Reisflockenfrage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schwilis1 17.04.10 - 21:30 Uhr

ich hab mich bei milupa oder sonst wem mal angemeldet (oh ja ich koennt mir selber in den allerwertesten beißen) naja... also ich hab eine probepackung reisflocken bekommen...
da drauf stand: hergestellt aus dem vollen reiskorn.
kann mir bitte jemand erklären wie man aus dem vollen reiskorn so schneeweiße flocken bekommt? was muss man machen um so ein endprodukt zu haben? (ich weiß wohl wie vollkornreis gemahlen aussieht.. hab ich doch hier eine super getreidemühle die in mehreren stufen auch reis klein kriegt)
und... wenn ich keine reisflocken kaufen möchte... dann passt doch auch reismehl bestimmt?

Beitrag von perserkater 17.04.10 - 22:59 Uhr

Reis ist doch in der Regel weiß oder? Vielleicht aber haben die findigen Leute es in Chlorix getaucht oder mit de Weißen Riesen gewaschen.

Ich mach mir aber eh nicht die Mühe mir auszumahlen, WAS alles so in Babynahrungsprodukten enthalten ist. Ich kauf das nicht und fertig.;-)

LG

Beitrag von schwilis1 18.04.10 - 10:09 Uhr

na weiß schon. aber vollkornreis ist naja... nicht so ganz weiß wie geschälter reis und niemals so strahlen weiß... kann doch nur gebleicht werden wie sie das mit Zucker machen, damit es ein weißes produkt gibt...

nee ich werd das zeug auch links liegen lassen... bäh :(