Positiv getestet und jetzt doch braunes Blut

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sabhent 18.04.10 - 08:22 Uhr

Ich hab schon zwei schwangerschaften hinter mir, aber sowas hatte ich bis jetzt noch nicht.

Heißt das jetzt ich hab es verloren oder wie?

Beitrag von isa-1977 18.04.10 - 08:39 Uhr

Wie weit bist Du denn? Also, ES +??

Beitrag von sabhent 18.04.10 - 08:42 Uhr

ES+15

Beitrag von beccy75 18.04.10 - 08:41 Uhr

Wann hast du getestet? Also vor NMT oder danach? Man sagt ja das viele SS in einem Frühabort enden mit der normalen Mens abgehen. Allerdings gibt es auch eine Blutung um den Zeitpunkt der Mens mit altem Blut das von vielen verwechselt wird mit Mens. Ich würde dir raten schnellstmöglich zum Doc um es abklären zu lassen. Und ich Drück dir die Daumen dass es gut geht und das Krümelchen sich gut "festgebissen" hat.
LG und viel#klee beccy

Beitrag von asharah 18.04.10 - 10:10 Uhr

Ich würde echt zum Arzt gehen! Eine gute Freundin hat von Anfang an ständig Blutungen (mal viel, mal wenig), und die Ärzte wissen bis heute nicht wo´s herkommt. Sie hat zur Sicherheit gleich Utrogest bekommen. Heute ist sie 33. SSW, dem Krümel gehts gut und sie kann drüber lachen - meint sie hat eben ein Leck.
LG

Beitrag von joy909 18.04.10 - 10:12 Uhr

Hallo!:-)

Hatte ich in meiner ersten Schwangerschaft auch! Und der große ist jetzt 6 Jahre alt.:-D Manche Frauen haben in der Frühschwangerschaft SB. Geh bitte trotzdem zum FA und lass es abklären.
Wünsche Dir eine wunderschöne #schwanger-rschaft!!!

Ganz liebe Grüsse. Joy.#sonne