Nierenentzündung oder doch Schwanger?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von christianshummel 18.04.10 - 09:50 Uhr

Hallo also ich bin NMT+6 und am Freitag bekamm ich im unteren Rücken furchtbare Schmerzen, die Ärztin meinte es ist wahrscheinlich eine Nierenentzündung ( aber sie konnte nicht wirklich anzeichen dafür sehen).
Quäle mich jetzt damit rum und heute morgen hatte ich gelblichen Cervixschleim was ich meiner meinung nach noch nie hatte. Übelkeit ist auch vorhanden kann aber auch an dem vielen wassergetrinke liegen.
Was meint ihr???

Beitrag von roterapfel 18.04.10 - 09:51 Uhr

Wie wäre es mit einem sst???

Beitrag von christianshummel 18.04.10 - 09:52 Uhr

Ham halt angst dass er negativ ist :( hatte vor ein paar Monaten schon NMT+12 und er war negativ :(

Beitrag von cankus 18.04.10 - 09:55 Uhr

Hi, also wir können es auch nicht wissen, du kannst es nur mit einem test erfahren, daumen sind gedrückt

Beitrag von honey013 18.04.10 - 09:55 Uhr

Ber ohne Test bleibt doch die Ungewissheit trotzdem und gegen die Schmerzen (sollten sie eine andere Ursache haben) kannst du so auch nicht wirklich was machen.
Sei mutig und teste! Viel Glück!#klee

Liebe Grüße honey:-)