Jetzt verstehe ich gar nichts mehr!!!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sofilu 17.04.10 - 17:12 Uhr

Hallo,

habe hier schon mal geschrieben. Einige beiträge unter diesem.

Hatte am 14.04 eine FG. Des Krümelchen soll aber schon seit ca 3 wochen nicht mher gelebt haben. Am 15.04 war ich beim fa blut wurde abgenommen ob noch hcg drin ist. Hab am 16.04 angerufen und sie sagt ist kein hcg mehr da. Also muss das kleine wirklich schon seit einigen wochen nicht mehr gelebt haben. Gestern hab ich dann noch mal einen sst gemacht. Weiß auch nicht warum! Der war postitiv#schock
Jetzt verstehe ich absolut nichts mehr! Im blut ist nichts aber auf dem sst eine 2 linie?
Habe momentan auch seh strake blutungen. Nehme mal an das es von der fehlgeburt ist die ja erst 3 tage zurück liegt!

Kann mir einer helfen? Bin so durch den wind. hab am Donnerstag erst fa termin und hoffe das bis dahin die ergebnisse von meinem Sternchen da sind. Dann nehme ich auch den positiven sst mit. Hoffe sie kann mir da was zu sagen.

Hab den abgang von meinem Engel immer noch nicht verkraftet und habe noch so viele fragen. Und da kommen immer mehr hin zu!

Warum ist der sst positiv? Und im Blut nichts?

Bitte bitte , kan mir da jemand was zu sagen?

Lg sofi#schmoll

Beitrag von ina175 17.04.10 - 17:28 Uhr

#liebdrueck

Oh je, das ist ein durcheinander und dazu die Traurigkeit. Wenn im Blut kein ß-hCG mehr nachgewiesen wurde kannst der Urintest normalerweise nicht positiv anzeigen.

Entweder zeigt der Test ein falsches Ergebnis an oder da ist tatäschlich noch 'was' in der Gebärmutter. Starke Blutungen können mit dem Abggang zu tun haben.

Ich persönlich würde nicht bis Donnerstag warten, ich würde ins KH fahren.

Alles Liebe für dich und viel Kraft.

Ina mit Marius und #stern#stern

Beitrag von sofilu 17.04.10 - 17:34 Uhr

Danke dir für die antwort#liebdrueck

Der strich ist wirklich richtig Positiv! Kann ja gleich mal ein Bild rein machen.
Ja das ist es ja der kann gar nicht positiv sein weil kein hcg mehr im Blut ist!!!

Das ist alles so komisch. Will mich eigentlich in ruhe im dem gedanken vertraut machen das mein krümel nicht mehr da ist!
Aber stattdessen mache ich mir einen kopf und verstehe nichts mehr.

Ich habe meinen krümel ja in der hand gehabt und weiß ja das er nicht mehr bei mir ist. Habe ihn ja einen tag später mit zum fa genommen.

Und jetzt? Ich weiß nicht meh was ist denken soll. Kann ja gar nicht schwanger sein! Aber was soll der positive sst?

Bin so #augen

Daaanke für die antwort! Sitze hier und greife momentan nach jedem strohhalm!

Beitrag von sofilu 17.04.10 - 17:46 Uhr

Hab jetzt mal ein bild hoch geladen. Mein Mann hatte leider recht man sieht fast gar nichts auf dem bild! Aber in echt sieht man es sehr deutlich!

Beitrag von ina175 17.04.10 - 18:44 Uhr

Für mich ist der Strich auch kaum zu erkennen :-( Auf jeden Fall solltest du es nochmal kontrollieren lassen. Es kann ja sein, dass noch was in der Gebärmutter geblieben ist :-(

Ich wünsche dir alles Gute.

LG, Ina

Beitrag von sofilu 17.04.10 - 20:47 Uhr

live sieht man es sehr deutlich. Schade das man das auf dem bild nicht so sieht.

Sie hat ja US gemacht am Donnerstag und meinte es sieht alles gut aus#kratz

Ach ne ich bin echt verwirrt!

Beitrag von daisydonnerkeil 18.04.10 - 12:50 Uhr

Hallo,
es sieht aus wie einer dieser günstigen Streifentests. Die zeigen sehr unzuverlässig an. Auch falsch positiv. Im KiWu-Forum passiert das immer wieder. Insofern könnte es eine Kombination aus geringem Rest-HCG und einem schlechten SST sein.

Alles Gute,
Da.

Beitrag von danimitben 17.04.10 - 20:01 Uhr

Hallo Sofi,

ich schätze mal dass die Aussage "kein HCG mehr da" sich auf die Menge bezog. Es kann immer etwas HCG im Körper sein ohne schwanger zu sein. Ich denke dass diese Aussage auf den niedrigen Wert bezogen war, vielleicht hattest du noch einen Wert von 10, das gilt als nicht schwanger, ein SST kann dann trotzdem noch positiv anzeigen.

