HILFE... Hobby-Back-Profis... Glaskuchen und andere ragen??

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von daac 17.04.10 - 10:37 Uhr

Huhu

ich möchte an meinem Geburtstag den Gästen mehrere verschiedene Kuchen backen. Nun sind "normale" Rezepte aber zuviel, also ich möchte die Kuchenauswahl etwas größer halten, die Kuchen selbst aber kleiner... dazu würde ich die Mengen natürlich einfach halbieren. Überlege nur grad was ich bei 5 Eiern mache, halbes Ei ist bissl schwierig,lieber eins mehr oder eins weniger?

Dann würde ich gerne mal einen Kuchen in Glas backen... hab aber null Ahnung wie das geht. Also ich denke mal man kann einen einfachen Rührteig nehmen, aber auch jedes Glas? Ich habe große Einmachgläser (ohne Deckel) die ich gerne nehmen würde. Einfetten und Teig rein und dann backen? Bei gleicher Temperatur als würde ich zb ne Silikonform nehmen? Und.. wie serviere ich dann einen Glaskuchen, also ... doof gefragt, ich stürze in aus der Form zum Servieren?

Und die letzte Frage:
wer hat ein leckeres einfaches aber "wirkungsvolles" Kuchenrezept mit "haushaltsüblichen" Zutaten (Butter, Mehl, Eier, Milch, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Quark, Joghurt, Kirschen, Pfirsichhälften...wären zb vorhanden) für mich... egal welche Form, ob Blech oder Springform oder Glas....???

LG

Beitrag von pizza-hawaii 17.04.10 - 14:34 Uhr

Zu den Eiern: wenn die Eier eher klein sind nehm ich drei und wenn sie gross sind nehm ich nur zwei!

pizza

Beitrag von gedankenspiel 17.04.10 - 15:25 Uhr

Hallo,

ich backe gerne Kuchen im Glas.

Wenn du bei google nachforschst, bekommst du eine ganze Reihe interessanter Rezepte.

Wenn ich sowas mache, fette ich die Gläser ein und streue sie anschließend mit Semmelbröseln aus.
So hängt nichts an und ich kann den Kuchen zum Servieren einfach stürzen.

Normalerweise nehme ich ihn längs und schneide runde Scheiben ab - das sieht ganz nett aus mit einem Klecks Sahne.

Leider sind die Kuchen für uns (7 Personen) nicht wirklich sinnvoll, sondern z.B. zum Verschenken oder als kleines Mitbringsel optimal.
Oder nur für Freundinnen und mich zum Kaffee ;-)

Du musst darauf achten, dass sie Einmachgläser sich oben nicht verjüngen, sondern glatt sind.
Die Öffnung sollte weiter sein als der Stand unten - verstehst du, was ich meine?
Sonst kannst du den Kuchen nicht stürzen.

Viel Erfolg,

Andrea

Beitrag von daac 20.04.10 - 09:37 Uhr

danke andrea deine tipps helfen mir weiter.. ich brauche ja nur kleine kuchen weil ich verschiedene machen will für die feier (wir sind 6 erw und 3 kinder) und von daher passt das schon. meine gläser sind glaub ich alle gleich geformt, gleich groß. ich probier einfach am sonntag mal einen kuchen aus :-)