Heute zwei Fragen - 1er-Nahrung und wundsein?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mueckemaus 18.04.10 - 12:51 Uhr

Hallo!

Heut hab ich mal zwei Fragen an Euch. Nina war letzte Woche zur U4, sie ist jetzt 15 Wochen alt. Unser KiA ist in ner Gemeinschaftspraxis und da er krank war, sind wir zu der Ärztin gegangen, die eben noch mit in der Praxis ist. Sie hat gemeint, vom Alter her soll ich Nina jetzt umstellen auf die 1er-Nahrung. Aber meiner Meinung nach reicht ihr die Pre noch vollkommen aus. Sie trinkt alle 4 Stunden 200ml und meckert danach nicht, daß sie nicht satt wär oder so. Und mein Arzt, bei dem ich sonst bin hat gemeint, wir sollen erst umstellen, wenn wir merken, es reicht ihr nimmer, weil wenn man zu früh umstellt, werden die Kinder so schnell dick, weil die 1er-Nahrung mehr Kohlenhydrate enthält. Was mach ich denn jetzt? Rein intuitiv würd ich noch warten, aber sie ist der Doc... Und wenn ich sie umstell, ändert sich dann auch ihr Trinkrhythmus, ist sie dann länger satt oder wie ist das? #kratz

Und die zweite Frage: seit gestern ist sie in der Halsfalte richtig rot. Es nässt nicht oder so, ist nur feuerrot. Ich wasch sie da jeden Tag mit Wasser halt und föhn´s dann trocken. Jetzt hat ich Multilind-Salbe drauf, die haben wir damals für ihren wunden Po bekommen und hat gut geholfen. Passt das? Und soll ich jetzt öfter mit Wasser sauber machen, solange das so rot ist oder mach ich´s damit noch schlimmer? #zitter

Fragen über Fragen... Danke schon mal für Eure Antworten und einen schönen Sonntag noch!

Meli und Nina

Beitrag von juliasmama 18.04.10 - 13:20 Uhr

Mhh ich verstehe das gerade nicht mit der 1er nahrung die ist doch von Geburt an.
Meine nimmt auch seit dem sie 2 monate ist die 1er nahrung und nimmt ganz normal zu mein arzt ist super zufrieden mit ihr.

Mir der Halsfalte haben wir auch das kommt wohl wenn sie spucken und das dan in dieser falte läuft dann wird das estwas rot.ich creme es auch immer ein und dann ist es wech.
Also hast du da nichst falsches gemacht;-)

Beitrag von lissi83 18.04.10 - 13:29 Uhr

Hi!

Du kannst so lange bei der Pre bleiben, wie es gut passt! Du musst absolut nicht umstellen, solange dein Baby glücklich damit ist und vor allem so einen tollen Rhytmus hat!
Klar ist die 1er auch ab Geburt, das würd jetzt nicht schaden, wenn man die nimmt, das heisst auch nicht, dass die Kinder davon schnell und wer weiß wie dick werden#augen Es geht mehr darum, dass pre einfach besser abgestimmt ist und der Muttermilch am ähnlichsten!

Den Hals würd ich mal etwas in Ruhe lassen, nicht immer dran "schubbern" mit nem Waschlappen, solange es so rot ist, lieber nur die Salbe drauf machen! Nur wenn deine kleine spuckt und so, dann muss natürlich gereinigt werden! Sonst würd ich warten bis es etwas besser geworden ist! Das kommt häufig vor, wenn die Falte nicht so ganz trocken gehalten wird, Sabber läuft dorthin und Luft kommt nicht dran! Wird schon wieder!

lg

Beitrag von connykati 18.04.10 - 13:32 Uhr

Hallo,

also ich würd bei der Pre bleiben - wir nehmen die immer noch und unser Zwerg ist mittlerweile fast 17 Monate alt. Er braucht manchmal abends noch seine Flasche, aber er ist ein sehr schlechter Esser und da wundert es mich nicht, dass er abends noch zum satt werden seine Flasche verlangt ;-)
Die 1er brauchten wir nie, er hat bis zum 9. Monat keinen Brei oder Fingerfood gegessen (wollte einfach nichts), aber die Pre Milch hat ihm trotzdem gereicht.

Und das tägliche Waschen am Hals würde ich erstmal lassen - sie macht sich ja noch nicht groß dreckig dort oder?

Unser Kleiner wird 2 mal pro Woche gebadet und das reicht auch zu, um ihn suaber zu bekommen. Jeden Tag waschen dürfen wir gar nicht, da er zu Schuppenflechte neigt und man die Haut mit einer täglichen Großreinigung mehr schaden würde als nötig. Was anderes ist es natürlich, wenn er mal seine Windel sprengt und ihm alles den Rücken voll geschmiert hat #schock
Dann ist natürlich eine komplette Waschung nötig.

Viele liebe Grüße,
Conny mit Richard *22.11.2008

Beitrag von mukmukk 18.04.10 - 14:07 Uhr

Hallo Meli!

Ich würde auch bei der Pre bleiben. Finja ist bald 11 Monate und mit ihrer Pre zufrieden! :-) Die Meinungen von Kinderärzten zur Babyernährung gehen extrem auseinander... #augen

Bezüglich der Halsfalte: Mir hat die Hebi damals gesagt, ich solle die einfach mit einem Wattepad (hab solche großen für die Babypflege) und Babyöl alle zwei Tage saubermachen. Habe da nie groß mit Wasser rumgewaschen (außer beim wöchentlichen Baden natürlich ;-)) und Finja war nie rot - allerdings ist sie auch kein Spuckkind. Neulich hatte sie mal eine wunde Stelle am Handgelenk, da habe ich einfach die Weleda Pflegecreme draufgeschmiert und nach 2 Tagen wars wieder gut.

LG,
Steffi

Beitrag von doreensch 18.04.10 - 15:07 Uhr

Ärzte sind keine Ernährungsexperten, bleib bei der Pre und gut

Ich würde die halsfalte nicht föhnen sondern trockentupfen udn wenn sie so rot ist nicht unnötig waschen tagsüber drauf achten ob sie viel sabbert udn es am hals oft naß ist

Multilind kannst du überall auftragen nicht nur am Po

Beitrag von kathrincat 18.04.10 - 17:13 Uhr

umstellen brauchst du nichts, man gibt pre oder 1er von geburt wenn man nicht sillt und bleid dabei solange bis sie keine milch mehr wollen, es werden beide nach bedarf geben. von 1er werden die kinder nicht dick, werden sie von pre ja auch nicht.

bei den andern, keine ahung ich habe mein kind nie gefönt