches.

Beitrag von zwiebelchen1977 17.04.10 - 13:03 Uhr

Hallo

Wen du ganz grosses Pech hast, must du die möbel nehmen. Ein generelles Rücktrittsrecht hast du nur bei Fernabsatzgeschäften.

Bianca

Beitrag von netthex 17.04.10 - 14:24 Uhr

ist einem Bekannten auch passiert
Schlafzimmer gekauft und Freundin ist abgehauen
Er hat dann 10% vom Kaufpreis bezahlt !

Beitrag von ellinutelli 17.04.10 - 17:19 Uhr

Hallo,

üblich sind 20%.

lg

ella

Beitrag von note 22.04.10 - 13:01 Uhr

Hallo,habe mich doch entschieden die Möbel zu behalten,freu mich auch schon drauf,danke nochmals.

Lg Note