und welcher schnuller ist "gesund"?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sabine7676 17.04.10 - 13:03 Uhr

ja ich schon wieder....hat eigentlich jemand erfahrung mit schnullern. also ich mein jetzt, welche form ist die beste? unsere kleine akzeptiert momentan nur kirschform, aber irgendwie hab ich kein gutes gefühl dabei, wg. kiefer usw. sollten wir auf einen anderen wechseln? und stimmt es, daß man einen so kleinen wir möglich "großen" schnuller benutzen soll?

...ich hab dann noch ne frage #hicks......neue diskussion...

DANKE

Beitrag von katjafloh 17.04.10 - 13:09 Uhr

Also, wir hatten bei beiden Kindern die MAM Schnuller bis zu Gr. von 16-20 Mo. Die ganz großen haben wir dann nicht mehr genommen. Mit 1,5 - 2 Jahren habe ich dann geschaut, daß sie den Schnuller möglichst nur noch zum Schlafen nehmen und bis 3 Jahre abgewöhnt sind. Hat prima geklappt.

LG Katja

Beitrag von sabine7676 17.04.10 - 13:11 Uhr

danke, sie braucht den schnuller eh nur zum schlafen, aber ich hab halt ein wenig sorge....

Beitrag von katjafloh 17.04.10 - 13:29 Uhr

Wenn sie ihn eh nur zum Schlafen nimmt, brauchst du Dir keine großen Sorgen machen. Wenn sie es dann versteht, kannst du ihr ja dann mal die Geschichte von der Nuckifee oder ähnliche erzählen, damit sie bald gar keinen mehr braucht. Also ich hab mal irgendwo gelesen, daß bis 3 Jahre möglichst abgewöhnt sein soll.

Es gibt auch diese Dentistar-Nuckis. Die sollen auch sehr gut sein. Ist nur die Frage, ob sie den nimmt. Der ist ziemlich flach um die Zahnlücke klein zu halten.

https://www.apo-rot.de/indexproducts.html?partnerid=googlealdentistarschnuller&_filterkat1=dentistarschnuller

Lg katja

Beitrag von annelein1975 17.04.10 - 15:43 Uhr

Hallo,

laut meiner Zahnärztin verformen alle Schnuller die Zähne, manche mehr, manche weniger. Sie empfiehlt Nuk Genius und Dentistar als die, die noch am wenigsten Schaden anrichten. Kirschform ist generell nicht so gut, glaube ich.

LG Anne

Beitrag von woodgo 17.04.10 - 19:10 Uhr

Am Besten abgewöhnen, nicht umgewöhnen;-)

Beitrag von manu2607 17.04.10 - 20:59 Uhr

hallo,
wesentlich wichtiger , als die form ist die grösse!!! bitte bei der kleinsten grösse bleiben !!!

alle beruhigungssauger können den kiefer verformen , aber je kleiner umso weniger "schaden"

lg manu
(die in der kieferorthopädischen abteilung/uni arbeitet)

Beitrag von worker7 18.04.10 - 22:46 Uhr

danke endlich mal jemand der meine meinung bestätigt.....
ich bin der meinung die brustwarze der mutter wächst doch auch nicht. aus welchem grund also den nucki immer grösser werden lassen......? war mir noch nie logisch
lg sandra

Beitrag von pinklady666 17.04.10 - 21:03 Uhr

Hallo

Also wirklich "gesund" ist gar kein Schnuller.
Ich war mit meiner Maus am Donnerstag beim Zahnarzt. Sie hat mich natürlich auch auf den Nucki angesprochen, da Marie schon einen leicht offenen Biss hat.
Wir nutzen immer noch die Gr 1 von NUK, jedoch nur zum Schlafen (seit sie knapp ein Jahr alt ist gibts den Nucki tagsüber nicht). Jetzt sind wir dabei ihn zum Mittagsschlaf weg zu lassen. Und wenn sie dann nach den Sommerferien gut im Kindergarten eingewöhnt ist wird die Schnullerfee kommen (im Mai wird sie eingewöhnt, ab Juni haben wir vor den Schnuller weg zu lassen und wenn das dann gut klappt werden wir im Juli die Schnullerfee - Geschichte durchziehen).

Liebe Grüße

Bianca