Bitte melden Sie sich dringend in unserer Praxis - Werte Punktion SD

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von amanda82 17.04.10 - 22:28 Uhr

Guten Abend zu später Stunde!

Hab vorhin den Briefkasten geleert und einen Brief meiner Endokrinologin gefunden. Am 29. März war ich bei der Punktion, die für mich höllisch schmerzhaft war - warum auch immer ... #schmoll

Sollte mich nach 2 Wochen melden, wollte es jetzt am Montag machen, weil war ja Ostern dazwischen und da dachte ich, ich warte etwas länger ... so und nun heut der Brief.

"[...] leider konnten wir Sie tel. nicht erreichen. Bitte melden Sie sich dringend in unserer Praxis zum Besprechen des Befundes. [...]"

Hm, und nun bin ich entsprechend aufgekratzt. Ich möchte behaupten, dass bei einem harmlosen Befund keiner einen Brief geschrieben hätte. #gruebel
Tja und dann kommt erschwerend hinzu, dass die Mama und die Schwester meiner Oma an Schilddrüsenkrebs gestorben sind. Allerdings kann man die Zeit wohl nicht mit heute vergleichen.

Ich werd mich jetzt wohl innerlich darauf einstellen können, dass die Schilddrüse raus muss ... hab einige Knoten drauf und merk auch selbst, dass die linke größer ist wie die rechte Seite. Nehm Tabletten gegen Unterfunktion, die aber gering ist ...

Was meint ihr? Ist es wirklich eher was "Schlechtes" oder kann der Befund auch gut sein.
Werd Montag anrufen. Denk mal Termin machen ist besser als einfach hinfahren #schwitz

#danke

LG Mandy

Beitrag von arkti 18.04.10 - 00:44 Uhr

Na bei einem guten Befund brauch man sich bei keinem Arzt melden.

Ärzte melden sich nur wenn man Befunde behandeln muss.

Beitrag von miau2 18.04.10 - 09:50 Uhr

Hi,
also, mich würde so ein Brief auch pessimistisch stimmen. Schwer vorstellbar, dass der ohne Befund geschickt wird.

Ich drück dir die Daumen.

Wenn der Befund auffällig ist, kannst du dich gerne bei mir melden - ich habe das Kapitel Schilddrüsenkrebs hinter mir (hoffentlich zumindest, Garantien für die Zukunft gibts natürlich nicht - aber die Wahrscheinlichkeit, dass der wiederkommt ist zum Glück gering).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von amanda82 18.04.10 - 10:19 Uhr

#danke

Ja, habs mir ja schon gedacht ... wird wohl nix Gutes sein. Meiner Schwiegermutter wurde 2008 die komplette Schilddrüse entfernt, weil sie zu viele Knoten hatte - eben vorsichtshalber und sie hatte nach der Punktion bei gleicher Ärztin keinen Brief erhalten ... das macht ja noch mehr Sorgen ...

Seltsamerweise find ich grad in dem Moment schlimmer, dass ich den Kleinen schnellstmöglich abstillen muss #schmoll

Oh Mann, hab echt Angst vor der Diagnose :-(

Naja, da muss ich wohl durch #schwitz

Mal sehen, werd mich morgen bestimmt bei dir melden ...

#danke

LG Mandy