was unternehmt ihr mit euren kleinen bei schönem wetter?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von saubaer 17.04.10 - 16:25 Uhr

jetzt wo das wetter langsam wieder besser wird, frage ich mich nun so langsam, was man bei schönem wetter alles machen könnte.
den spielplatz kennt mein kleiner schon fast auswendig und spazieren gehen ist auch immer das gleiche.
was unternehmt ihr mit euren kleinen?
liebe grüße

Beitrag von mausebaer86 17.04.10 - 16:48 Uhr

Tierpark oder Garten bei meinem Opa. Wir haben das Glück, dass der Tierpark Olderdissen in Bielefeld kostenlos ist und da sind wir öfters.

Ansonsten auch mal Zoo oder sonst einfach Spielplatz oder hier auf dem Geländer sein.

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von letoline 17.04.10 - 23:40 Uhr

Ja der Tierpark Olderdissen ist klasse und hat super spielplätze wie ich finde.

Nur dauert die fahrt für uns doch recht lange (ne halbe stunde mindestens, vorllem ist zur zeit ja die detmolder straße gesperrt)

meistens sind wir im garten bei meinen eltern (dank meinem neffen ist da mittlerweile ein mini spielplatz entstanden). irgendwso findet man hier immer ne ecke zum enddecken außerdem haben wir ca 25 spielplätze, der renner zur zeit ist die kleine brücke auf der straße meiner eltern, man ja so toll stöckchen in den bach werfen.
Nagut mein kleiner ist auch noch in dem alter wo ein weggewehtes blatt ihn extrem fasziniert von daher ist es nicht so schwiereig ihn draußen zu "bespaßen"

lg daniela

Beitrag von emmy06 17.04.10 - 16:55 Uhr

einfach nur raus und ab in garten... da gibt es genug zu spielen, zu entdecken und wenn die 4 mädels von den nachbarn auch draußen sind, dann tobt hier eine kleine meute über unsere grundstücke bzw. durch die beiden gärten...


lg

Beitrag von tragemama 17.04.10 - 17:08 Uhr

Wir haben einen großen Garten mit Trampolin und Sandkasten sowie Pool, Kathrin ist eigentlich immer draußen, wenn sie nicht isst oder schläft... Ab und zu fahren wir in den Wildpark, ins Schwimmbad, in den Zoo, an die Isar, auf einen anderen Spielplatz..

Andrea

Beitrag von 98honolulu 17.04.10 - 18:44 Uhr

Wir gehen in den Garten, auf den Spielplatz, Eis essen am Rhein, in den Wald, in die Gärten der Nachbarn, in den Zoo, in den Wildpark...

LG

Beitrag von rmwib 17.04.10 - 19:35 Uhr

Gibts bei euch nur einen Spielplatz? Wir gehen immer mal auf verschiedene. Heute vormittag waren wir auf einem Erlebnisbauernhof... ansonsten haben wir Zoo Jahreskarten oder fahren an den Strand...

Beitrag von emmy06 17.04.10 - 19:47 Uhr

Solche Möglichkeiten muss man auch erst einmal haben....

Hier z.B. gibt es KEINEN öffentlichen Spielplatz für Kleinkinder. Spielplätze gibt es nur an den 3 Kindergärten, die sind aber verschlossen und nur den Kindergärten vorbehalten.
Zudem würde es hier auch sicherlich nicht bzw. wenig genutzt, da hier am Land jeder seinen Spielplatz im eigenen Garten aufbaut #augen

Zoos gibt es in Köln, FFM oder halt im Ruhrpott, aber das ist alles weit über 100km entfernt.
Kleinere Tierparks gibt es im Umkreis von etwa 50km auch nicht :-(

Zum Strand gehen.... ;-) davon rede ich Mittelgebirgsmensch nur im Urlaub ;-) ;-) ;-)


Ehrlich, lese ich hier die Antworten, werde ich mir wieder des Lebens in der Pampa bewusst *schnief*


LG

Beitrag von rmwib 17.04.10 - 21:57 Uhr

#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Wenn Du ortsungebunden bist, zieh her, dann können wir das alles zusammen machen #verliebt#verliebt#verliebt

Beitrag von miss-lacrima 18.04.10 - 09:06 Uhr

Wenn ich deine Antwort so lese könnte man fast meinen du wohnst bei mir in der Nachbarschaft :-D
ca. eine Std nach Köln, 3/4 Std. ins Ruhrgebiet haben wir auch. Klassisches kleines Dörfchen mit Anschluss an eine Stadt, kein Spielplatz fußläufig zu erreichen aber jeder hat einen im Garten #freu

Beitrag von svealeonie 17.04.10 - 19:45 Uhr

Fenja ist ein absolutes "draußen Kind".