Ich würde mir jetzt erstmal keine Sorgen machen, die Linie ist ja auch wirklich sehr schwach. Wenn du blutest spricht das ja auch für einen natürlichen Abgang. Vielleicht wartest du noch mal bis Montag und testest dann noch mal.

Liebe Grüße
DANI mit Ben und einem Krümel im Herzen
*29.06.08 +08.07.09 (Morbus Alexander)
http://www.ben-sternenkind.de

Beitrag von ina175 17.04.10 - 20:47 Uhr

Ein Wert unter 5 ist nicht ss. Als ich mit Marius ss war hatte ich ganz am Anfang einen Wert von 7 und meine FÄ meinte ich sei ss.

Übrigens, finde ich eure HP immer wieder toll aber ich glaube das sagte ich schon #kratz

LG, Ina mit Marius und #stern#stern

Beitrag von sofilu 17.04.10 - 20:50 Uhr

Live sieht man den strich wirklich sehr deutlich.

Ach ich will eigentlich gar nicht mehr testen. Ich bin nicht mehr schwanger das glaube ich schon. Hab den krümel ja in der ganz gehabt. Man konnte nicht wirklich was sehen aber es war klar das es das sein muss.

Mein fa hat mir das ja auch bestätigt.

Hoffe ich bin bei meinem fa in guten händen und alles wird sich bald klären.

Mal gucken ich wette ich schaffe es eh nicht bis zum fa termin zu warten und teste vorher noch mal. Aber ich hoffe einfach die zeit vergeht bis donnerstag schnell!

Danke dir für die antwort!!

Beitrag von lieke 17.04.10 - 20:24 Uhr

Hallo,

ich denke das ist normal, steht ja auch so im Beipackzettel des Testes. Vielleicht meinte sie ja auch kein HCG entsprechend der SSW? Dass es so schnell komplett aus dem Körper ist fände ich eher ungewöhnlich.

Solange du kein Fieber, starke Blutungen und starke Schmerzen hast scheint es mir ausreichend am Donnerstag zur Kontrolle zu gehen.

Alles Gute,
Lieke

Beitrag von sofilu 17.04.10 - 20:53 Uhr

Strake blutungen hab ich schon. Ist ja von der fehlgeburt.
Sie weiß ja garnicht in welche ssw ich war!
Und mein fa meinte auch das der krümel schon vor ca 3 wochen aufgehört hat zu leben. Deshalb würde es passen das kein hcg mehr da ist. Der singt ja sobald der zwerg tot ist. Und da ich ja erst in der 5 .ssw kann das sein das der hcg ganz weg ist.

Danke dir für die antwort!

Beitrag von judith27 17.04.10 - 23:47 Uhr

hmmmmm,

was ich nicht ganz verstehe ist, wenn du in der 5 ssw bist, wie kann denn dann der fötus 3 wochen lang tot sein????? Was reden die Ärzte denn da für nen Mist????
Du bis ja in der 2 ssw quasie erst befruchtet worden.....denn die ersten 2 Woche der Schwangerschaft ist man ja eigentlich noch gar nicht schwanger....man rechnet ja ab dem ersten Tag der Regel.....naja und 2 Wochen später findet der Eisprung statt und in dieser Zeit wird das Ei befruchtet....dann wieder 3 Wochen später ist man in der 5ssw...da fängt eigentlich erst das Herz an zu schlagen ect....

war dein hcG denn am Anfang hoch und ist dann immer weiter gestiegen??? Oder hat der Fötus sich von Anfang an nicht entwickelt???

Naja und was ich noch zu dem Test sagen wollte, es kann nicht sein das im Blut nichts vorhanden ist, aber im Urin....denn über das Blut kann man alles Filtern ehr als noch im Urin...daher ist es unmöglich...

aber starke Blutungen stehen dann ja für einen Abbruch...
was sagten denn die Ärzte zu Dir=????
Meinten die es sei normal das bald eine Blutung einsetzt die sehr stark sein wird...oder wie seid ihr in der Praxis verblieben????

Ich wünsche Dir von Herzen ganz viel Kraft...denn einfach ist das bestimmt nicht alles...

würde mich sehr freuen, es nochmal ausführlich zu erfahren....

drück dich in Gedanken...

Dir alles Gute!!!!

Beitrag von judith27 17.04.10 - 23:51 Uhr

was ich ganz vergessen habe ....

wollte noch fragen, ob dein Körper den Abbruch alleine hervorgerufen hat, oder ob die Ärzte auf Grund des totan Fötus nachgeholfen haben????
#klee

Beitrag von sofilu 18.04.10 - 08:41 Uhr

Hi,

also ich hoffe ich beantworte jetzt alle fragen und vergesse nichts.

Ich war in der 5.ssw als der krümel wohl schon aufgehört hat zu leben. Erst in der 8 oder 9.ssw ist er gegangen.

Sicher ist das noch nicht weil die ergebnisse von der untersuchung vom gewebe/ fehlgeburt noch nicht da sind.

