Zyklen werden immer länger

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von babywill85 18.04.10 - 10:25 Uhr

Hallo,

ich habe im Januar die Pille abgesetzt. Dass die Zyklen nach Absetzten schwanken können ist mir klar, aber meine Zyklen werden von mal zu mal länger #schock #schmoll

Mein erster Zyklus war 28 Tage, der zweite 32 Tage und jetzt bin ich schon beim 35 Tag und keine Sicht von der Mens #schock

Habe heute morgen eine Test gemacht, obwohl ich mir eigentlich relativ sicher bin/war das ich nicht schwanger bin, tja der Test hat es natürlich bestätigt. Meine fruchtbare Zeit konnte ich diesen Monat auch nicht wirklich ausmachen, obwohl ich an ZT15 mit Ovus angefangen habe.

Jetzt stellt sich mir die Frage was ich machen soll. Vermutlich wäre es ratsam einen Termin beim Arzt zu machen, oder doch noch etwas abwarten? Noch dazu bin ich ein ziemlich ungeduldiger Mensch #hicks

Schon mal Danke im Voraus für eure Antworten.

Grüße

Babywill

Beitrag von stephanieundpaul 18.04.10 - 10:27 Uhr

also der zyklus braucht nach der pille etwas bis er sich eingestellt hat. besprich es ruhig mit dem arzt, aber wahrscheinlich braucht dein körper noch ein bißchen

Beitrag von martha2111 18.04.10 - 13:31 Uhr

Ich habe das gleiche Problem. Und war auch schon beim Arzt deswegen. Resultat: er hat nichts gemacht und meinte, es dauert einfach noch etwas.

Mehr als abwarten kann ich wohl auch nicht. Hormone wollte mein Arzt auch noch nicht geben, weil ja dann alles nur noch mehr durcheinander kommt.

Ich bin bei ZT 60... und nichts in Sicht.