Was hat euch die Einschulung insgesamt gekostet?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von cankus 17.04.10 - 19:58 Uhr

Hallo:-)

Ab Sommer gehöre ich auch hierher#freu

Meine Frage steht ja schon oben, wir haben noch nichts gekauft, wollten aber mal so langsam anfangen, mit was für Beträgen muss ich denn rechnen?
Also nicht nur Schulranzen, sondern auch Turnsachen, Mäpchen, Hefte ,Bücher ( ohne hilfe vom staat ) #gruebel

WAs habt ihr ausgegeben ?

glg cankus

Beitrag von baltrader 17.04.10 - 20:07 Uhr

Ich denke so inklusive Feier um die 400 €.

Lg,

Mimi

Beitrag von cankus 17.04.10 - 20:11 Uhr

Danke, das ist aber auch nicht ohne#schwitz , aber hab ich mir schon gedacht, bin mal gespannt was noch für antworten kommen:-)

lg#danke

Beitrag von sonnenblume77 17.04.10 - 20:18 Uhr

Hallo,

mein Sohn kommt auch im September in die Schule.

Ich habe gehört, dass eine Einschulung ca. 300,- Euro kostet.

LG
Sonnenblume

Beitrag von loonis 17.04.10 - 20:29 Uhr




Wir haben sicher auch so um d.500€
ausgegeben...

LG Kerstin

Beitrag von xmarcix 17.04.10 - 21:01 Uhr

hallo,

also wir haben einen ranzen gekauft, die schultüte hab ich gebastelt, sportzeug- also nen tshirt und ne kurze hose haben wir, wir haben nur schläppchen gekauft. hmm also in unserer schule sammelt die lehrerin so 15 euro ein und kauft dann alles vom kleber bis zum heft. wir haben auch keine dicke feier gemacht- finde ich auch total übertrieben! also so alles zusammen so 150 euro. obwohl den ranzen oma und opa gekauft haben.



lg marcela

(ich persönlich kenne auch sonst niemanden der 300 bis 500€ ausgegeben hat)

Beitrag von cankus 17.04.10 - 21:28 Uhr

#danke

Klingt schon mal nicht schlecht, zumal wir auch noch ein neues Kinderzimmer kaufen müssen#schwitz

lg

Beitrag von baltrader 18.04.10 - 06:16 Uhr

Hallo Marcela!

Damit hat Dein Kind aber noch nichts an! Unsere wurde zur Einschulung neu eingekleidet und ich finde das nicht übertrieben, das ist ein besonderer Tag im Leben, den man nur einmal feiert. Meine Tochter schwärmte ewig vorher für das Kleid, daß sie tragen durfte, die Einschulung war dann ein Anlaß es zu kaufen, ansonsten wäre es mir für nur mal so zu teuer gewesen.
Wir hatten beide Großelternpaare da und die Paten, konnten noch im Garten feiern, aber essen wollen trotzdem alle und Kaffee und Kuchen hat die Oma spendiert.

Lg,

Mimi

Beitrag von deinemudder 18.04.10 - 10:59 Uhr

"Damit hat Dein Kind aber noch nichts an!"

Also ich glaube, es ist nicht wirklich ein muss, sein kind komplett neu einzukleiden, wenn es eingeschult wird.
Ich mache das sicher nicht. Würde ich übrigens auch nicht machen, wenn ich ein mädchen hätte.

Grüße
Alex

Beitrag von baltrader 18.04.10 - 22:12 Uhr

Hallo Alex!

Das hat nichts mit Mädchen zu tun, auch der Junge wird sich zur Einschulung was aussuchen dürfen.
Ich finde, daß es ein besonderer Tag ist, da darf auch ruhig was besonderes getragen werden, bin auch nicht in Jeans und T-Shirt dort aufgetaucht.

Lg,

Mimi

Beitrag von cassidy 20.04.10 - 09:57 Uhr

Hi,

unser SOHN hat seinen Schulranzen schon im Zimmer stehen. Das gute Stück hat mal eben 240€ gekostet. Es ist der Scout Nano active light.

