Warum weint meine kleine während des schlafs nachts

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katarina2009 17.04.10 - 18:00 Uhr

huhuhu,

ihr lieben seit knapp eine woche weint meine kleine im schlaf.. Ich hab bis jetzt immer auf blähungen getippt aber bin unsicher denn nachdem sie den schnulli bekommt schläft sie wieder ein... Manchmal macht sie das alle 2-3 manchmal alle halbe stunde... Aber wirklich wach wird sie nicht augen sind fast zu.. Sie schläft eigentlich durch nachts soo 6-7 manchmal 8 stunden.. ich stille voll...

Kennt ihr das auch?

P.S. Am unteren Zahnfleisch ist eine weiße fläsche zu sehen kann es viellt. durch den zahn kommen? Hab ja gehört kann auch früher los gehen mit den zahn?!

lg Katarina mit #baby Nisa 16.01.2010

Beitrag von jenny.b2006 17.04.10 - 19:09 Uhr

Hallo,
also meine Maus macht das auch seit ein paar Tagen.Weiß leider auch nicht woran es liegt.Es stört sie aber auch denn sie ist dann den ganzen Tag über quengelig und müde.
Bei uns kamn der erste Zahn auch sehr früh (4 Monate) nun wird sie nächste Woche 5 Monate und hat schon die beiden unteren Zähne.Ob das was mit dem nächtlichen Weinen zu tun haben könnte weiß ich allerdings nicht.Bei uns gabs keine Probleme.
LG jenny

Beitrag von monameli 17.04.10 - 20:12 Uhr

hallo,

ja das kenne ich auch, meine maus macht das jede nacht....ich denke mal dass sie träumt, meistens schläft sie von alleine weiter oder sie will einfach nur den schnuller!
hab sie auch schon beobachtet, und für mich sind das typische anzeichen der rem phase!!!


vlg, meli & chiara (7) & elea (fast 6 monate alt)

Beitrag von engel-pati 17.04.10 - 21:02 Uhr

Jap, Naomi hatte das auch ich habe eher drauf getippt das sie schlecht geträumt hatte. Aber so genau weiss ich es auch nicht , musste erstmal mit ihr kuscheln das sie wieder ruhig ist und danach schlief sie auch schnell wieder ein.

Beitrag von tigertatze1205 17.04.10 - 21:47 Uhr

Hallo,

also die Mäuse verarbeiten nachts einfach den vorher erlebten Tag und alles was sie so neu erlernt haben.

Mach Dir bitte keine Sorgen, das ist alles völlig normal. Wir haben das mit Johanna auch. Es gibt Phasen, da ist es ganz schlimm, da kreischt sie richtig im Schlaf und wird auch nicht wach obwohl ich sie auf dem Arm habe (hatte schon Nächte, da hat sie sich nicht beruhigen lassen, bis ich mich mit ihr gemeinsam hingelegt und bei ihr geschlafen habe) und dann gibt es Nächte, da weint sie mal kurz und dann ist auch wieder Ruhe.
Inzwischen hör ich ganz gut raus ob sie im Schlaf weint oder ob sie wach ist.

Für einen Zahn wäre es arg früh, aber möglich ist alles. Am besten ist es, wenn Du den Kinderarzt mal fragst, die sehen das auf einen Blick ;-)
Dann gibts verschiedene Mittel mit denen Du Deiner Maus helfen kannst (Dentinox, Osanit, Veilchenwurzel usw.)

LG und erholsame Nächte
Sabrina mit Johanna 12.08.2009