Eucharistiefeier wenn Mann evangelisch ist ?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von sunflower-lady 17.04.10 - 20:57 Uhr

Frage steht ja schon oben?

Weiß jemand bescheid?

LG Sunny

Beitrag von skbochum 17.04.10 - 22:27 Uhr

Hallo,

das Abendmahl wird dann weggelassen und aus dem
Gottesdienst wird eine Wortgottesdienst gemacht. Ist aber nicht weniger feierlich.

GrussGruss Susanne

Beitrag von kyrilla 17.04.10 - 23:56 Uhr

Hallo Sunny,

natürlich geht das nicht! Der Pfarrer müsste deinen Mann dann ja bei der Kommunion übergehen und das ist doch eher unschön.

Es wird für euch also ein Wortgottesdienst ohne Eucharistie gefeiert.

LG
Kyrilla

Beitrag von anyca 18.04.10 - 20:03 Uhr

Die läßt man natürlich weg, man kann ja schlecht der Braut die Eucharistie geben und den Bräutigam übergehen.

Mein Bruder hat in der selben Konstellation katholisch geheiratetet (er ev., sie kath.), da war es einfach ein schöner Wortgottesdienst.

Beitrag von zelia_1982 18.04.10 - 20:05 Uhr

Ich bin kath. und mein Mann ev. Wir haben kath. geheiratet. Wir hatten deswegen einen Wortgottesdienst.