wie dran gewoehnen auf dem ruecken zu schlafen???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sugarcookies...wifey 17.04.10 - 19:13 Uhr

ich weiss ist ein crosspostin bitte nicht steinigen ist aber wichtig




frage steht ja schon oben
bei meinem sohn is es so ..
seit er 4 wochen alt ist habe ich ihn auf den bauch gelegt zum schlafen laut KIA war das auch vollkommen in ordnung!!
nun ist es aber so das sich durch das auf dem bauch schlafen seine fuesschen nach ihnen gedreht haben und das soll und darf nicht so sein laut KIA was ja auch klar is

jetzt soll ich ihn dran gewoehnen auf dem ruecken zu schlafen aber wie bloss
im moment liegt er auf dem ruecken und meckert was das zeug haelt
normal muesst er echt hundemuede sein
er ist schon seit 1500 wach

soll ich da jetzt einfach durch und ihn meckern lassen bis er einschlafen tut ??

lg

Beitrag von leona23 17.04.10 - 19:51 Uhr

Wir hatten auch das Problem das er nur auf den Arm eingeschlafen ist und er nur auf den Bauch im Bett weitergeschlafen hat.

Hab ihn angefangen auf die Seite zu legen mit Stillkissen im Rücken das er auch auf der Seite bleibt, Schnulli rein und Kuscheltier in den Arm,
so hat er wunderbar geschlafen ohne meckern.

Ein paar Tage später wollte er nicht mehr auf der Seite schlafen und auf den Bauch auch nicht.

Da hat meine Hebamme gesagt auf den Rücken packen , dann ein Spucktuch (sauber ;-) ), um den Kopf rumgelegt das gibt wohl sicherheit.

Und die ersten 2 male war immer gemecker dabei, am besten raus aus dem Zimmer, 3-5 Minuten warten

wenn er dann immer noch meckert wieder rein beruhigen, aber nicht aus dem Bett nehmen und wieder raus

das machst so lange bis er eingeschlafen ist.


Inzwischen schläft mein Kleiner sogar alleine im Bett ein. Brauch ihn nur hinlegen schnulli, kuscheltier und 1 mal spieluhr an.

P.S. Sorry is doch länger geworden #schwitz

Beitrag von belly2009 17.04.10 - 19:56 Uhr

Hm, ich würd ihn vielleicht am Anfang noch auf dem Bauch einschlafen lassen und dann auf den Rücken drehen.
Wenn er aufwacht liegt er somit auf den Rücken.

Viel Glück beim umgewöhnen #klee

Beitrag von kerstim 17.04.10 - 21:20 Uhr

Unser Sohn hat auch nur auf dem Bauch geschlafen. Das war mir aber zu unsicher... Bei uns hat Pucken mit einem Pucksack (swaddle me) geholfen, weil er sich da total geborgen gefühlt hat.
LG u viel ERfolg.

Beitrag von sugarcookies...wifey 17.04.10 - 21:28 Uhr

pucken mochte er als neugeborenes schon nicht
schlafsack war schon immer ein kampf irgenwann haben wir dann irgenwann auf decke umgesattelt

lg