Zur Verabschiedung im Kiga bekommt er ein T-shirt auf dem vorne steht "Ich komme in die Schule" und hinten ist ein Ortsausgangsschild auf dem oben "Schule" steht und unten durchgestrichen "Kindergarten". Das Shirt kostet knapp 28€.

Zur Einschulung bekommt er jetzt keine neuen Klamotten, aber er hat auch genug Hemden und gute Jeans im Schrank.

Dann wird die Schultüte gefüllt. Was da rein kommt weiß ich noch nicht genau. Aber ich denke Sportklamotten, ein kleines Spiel, evtl. Discman, naja und dann Naschi. Uhr und Wecker hat er schon.

Ich denke, preislich liegen wir da so bei 100-150€. Und da sind die Materialkosten für die Schultüte nicht mitgerechnet.

Eine kleine Tüte für die Schwester. Auch noch mal ein paar Euros.

Dann kommen die Omas und Opas und vielleicht auch noch die eine oder andere Tante mit Anhang/Familie. Rechnen wir nur mal die Großeltern. Dann sind wir schon acht Personen.
Wenn man also nur "Kaffee trinken" macht dann rechne mal so zwei Stücken Kuchen/Torte pro Person plus Kaffee, das sind auch noch mal so 40€, wenn man nicht gerade selber backt.

Dann sind wir mal eben so bei 410-460€.

Wie wir diesen besonderen Tag unseres SOHNES begehen werden, weiß ich noch nicht so genau, aber auf jeden Fall wird es für ihn ein ganz besonderer Tag! Ich finde das auch wichtig, schließlich ist das ein neuer Lebensabschnitt.

Grüß,

cassidy

Beitrag von cassidy 20.04.10 - 10:01 Uhr

ach ja, ich hab noch vergessen, das Geld mitzurechnen was die Schule einsammelt und was noch so an Materialkosten auf uns zu kommt.

So oder so, ne Einschulung kostet eine ganze Menge. Das lässt sich nicht mal eben so mit 50€ machen.

Immer vorausgesetzt, man kann es sich leisten. Wer nicht so viel Geld zur Verfügung hat und auf staatliche Hilfe angewiesen ist, muss sicher mit deutlich weniger auskommen. Trotzdem kann man diesen Tag zu einem ganz besonderen machen.

Gruß,
cassidy

Beitrag von deinemudder 20.04.10 - 11:42 Uhr

"unser SOHN hat..."

Jaaaa, und? Schrieb ich denn irgendwo, dass mein sohn zur einschulung *nichts* bekommt, oder wie soll ich das jetzt verstehen? Oder sollte die antwort gar nicht an mich direkt gerichtet sein?
Ich verstehe ehrlich gesagt die ganze antwort nicht - jedenfalls nicht im kontext mit dem was ich geschrieben hatte. Zur erinnerung: Es ging dort darum, dass *ich persönlich* es nicht für zwingend nötig halte, ein kind zur einschulung komplett einzukleiden - zumal es dem kind sowieso vermutlich völlig wurscht ist, was es da anhat.

Aber ist doch super, wenn man sich so detailreich darüber austauschen kann, wieviel einem der nachwuchs so wert ist ;-)

Grüße
Alex

Beitrag von cassidy 20.04.10 - 11:48 Uhr

Oh, sorry, das ganze galt eigentlich "deinermudder" sie hat doch geschrieben, das man das ganze Theater für Mädchen vielleicht machen würde.

Sorry

Beitrag von deinemudder 20.04.10 - 13:45 Uhr

Ich BIN deinemudder. Und das habe ich NICHT geschrieben.

Grüße
Alex

Beitrag von cassidy 20.04.10 - 14:04 Uhr

Hi,
mal abgesehen, das ich in der Flut der Beitrage überlesen habe, das du einen Jungen hast und es bei einem Mädchen auch nicht machen würdest, hast du geschrieben, das du es nicht machen würdest. Egal ob Junge oder Mädchen.

Dein Beitrag:

"Damit hat Dein Kind aber noch nichts an!"

