Mutterpass verloren!!!??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saubaer 17.04.10 - 13:49 Uhr

Hallo!

Mir ist das ganze total peinlich, da ich sonst nie so vergesslich bin, aber ich finde meinen Mutterpass einfach nicht mehr!
Ich habe schon alles abgesucht, finde ihn aber nirgends, überall angerufen habe ich auch schon, aber nichts!
Bekomme ich im schlimmsten Fall einen neuen vom FA?
Ist das hier schonmal einem passiert?
Liebe Grüße

Beitrag von kitty71 17.04.10 - 13:49 Uhr

Hast du ihn vielleicht beim letzten FA-Termin in der Praxis vergessen? Ruf doch da mal an...

Beitrag von saubaer 17.04.10 - 13:54 Uhr

ich glaube eher nicht, ich war letzten Mittwoch da und da ist mir aufgefallen, das der Mutterpass nicht mehr in meiner Tasche ist.
Die in der Praxis meinten, das ich ihn dann nachreichen soll wenn ich das nächste mal in der Nähe bin, die hätten mir dich bestimmt bescheid gesagt, wenn er da gelegen hätte.

Beitrag von miniwe07 17.04.10 - 14:12 Uhr

Hi!

So ging es mir vor ein Paar Wochen auf.

Ich hab den blöden Pass ewig gesucht und hab ihn zwischen Schrank und Kommode wieder gefunden. Das war echt Zufall. Aber weg konnte er bei mir nicht sein.

Lg Miniwe!

Beitrag von 123456regina 17.04.10 - 14:12 Uhr

Mein frauenarzt hat für sowas immer eine kopie von einem Mutterpass für jede Schwangere und dann könnte sie alles nachtragen wenn ich einen neuen bräuchte, also wenn du ihn wirklich verlegt hast, deine frauenärztin hat sowas bestimmt auch, oder alles im pc.

Beitrag von bittersweet81 17.04.10 - 14:21 Uhr

Ich hab meinen Mutterpass auch schon mal gesucht.
hatte meiner schwiegermutter die Bildchen gezeigt und dann Getränke aus der Küche geholt.
abends hab ich gemerkt das er weg ist und hab das ganze Wohnzimmer und die küche auf den Kopf gestellt. Hab ihn nicht gefunden. Morgens als ich meine Mädelz wecken wollte sah ich das meine Große damals den Mutterpass mit in ihr Bett genommen hat und sich die Ultraschallbilder angeschaut hat. Außer ein Paar knicke war der Mutterpass aber in Ordnung.

Beitrag von mariju 17.04.10 - 14:56 Uhr

Ich glaub so schlimm kann das nicht sein wenn der wirklich verloren gegangen ist.

Die Ergebnisse von den Blutuntersuchungen sind ja auf jeden Fall in Patientenakte und ich weiß von meinem FA. das er die Ergebnisse der jeweiligen VU in die Akte mit einträgt. Das einzige was mein Arzt nicht mit in seine Akte schreibt ist der Blutdruck und das Gewicht und wenn man die Daten nicht mehr hat ist das wohl nicht ein Weltuntergang.

Liebe Grüße