unterschiedliche Messzeiten, solche Ergebnisse?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mischa74 18.04.10 - 11:07 Uhr

Hallo

was meint ihr dazu, ist das normal?

7.30 Uhr Temp. 36.29

dann zur Toilette, nochmals gemessen
7.35 Uhr Temp. 36.43

dann weitergeschlafen bis
9.00 Uhr Temp. 36.63

Hab gedacht, dass so Messzeiten von +/- 1,5 Std. keine grossen Auswirkungen haben sollten... Habt ihr auch solche Erfahrungen?

danke

Beitrag von petramik 18.04.10 - 11:11 Uhr

Nihct aufstehen#contra! Nur die Messung direkt nach dem aufwachen ohne aufstehen zählt!

Gruß Petra#blume

Beitrag von vonny-z 18.04.10 - 11:12 Uhr

das ist ganz normal du bist ja schon einmal aufgestanden.
Ich würde aufjedenfall die erste nehmen.

Beitrag von tosse10 18.04.10 - 11:27 Uhr

Nach dem ERSTEN aufwachen messen und vor dem aufstehen. Bei mir machen 1,5 Stunden nichts aus wenn ich durchgehend geschlafen habe. War ich aber kurz vorher wach, dann macht sich das bemerkbar.

LG