Also ich glaube, es ist nicht wirklich ein muss, sein kind komplett neu einzukleiden, wenn es eingeschult wird.
Ich mache das sicher nicht. Würde ich übrigens auch nicht machen, wenn ich ein mädchen hätte.

Grüße
Alex


Liebe Grüße,

cassidy

Ps Die den Einschulungstag ihres Sohnes feiern wird;-)

Beitrag von sandra7.12.75 18.04.10 - 22:02 Uhr

Hallo

Wir haben den Ranzen selber kaufen müssen da wir so keine Omas und opas mehr haben.Der hat uns letzten Monat 205 gekostet.
Da Katharina unser 3,Schulkind wird weiß ich das ich bei den Büchern mit knapp 100 Euro rechnen muß.
Dazu kommen noch Arbeitsmaterial.Das wird auch noch mal um die 50 Euro kosten.So mit Farbkasten und co.
Dann noch Schultüte und das befüllen knapp 30 Euro.
Kleidung kommt drauf an.
Und dann kommt ja gleich noch das Kopiergeld#augen und Geld für die Klassenkasse dazu.

An dem Tag werden wir mit 6 Personen essen gehen.Also wir als Familie.

Ich glaube dieses Jahr kommen bei 3 Schulkindern knapp 1000 Euro zusammen#schwitz

lg

Beitrag von josey22 17.04.10 - 21:07 Uhr

Hallo!

Ich denke bei uns werden es sicher auch 300€ bis 400€.

Bisher haben wir nur den Schulranzen, als Set, für 144€ gekauft. Der ganze Kleinkram wird sicher noch einiges verschlingen...#zitter

LG Anja und bald Schulkind Sarah #herzlich

Beitrag von 3erclan 17.04.10 - 21:12 Uhr

Hallo

Schulranzen alleine 200 Euro mit Zubehör

Also insg. 500 Euro mit allen Ausgaben was noch in der Schule anfangen wie ARbeitsheft,Kopiergeld,Klassenkasse usw...

Wir haben ab dem 5. Geb. meines Sohnes ne Spardose wo ich imemr was reinschmeiße für die einschulung.

lg

Beitrag von josey22 17.04.10 - 21:37 Uhr

Das mache ich genauso! Jede Woche tue ich 2€ rein und die machen mich nicht ärmer... ;-)

LG Anja

Beitrag von 3erclan 17.04.10 - 21:46 Uhr

Hallo

ja und das Kleingeld vom Geldbeutel teile ich auf.

So kommt nicht aufeinmal ne riesensumme zusammen.

Denn ich habe stark auf Marken geachtet von STifte bis Ranzen.

Liebe rmehr bezahlen und das Kind hat was ordentliches

lg

Beitrag von sani80 18.04.10 - 00:35 Uhr

500€ #schock#schock

Ist für mich sehr übertrieben #augen

Wir haben insgedsamt ca 200 - 250€ ausgegeben #schein

Beitrag von 3erclan 18.04.10 - 00:51 Uhr

Hallo

dann kannst du dich glücklich schätzen.

200 Euro Ranzen mit Zubehör
30 euro turnsachen
stifte,hefte,... 100 Euro
schultüte 40 euro
Hausschuhe 20 euro
Kopiergeld 15 euro
Arbeitshefte 30 Euro
Klassenkasse 10 Euro
usw..

lg

Beitrag von kada8102 18.04.10 - 09:28 Uhr

Da kann ich nur zustimmen!

Beitrag von 3wichtel 19.04.10 - 08:48 Uhr

Ranzen geht schon mal billiger.
Haben hier 2 McNeills stehen, der eine hat uns (im 5er Set mit gefülltem Mäppchen) 80€ gekostet, der andere sogar nur 70€

Schultüte muss nicht 40€ kosten (oder ist Eure aus Goldfolie?)

Hausschuhe brauchen unsere in der Schule nicht (und wenn, könnte er die aus dem KiGa weiter tragen)

Und Turnsachen hat man doch eh zu Hause.

  • 1
  • 2