Wieviel nehmen Eure Kinder pro Woche zu?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bina9 17.04.10 - 21:20 Uhr

Hallo!

Da mein Kleiner anfangs super zugenommen hat und nun seit Wochen das nicht mehr tut und auch von seiner Perzentile abfällt, würde mich mal interessieren was Eure so zunehmen pro Woche oder Monat.

Mein Kleiner ist 16 Wochen alt.

Lg Bina

Beitrag von schwilis1 17.04.10 - 21:23 Uhr

elias hat die ersten 12 wochen oder so super zugenommen. locker immer 200-250gramm die woche... und dann wurde es weniger und weniger... irgendwann hat er sogar abgenommen :( so in dem alter von deinem kleinen hatte er die woche nur noch 80-100gramm zugelegt (geschätzt da ich 1mal im monat vll gewogen hab und dann halt jetzt mal so geteilt durch die anzahl der wochen)
aber mit 14 wochen ist er auch super aktiv geworden. da hat er das drehen entdeckt und jetzt mit 24 wochen krabbelt er schon fast und liegt nie ruhig da... deswegen wundert es mich nicht dass der bursche mit seinen 70 cm gerade mal auf 7kg kommt

Beitrag von bina9 17.04.10 - 21:33 Uhr

Danke für Deine Antwort, dann bin ich ja beruhigt wenn es bei Dir auch nicht mehr war in der Zeit.

Lg Bina

Beitrag von schwilis1 17.04.10 - 21:39 Uhr

nee... er ist auch auf der Kurve eine percentil runtergerutscht. ich denke halt statistiken moegen irgendwo ihren sinn haben. aber sagen nichts über den einzelnen aus. wenn es deinem Kind gut geht. es fit ist, genug trinkt nicht mäkelt und nicht abnimmt! dann ist alles bestens...

Beitrag von bina9 17.04.10 - 21:46 Uhr

Fit ist er auf alle Fälle, meist gut gelaunt ist er auch, aber er trinkt meiner Meinung nach nicht viel. Und eben das beschäftigt mich. Er meldet sich auch nicht so recht wenn er Hunger hat. Und die paar Schlückchen was er immer trinkt kann doch nicht alles sein.???

Aber vielleicht passt es ja trotzdem. Das ist halt ein großer Nachteil beim Stillen.......

Lg Bina

Beitrag von schwilis1 17.04.10 - 22:14 Uhr

oder ein großer vorteil. woher weißt du wieviel junior trinkt? elias trinkt selten länger als 5 min... er hat nie länger getrunken.
Aber ich versteh deine sorge gut. mir ging es auch so... gerade weil mein kleiner innerhalb von wenigen Tagen 200gramm abgenommen hatte... ich war richtig krank vor sorge und rechts kam kein schluck milch mehr... bis der KiA meinte alles ok... als ich dann wieder zuhause war... war ich schon ausgelaufen.
hatte dein kleiner mal mehr zugenommen oder von anfang an eher schlecht als recht?

Beitrag von bina9 18.04.10 - 07:50 Uhr

Anfangs hat er 400 g, dann 300 g und dann mind. immer 200 g zugenommen, aber jetzt sin es nur mehr 80 g. Und ich hab schon manchmal das Gefühl etwas zu wenig Milch zu haben.:-(

Beitrag von haruka80 17.04.10 - 22:56 Uhr

Das ist normal das KInder unterschiedlich zunehmen. Mein Sohn hat die ersten Wochen nur 100g die Woche zugenommen, ab der 12. Woche dann 200g, immer recht wenig, mit 4 Monaten dann mehr, dann wieder weniger, mit 8 Monaten gabs noch mal nen Schub das er nur futterte und zunahm.
Wichtig ist, sich nicht verrückt zu machen und immer was anzubieten. Mein Kleiner (fast 1 Jahr) steht auf der Kurve ganz an der Grenze mit 9kg und 80cm, aber das ist halt so, er war nie dick, mein Mann und ich sind aber auch schlank und wichtig ist nur, das stetig ne Zunahme erfolgt.

L.G.

haruka

Beitrag von hej-da 18.04.10 - 10:32 Uhr

Hallo!

Mach dir deshlb bloß keine Gedanken, dass ist vollkommen normal!
Stell dir mal vor, die kleinen Zwerge würden stetig so zunehmen, wie in den ersten Wochen#schock

LG