Wir gehen im Dorf spazieren, da gibt es immer etwas zu entdecken, Trecker, Tiere, andere Kinder. Im Garten spielen ist auch toll. Sonst haben wir eine Zoo- Jahreskarte.

Fenja muss draußen nicht viel geboten werden, sie beschäftigt sich mit dem was da ist. Drinnen sieht das ganz anders aus, da braucht sie fast eine Daueranimation...

Gruß, Svea

Beitrag von steffi-frank 17.04.10 - 20:30 Uhr

Hallo,

Hannes ist auch ein absolutes Draussen-Kind. Wir sind sehr oft in den Wäldern unterwegs, weil wir auch einen Hund führen.

In den Wäldern treffen wir uns meistens mit meiner Freundin, die hat einen gleichaltrigen Sohn und auch einen Hund. Das passt immer super.

Ansonsten fahren wir viel Laufrad oder im Garten oder an der Ostsee (wir wohnen nur ca. 15 Min.) entfernt, auf vielen verschiedenen Spielplätzen, wir haben auch eine Jahreskarte für den Hansa-Park. Da fahren wir auch gerne mal für ein paar Stündchen hin, wenn wir Lust drauf haben.

Achja bei uns in der Nähe gibt es auch einen Erlebniswald mit Wildgehege und tollen Spielplätzen, da fahren wir auch mal ganz gerne hin.

2x die Woche sind wir dann noch zum Training (Rettungshundestaffel) und da kommt Hannes auch immer mit und entdeckt den Wald.

Lg STeffi mit Hannes 2,5 Jahre (der leider gerade Scharlach hat :-(((( )

Beitrag von marinette 17.04.10 - 21:03 Uhr

Wir haben hier sehr viele verschiedene Spielplätze, kennen alle schon auswendig, aber die Kinder finden es immer toll... Ich glaube eher, dass wir Mütter das schnell langweilig finden ;-)
Ansonsten hängt das ja immer sehr von den Bedingungen ab, wir sind auch oft im Garten aber auch die Umgebung bietet so einiges:
-verschiedene Parks
-Hafen
-Strand
-Zoo
-Wildpark
-Wildgehege
-im Wald Stöcker suchen...immer erfolgreich;-)
-einfach fahrrad fahren
-zum nächsten Tier gehen/ fahren, wie auch immer... irgendwo steht immer `ne Kuh oder `n Pferd auf der Weide
-zu Fuß zum EInkaufen
-Kinderbauernhof

...hauptsache raus, bei dem Wetter:-)

LG
Mari

Beitrag von pinklady666 17.04.10 - 21:13 Uhr

Hallo

Wir sind auch immer draußen, außer es schüttet wir aus Eimern.
Am liebsten ist Marie im Stall bei unseren Nachbarn. Die haben gerade Kälbchen bekommen, die sie toll verwöhnen kann. Außerdem darf sie dort auch auf einem der Pferde geführt werden, die Hasen umsorgen (die haben da sogar den Osterhasen ;-)) und die Enten und Fische im Teich füttern. Ach ja, der Hofhund ist auch ein großer Fan von Marie. Dann natürlich Traktor fahren oder einfach nur über die Weide laufen.
Wir gehen aber auch fast täglich auf beide Spielplätze (einer im Wald, der andere ne knappe Minute von unserem Haus entfernt), in Verbindung mit einem Waldspaziergang.
Der Wildpark ist auch immer sehr interessant.
Freitags sind wir immer auf dem Fußballplatz, da trainiert Maries Cousin (5 Jahre); Sonntags gehen wir immer gucken, wie ihr Patenonkel Fußball spielt.
Ab und an gehen wir auch einfach nur mit ihren Cousins durchs Dorf, das ist auch mal sehr interessant.
Ansonsten sind wir auch immer viel im Garten.
Und ein paar Mal im Sommer gehen wir in einen der beiden Zoos, die es hier gibt.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von morla29 17.04.10 - 21:22 Uhr

Hallo,

meistens sind wir im Garten. Die Mädels im Sandkasten, Schaukeln, Garten machen, HÄngematte, Kinderhaus.

Ansonsten:
- nächster See, Fluß, Bach
- Spielplätze
- Tretbecken
- im Sommer Schwimmbad (ist bei uns umsonst) oder Badesee
- Wildpark
- Friedhof
- zu Freunden auf den Bauernhof
- Alm-/Berggehen

Gruß
morla
mit Ramona 4
Christina fast 3
und #stern-Kinder Verena (still geb. am 29.1.10 / 31. ssw)