Brei selber kochen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jessie86 17.04.10 - 14:44 Uhr

Hallo!

Dachte ich stell mal hier meine Frage rein.

Also es ist so das ich viel selbst koche für Can.Ab und zu wenns schnell gehen muss oder oich nichts aufgetaut hab gibts auch mal Gläschen.
Mir ist aufgefallen wenn ich koche ist mein Essen trockener wie die Gläschen.
Dementsprechend würgt er öfters beim essen.
Das letztee mal dachte ich gut dann mach ich einfach mehr Sauce für seine Nudeln aber die haben ja alles aufgesaugt.

Wie kriege ich das Essen undgefähr so hin wie die Gläser?Die verputzt er gut weg und hat keine Probleme damit aber ich möchte das er mein selbst gekochtes genauso gut essen kann.

#danke

lg und schönes we#sonne

jessie

Beitrag von karin3 17.04.10 - 15:52 Uhr

Hallo,

du brauchst (sehr) viel #aha Wasser.

Gruß Karin

Beitrag von co.co21 17.04.10 - 16:19 Uhr

Hallo,

hihi, das ist der Grund, warum Lara die Fertiggläse garnicht mag, ist ihr zu flüssig ;-)
Wie schon gesagt, einfach mehr Wasser dazu, einfach testen, bis du die passende Konsestenz hast.

LG Simone

Beitrag von tragemama 17.04.10 - 20:36 Uhr

Wie jetzt - Du kochst Nudeln + Sauce und das pürierst Du dann? Warum?

Beitrag von jessie86 17.04.10 - 22:49 Uhr

Wer sagt pürieren?

klein machen aber nicht mehr pürieren.vll nennt man das nicht mehr wirklich brei..aber nee nur kochen und klein machen.

warum??