Ich war nicht fair zu ihr, fühl mich "scheiße"

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von gabimami2009 17.04.10 - 15:03 Uhr

Liebe Mamis,

meine Tochter war heute vormittag bei der Nachbarin spielen. Da ihre Freundin älter ist, wird manchmal mit Ihr nur angeschafft. Heute war es scheinbar besonders arg.

Als ich sie abegholt habe, war Sie wie ein Bombe vor der Explosion. Und kurz danach war es soweit und sie explodierte wirklich. Leider mußte es nur Ihr kleiner Bruder spüren und sie war schrecklich. Ich war so hilflos und wußte nicht weiter. Das Theater ging dann schon sehr lange, ich habe in dieser Zeit sogar schon den Kleinen niedergelegt und sie schrie nur um sich etc.

Dann kam ich an eine Punkt, wo es ganz vorbei war und ich wußte mir nicht mehr zu helfen und hab ihr eine am Hintern gegeben. Dann hab ich sie auf die Terrasse gesetzt und zugemacht,
ich dacht Frischluft wäre gut und ich hab Abstand gebraucht, weil ich gemerkt habe, dass ich nicht mehr konnte!!!

Ich hab in den 3,5 Jahren soetwas noch nie gemacht und fühle mich scheiße! Mach mir Vorwürde und bin fertig!!!!

Danke fürs Zuhören!

Gabriele

Beitrag von -tinkerbellchen- 17.04.10 - 15:06 Uhr

>>>Da ihre Freundin älter ist, wird manchmal mit Ihr nur angeschafft. <<<

Was heisst denn das?


geh hin und entschuldige dich, sag dass es dir leid tut und vergesst die Sache

Beitrag von gabimami2009 17.04.10 - 15:17 Uhr

ja, na sie komandiert halt oft mir ihr rum, schafft an, unterdrück sie etc.
und da ist sie danach immer ziemlich geladen und macht gleiches beim bruder!

Beitrag von -tinkerbellchen- 17.04.10 - 15:49 Uhr

Achso, den Ausdruck kannte ich so nicht.

Beitrag von rienchen77 17.04.10 - 19:11 Uhr

unter anschaffen versteh ich aber was ganz anderes....

Beitrag von verhext666 17.04.10 - 22:18 Uhr

Hallo,
ich auch, ganz und gar nichts für Kinder;-)
Mit verhextem Gruß

Beitrag von -tinkerbellchen- 18.04.10 - 07:58 Uhr

Ja, deswegen hab ich gefragt.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 17.04.10 - 15:31 Uhr

Nimm sie in den Arm, entschuldige dich und erklär ihr warum dir die Nerven so durchgegangen sind.
Und sag ihr auch, dass wenn sie das nächste mal vom Spielen kommt sie am besten erstmal in ihr Zimmer geht um sich abzureagieren, damit es nicht wieder zu so einer Situation kommt.

Beitrag von arielle11 17.04.10 - 16:25 Uhr

Hallo!

Du hast ja schon die richtigen Antworten bekommen.

Entschuldigen ist sehr wichtig, denn Du bist nur ein Mensch und machst auch Fehler.

Was ich allerdings erschreckend finde, das Du Deine Tochter auf den Balkon setzt! Solltet Ihr nicht im EG wohnen, finde ich das mehr als gefährlich. Es gibt sicherlich andere Orte an denen sie Ihre Wut ablassen kann.

arielle

Beitrag von sandramutti 17.04.10 - 17:29 Uhr

also erstmal würd ich halt deine maus zu dem größeren mädchen nicht mehr lassen. sie leidet ja wohl darunter.

und nun? du hast halt überreagiert.
entschuldigen, in den arm nehmen und beim nächsten mal viell. nachhaken, was die maus hat, warum sie so ist?
reden hilft da manchmal echt.

lg, sandra

Beitrag von milou06 17.04.10 - 19:34 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist vier und der Sohn von meiner besten Freundin ist sechs. Als die Jungs noch etwas kleiner waren, war es dort genauso, dass meiner immer unter dem grösseren "gelitten" hat. Auch wenn sie zeitweise toll zusammen gespielt haben, hat sich mein Sohn dort letztlich einfach nicht wohl gefühlt. Er hat geweint, war zornig, bockig und unausgeglichen.

Seitdem sind, erstmal, halt nur noch wir Mamis Freundinnen ;-)

Finde ich schade, aber nur weil ich meine: Och wie praktisch, dann können die Beiden schön spielen!, muss das nicht gleich gut für mein Kind sein.

Lieben Gruss,
Denise

Beitrag von jessi273 17.04.10 - 21:04 Uhr

hey,

nur als tipp und garnicht böse gemeint, "anschaffen" bedeutet in deutschland das, was prostituierte machen;-)

*lg*