Ich hatte am 19.03 einen positiven sst. Aber nur ganz leicht! Am 20.03 wieder nur ganz leicht aber eher weniger. Am 21.03 bekamm ich schmierblutungen. Hab dann am 22.03 noch mal getestet negativ. Bin dann von einer verdunstungs linie ausgegangen. Am 23.03 dann fa termin. Sie meinte wir brauchen nicht untersuchen bekomme die pille! Weil wir eigentlich erst wieder im sommer nächsten jahres üben wollten. Hab mich zu schnell abwimmeln lassen#schmoll
Weil ich echt dachte wenn keine linie mehr da ist und ich blut habe bin ich nicht schwanger. Ich dann mit der pille angefangen. Den ganzen monat hatte ich schmierblutungen! Mein fa meint das kommt von der Pille. Am 14.04 und 2 tage zuvor hatte ich frisches blut. da ich gerade in der Pillen pause war dachte ich das ich jetzt richtige meine regel bekomme weil die pille die nicht mehr zurück hält. Am 14.04 hatte ich dann abends meinen Krümel in der Hand. War total verunsichert. War halt nur ein riesen fetzen festes gewebe. Habe sowas vorher auch noch nie gesehen. am 15.04 dann zum fa weil ich mir nicht sicher war was das ist bin ich den abend zuvor nicht in kh gefahren. Hab es eingepackt und mitgenommen. Sie meinte ach brauchen wir eigentlich drauf zu gucken ist bestimmt von der regel altes blut. Auf mein drängen das ich aber denke das es nicht normal sei. Hat sie geguckt und sagte dann....oh hmmm ja ich glaube das ist ein abort! das schicken wir ein. Und nehmen blut ab. Am 16.04 im Blut kein hcg. Abends mein sst test richtig positiv!!!??? komisch! Jetzt muss ich bis Donnerstag mindestens warten bis die ergebnisse da sind. Meinem fa merkt man an das sie wohl findet das ich nerve. Von blutungen oder so danach hat sie gar nicht gesprochen! Sie sagte nur das meine gebährmutter gut aussieht!
Fühle mich echt allein gelassen und weiß eigentlich gar nicht was los ist.
Der zwerg wäre nicht geplant gewesen aber Willkommen#schmoll
Bin einfach nur traurig und verunsichert.
Ich hoffe du kommst durch meine ganzen zeilen durch.

Lg sofi

Beitrag von judith27 18.04.10 - 21:38 Uhr

hmmm also wenn ich ehrlich bin kommt mir das so vor, als liegt hier ein riesen fehler vor!!!!!!!!!!!!!!

kann es sein das deine frauenärztin dir nicht richtig zugehört hat, denn ein ss test zeigt kein positives ergebnis an wenn es gar nicht so ist, also ich meine den ersten vor der pilleneinnahmen...und wennd u dann schmierblutung bekommst kann das doch sehr gut an der ss liegen wieviele mütter haben schmierblutung??????? total viele....

und ich denke das die pille dann ihren rest geta hat..vlt ist der krümel deswegen gegangen....denn die pille tut son en knirbs mit sicherheit nicht gut!!!

und das sie es dann doch eingeschickt hat zeigt ja nur, dass an der sache was nicht in ordnung war...

vlt findet sie dich ja gar nicht nervig sonder hat er angst , dass du ihren fehler aufdeckst...was meinst du?????

lg

Beitrag von sofilu 19.04.10 - 15:29 Uhr

Sie meinte mit der pillen einnahme hätte das garnichts zu tun. Einem gesunden Kind würde das nichts aus machen.

Ich komm durch den ganzen mist langsam nicht mehr durch!
Zuviele fragen und zu wenig antworten.

Ich will einfach nur abschliessen können, und das kann ich erst wenn ich alles weiß.

Fühle mich bei der Ärztin absolut nicht mehr wohl!
Allein schon, wie kann man eine Frau nach einer fehlgeburt einfach so nach hause gehen lassen ohne zu sagen das blutungen kommen u.s.w?

Ich brauch echt mal ruhe..........möchte nur damit abschliessen aber das wird wohl erstmal nichts!

lg

Beitrag von steppi75 18.04.10 - 15:04 Uhr

#liebdrueck hallo...warum machst du denn überhaupt einen test? du quälst dich doch nur selber damit! und dass der test positiv ist, kann eben daran liegen,dass der abort noch nicht so lang her ist... lass die testerei, so hart es auch klingt, aber du bist nicht mehr schwanger, das hat dein gyn. dir doch auch bestätigt!
ich arbeite ja selber beim gyn. und wir haben so viele aborte vor der 12.SSW, man kann in dieser zeit nix machen..man kann es nicht aufhalten, wenn aus irgendeinem grund der foetus nicht lebensfähig ist, dann stößt der körper ihn ab... quäl dich nicht so...es tut mir wirklich leid für dich, aber es wird schon noch klappen#liebdrueck
lg steffi